Die modernen Wunderheiler - "Joachim Bublath"

Themenstarter
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Über Risiken und Nebenwirkungen der Alternativmedizin berichtet das ZDF-Magazin "Joachim Bublath" in seiner aktuellen Ausgabe am Mittwoch, 5. September 2007, 22.15 Uhr. (Wdh. am 06.09.2007 02:55 Uhr)

In einem spannenden Streifzug durch Forschungslabore, Behandlungszimmer und Pilgerstätten informiert die Sendung über den Placebo-Effekt, mögliche Gesundheitsschäden durch Heilpraktiker-Behandlungen und die Alternativen, wenn die konventionelle Medizin versagt.
 

oli

Habe die Sendung durch Zufall gestern gesehen und muss sagen, dass es in meinen Augen eine ganz schlechte Sendung war.
Die angekündige Aufzählung der Nebenwirkungen von Alternativmedizin wurde zwar tatsächlich zur Genüge präsentiert, von einem "spannenden Streifzug durch Forschungslabore, Behandlungszimmer und Pilgerstätten" habe ich in diesen 30 Minuten allerdings nichts gesehen. Vielleicht habe ich auch was verstanden und es gibt noch eine Langfassung oder mehrere Teile.

Was ich aber sah, war völlig unausgegoren. Die Methoden wurden pauschal zusammen vorgestellt und über einen Kamm geschoren. Nur wenige wurde genauer beleuchtet, wie zb Ayurveda und Homöopathie. Es wurden lediglich Fehlschläge und Misserfolge nacherzählt, über positive Studienergebnisse wurde nichts berichtet.
Die Redakteure machten somit denselben Fehler wie so mancher Patient oder Therapeut, der meint, man könne jegliche Kräutermedizin unter "Homöopathie" oder ein paar Entspannungsmethoden als "Ayurveda" bezeichnen. Völlig oberflächlich wurde vor allem gewarnt, was nicht durch das Gros der Ärzte oder Funktionäre abgesegnet wurde.

Natürlich gibt es Risiken und es geistern auch sicherlich viele völlig unqualifizierte Hailpraktiker oder naturheilkundliche Ärzte durch die Republik. Diese Sendung allerdings erscheint mir eher wie der Versuch weltfremde ZDF-Zuschauer vor der Gefahr der nicht-lizensierten (Pharma-)Medizin zu warnen.
Auch das Bildmaterial kam mir irgendwie so komisch vor, so als sei es im Original von einer BBC-Reportage oder von Discoverychanne. Schade, dass das Wissenschaftsidol Joachim Bublath sich mittlerweile für sowas hergibt und lediglich den Pausenclown für die (evtl abgekauften) Clips mimt.

Joachim Bublath, der Guido Knopp der Naturwissenschaften.

=> viel mehr Unterhaltung und Information als tatsächliche Aufklärung oder Hintergrundreportage.

Wiedermal ein Grund mehr, mich drüber zu ärgern, dass ich ganz brav GEZ-Zwangsabgabe bezahle.

Nachtrag: Gerade gefunden - ZDF.de - Forum: Joachim Bublath
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
31.07.06
Beiträge
407
Habe die Sendung verfolgt.

Immerhin eines wurde dort zugegeben: das Quecksilber sehr gefährlich ist. Es war die Stelle, in welcher die Rede war von Schwermetallen in Ayurvedaprodukten.

Wenn da schon so schädliche Mengen sind, was ist erst dann mit Amalgam in den Zähnen?`Darüber sollte Herr B. eine kritische Sendung machen, oder liebr nicht, denn nachher ist das Amalgam-Hg sicher unschädlich... das würde zu der Intention der Sendung passen.

Gruß, Notoo.
 
Beitritt
19.02.05
Beiträge
114
Hallo !

Die gesamte Sendung war ein grosser Verriss auf alles was nicht der Allgemein Medizin zugehörig ist!

