Die " besondere-Regelblutung "

Themenstarter
Beitritt
15.06.15
Beiträge
5
Liebe Forenbesucher/nutzer ,

nach einem speziellen Ereignis, das bei einem warmen Basen Vollbad, geschehen ist,stellte ich mir folgende frage.

Erstmal zum geschehen: Ich gebe zu, das Thema ist für mich mit leichten Schamgefühlen verbunden,dennoch halte ich es für sinnvoll mein Anliegen hier zu erläutern, vielleicht kennt ihr oder jemand ,solche" Fälle". Im deutschsprachigen Internet fand ich dazu nur folgendes in unserem Forum :

http://www.symptome.ch/vbboard/gesundheit-frauen/61825-violettes-blut-periode.html

des weiteren nichts.

Ich nahm ein Vollbad noch dazu habe ich schon hin und wieder mal merkwürdige Erscheinungen mit anderen Körperteilen, die ich zwar für nicht sonderbar empfinde, aber dieses hier ist mir momentan ein Rätsel. :confused:


Periode oder wie auch immer ich diese bezeichnen möchte setzte im warmen Bad ein. Klumpen gebilde die von Dunkelblau (2-3 aufällig große) an der Luft ihre Struktur und Farbe rapide veränderten. Ich hatte keine anderen Kosmetika in meinem Bad verwendet. Ich nahm einen handelsüblichen Frauen Einmal Rasierer und fischte diese Klumpen raus. Nach wenigen sekunden sah ich dann genau das. Ich möchte hier niemanden schockieren oder ekeln aber ich finde es notwendig diese Befunde aufzuzeigen. Im Anhang zu finden.
Es sieht fast aus wie hell violettes schleimiges Gummi.




VIELEN Dank für jeden Hinweis.
 

Anhänge

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.071
hallo frau ,
:welcome: im symptome.ch forum .
Es sieht fast aus wie hell violettes schleimiges Gummi.
.....womöglich ein vergessenes (älteres ) Kondom .

fg ory
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
15.06.15
Beiträge
5
ich bin besorgt, zumal ich davor starke Schmerzen im Unterbauch hatte. Wie kommt ihr jetzt auf ein Kondom?
Ich wüsste wirklich gerne bescheid,was es damit auf sich hat!
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.071
hallo frau ,

das du besorgt/beunruhigt bist ,kann ich mir vorstellen ,das du starke schmerzen hast/hattest ,hat du in deinem beitrag nicht erwähnt .

das es womöglich /eventuell ein kondom sein könnte ,kam weil es danach aussieht .
es passiert nicht oft das ein kondom "verloren" geht ,aber es kommt vor ,

da du starke schmerzen hast /hattest wäre es vielleicht ratsam dich gyn. untersuchen zu lassen , denn sollte es sich tatsächlich um einen kondom handeln , der eventuell längere zeit in dir war ,könnte die möglichkeit einer infektion bestehen .

nach blut sieht es auf dem bild nicht aus .

fg ory
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
18.03.12
Beiträge
6.196
Hallo Frau,
wer kennt von uns Frauen nicht die Schmerzen ,die mit einer Regelblutung verbunden sind und ich fühle echt mit dir.
Dieses Gebilde kam echt aus dir heraus ?Nach Blut sieht es wirklich nicht aus.
Nehmt ihr denn Kondome?
Für mich sieht es aus wie ein nasser Kaugummi meiner Enkelin,entschuldige bitte.
Ich würde es auf jeden Fall untersuchen lassen,damit du beruhigt bist.

Hast du immer noch Schmerzen?

Alles Gute und Grüße von Wildaster
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.435
... was meinst du in dem Zusammenhang mit dem Stichwort hla-b27 unter dem Startbeitrag ... ?

Gruß - Gerd

.​
 
Themenstarter
Beitritt
15.06.15
Beiträge
5
Hallo und schönen guten Abend,

ich habe geahnt das dies wirklich keine leichte frage sein könnte, denn ich habe selbst im Netz gesucht und keine Antworten gefunden. Außer esoterische mystische Seiten.Deren Ursachen Beschreibung, schien mir jedoch deutlich zu unbefriedigend,als Ursache.

ich nehme keine Pille (seid vielen Jahren schon nicht) und Kondome mit meinen langjährigen festen Partner, sind auch nicht in Verwendung.

Ich habe den Befund aufbewahrt. An einen gyn habe ich mich nicht gewendet aus mangelnden Vertrauen.

