Druckschmerzen Nachbarzahn nach Wurzelbehandlung

Themenstarter
Beitritt
12.11.12
Beiträge
2
Hallo zusammen

Letzten Donnerstag hatte musste ich nach erfolglosen Versuchen die Nerven zu ziehen den Zahn unten links neben dem Weisheitszahn ziehen (er brach bis auf den Knochen durch). Seit dem Ziehen des Zahns schmerzt mir der Nachbarzahn sehr. Es ist ein Druckschmerz und heute morgen ging ich zum Zahnarzt, welcher mir Mut machte noch ein paar Tage mit Schmerzmitteln durchzustehen, da diese Schmerzen wieder verschwinden würden. Seit Donnerstag nehme ich auch die von ihm verschriebenen Antibiotika ein. Die Schmerzmittel (Irfen 600, Algifor 400L, Dafalgan 1g, halfen zwar kurzfristig (ca 2 Stunden) die Schmerzen erträglicher zu machen, aber das wars dann auch schon. Ist dies wirklich im Bereich des Normalen? Nachts kann ich kaum schlafen und tagsüber bin ich sehr reduziert.
Besten Dank für Eure Antworten
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Ist sicher, dass alle Wurzelreste raus sind? Nochmal röntgen?

Grüße von Datura
 
Themenstarter
Beitritt
12.11.12
Beiträge
2
Gute Frage - Nein, der ZA konnte am letzten Donnerstag nicht alle Wurzelreste extrahieren. Heute war ich auch bei einem anderen ZA des Zentrums. Auch dieser hat nicht das Gefühl, dass die Schmerzen von dort kommen (ich auch nicht).
 
regulat-pro-immune
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Hallo helfino,

da muss man eben nochmal ein Röntgenbild anfertigen lassen, um zu sehen was los ist.

Liebe Grüße
Anne S.
 
Beitritt
06.05.07
Beiträge
1.013
Ich kann mir nur schwer vorstellen, daß noch Wurzelreste drin belassen werden sollen. Nach einem schwierigen Ziehen wäre eben ein Kontollröntgen angesagt.
Ansonsten lassen gezogenene Backenzähne eben erhebliche Löcher/Wunden im Kiefer zurück, deren Heilung unter Umständen eben mehrere Wochen geduldig abgewartet werden muß.
 
Oben