Dabei wurde fast ohne Differenzierung angeprangert:
- Neuraltherapie
- Naturheilkunde/Heilpraktiker(58 Heilmethoden, davon 2/3 nutzlos)
- Dr. Rath...
- TCM, alles ähnelt der Allchemie
-Klostermedizin kontra Allgem.Medizin
-Ajurveda (ind.Medizin für arme Leute, zum erbrechen... + Schadstoffhaltig)
-NEM's-Werbung im WWW (Vorsicht auch giftig), aber 400 Mio Umsatz
-Homöopatie (Potenzierung bis auf 1 Tropfen in den Weltmeeren kann ja nicht wirken)
-Produkte aus Klapperschlangen und Hundekote
- Gehirn-Tomografie beweist das Homöopatie nur über Placebo wirkt
-Wunderheilungen a la Lourdes sind Schwindel[das könnte evtl. stimmen!]

[ok, Klapperschlangen und Hundekode und Gift in Produkten, wer hat da keine Bedenken...]

Und zum Schluss die taktische und sehr aufschlussreiche Versöhnung, nachdem alles andere pauschal verteufelt wurde:
"Die Schulmedizin ist sicherlich auch nicht der Weisheit letzter Schluss, aber..."

Mich würde nur interessieren, welche Lobby diese Sendung gesponsort hat?

Ich vermute mal, das mindestens ein Rechtstreit daraus entstehen wird! Wäre nicht das erste Mal, dass eine Gegendarstellung erforderlich würde. Aber die wirkt nich so, wie diese Sendung, und damit ist das Ziel erreicht...

Wieder eine Sendung, die es nicht mehr lohnt anzusehen. Ein Bublath als Stütze der Allgem.Medizin? Wenn das wirklich erforderlich ist, das gibt zu denken!

Das war nur ein kurzes [unverbindliches] Mittschnittprotokoll, ich habe die Sendung aber komplett konserviert! Danke für den Tipp Mike!
 

oli

Das war nur ein kurzes [unverbindliches] Mittschnittprotokoll, ich habe die Sendung aber komplett konserviert!

Die ganze Sendung kann man auf der Seite via Mikes Link ansehen. Auf der rechten Seite irgendwo kann man das anklicken. Oder hier: www.zdf.de/ZDFmediathek/content/261568?inPopup=true
 

Silvia P

Sowas derart unqualifiziertes hab ich von Joachim Bublath auch noch nie gesehen, wirklich unterste Schublade! Eine miserable "wissenschaftliche" Sendung.

Die Homöopathie wurde als gefährlich und absolut Wirkungslos niedergemacht.
Da frag ich mir nur warum sind denn dann homöopathische Mittel Apothekenpflichtig? Wenn doch eh kein Wirkstoff mehr nachzuweisen ist. Aber verdienen will die Pharmaindustrie schon damit, deshalb Apothekenplicht!
Sonst könnte man die selben Produkte auch im Supermarkt zu einem Spottpreis erwerben.

Wenn denn alles nur über den Placeboeffekt wirken soll, dann ist mir das immer noch lieber als ein schulmedizinisches Präparat mit Nebenwirkungen die einen manchmal ins Grab bringen.
Ganz zu schweigen davon dass das Zeugs oft auch gar nicht wirkt!
Spreche aus 25 jähriger Erfahrung im Krankenhaus mit Schulmedizin.

LG, Silvia
 
Beitritt
31.07.06
Beiträge
407
Übrigens waren 30 min für so ein Thema zu kurz.
Da konnte man schon gleich davon ausgehen, daß außer schneller Kritik nicht mehr kommen konnte.

Für eine richtge Auseinandersetzung hätte es schon mehr Zeit oder mehrere Sendungen bedurft.

Grüße, Notoo.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.645
Hier kann man sich die Sendung ansehen:
www.zdf.de/ZDFmediathek/content/261568?inPopup=true#

Uta
 
Oben