Außer frei verkäuflichen Schmerz Tabletten (Iboprofen) und hochdosierten Vitamin D3 , nehme ich keine besonderen Medikamente mehr ein.

Ich stellte diese frage zuvor einer Dame ,aus einem sozialen Netzwerk, diese wohl Zeitgleich, von vielen Menstruation "fällen" berichtet, die anscheinend auffällig oft, bei vielen Frauen zu beobachten wären. Ich beschrieb ihr diese Sache, wie hier beschrieben. Es wunderte sie nicht. Sie schilderte mir , das auch eine andere Frau mit genau diesem "Violetten Kaugummi" bei ihren Bekannten,der als Professor und Heilpraktiker tätig ist, sich zurzeit damit beschäftigt. In Kombination von HAARP Anlagen. Mehr konnte sie mir nicht sagen, und wollte sich für mich da umhören.

Hla b27 ist bei mir positiv und ich fand dazu viele Forschungen die weit über das gehen , was ich bisher kannte. Ethnologisch. Da ich keinen Ansatz habe hielt ich es für hilfreich dies auch zu erwähnen.

Dieses Forum macht auf mich bisher den besten Eindruck. Ich habe dank eurer Erfahrungen und Tipps bisher auch vieles in die Wege leiten können, und habe es auch künftig weiterhin vor.

Dafür möchte ich mich sehr Herzlich bei allen hier auf der Plattform bedanken :)
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.052
Zur Information:

...
Die Ursache des Morbus Bechterew ist nach wie vor unbekannt. Man weiß, dass es sich um eine Fehlsteuerung des Immunsystems handeln muss, die dazu führt, dass sich das Immunsystem außer gegen eingedrungene Krankheitserreger auch gegen eigene Körperzellen richtet. Die Wissenschaftler kennen die Mechanismen, mit denen das menschliche Immunsystem seine Abwehrreaktionen steuert, heute wesentlich besser als noch vor wenigen Jahren und haben schon recht genaue Vorstellungen, in welcher Richtung die Krankheitsursache beim Morbus Bechterew zu suchen ist:
Offensichtlich muss eine Infektion (vielleicht der Verdauungs- oder Harnwege) mit einer erblichen Veranlagung zusammentreffen, um die Krankheit auszulösen. Besonders häufig ist die Krankheit unter den Trägern des Erbmerkmals HLA-B27. Die Krankheit kommt aber auch bei Menschen ohne HLA-B27 vor. Außer dem HLA-B27 scheint es weitere Erbfaktoren zu geben, die die Krankheit begünstigen....
Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew e.V. - Bundesverband: Häufig gestellte Fragen

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.435
nach einem speziellen Ereignis ...

... noch dazu habe ich schon hin und wieder mal merkwürdige Erscheinungen mit anderen Körperteilen, die ich zwar für nicht sonderbar empfinde, aber dieses hier ist mir momentan ein Rätsel. :confused:
... esoterische mystische Seiten.

... In Kombination von HAARP Anlagen. ...
Aus deinem Vorstellungsthread ...
Sehr geehrte Damen&Herren,Kinder und "nicht-menschliche-Personen" ...

Mein Wesen ist an die "dynamische" Entwicklung gekoppelt.
Wen meinst du dabei mit "nicht-menschlichen-Personen", und welche Art von "dynamischer Entwicklung" meinst du?

Gerd
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
5.673
Ich möchte hier niemanden schockieren oder ekeln aber ich finde es notwendig diese Befunde aufzuzeigen. Im Anhang zu finden.
Es sieht fast aus wie hell violettes schleimiges Gummi.

VIELEN Dank für jeden Hinweis.
Hallo Frau,

es könnte sich um das "Hütchen" von einem Tampon handeln.

Mit Hütchen meine ich, dass beim Öffnen eines OB, quasi ein unteres und ein oberes Hütchen (aus Plastikpapier) abgezogen wird.

Ich habe nun das obere Hütchen mal an einen meiner Rasierer gehalten und es entspricht genau dieser Größe gemäsz Deinem Anhang.

Es könnte sein und das ist auch schon fast normal, dass gelegentlich vergessen wird, dieses obere Papierhütchen abzuziehen; insbesonders wenn man mal nachts wechseln muß, und dann verweilt dieses Hütchen eine Weile in Dir, falls es sich vom Tampon ablöst, und könnte sich auch mit der Zeit von der Struktur her etwas verändern, bis der Körper es von selbst wieder abstößt.

Nur so eine Idee,

liebe Grüße von Kayen
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
15.06.15
Beiträge
5
Den Begriff "nicht-menschliche-Person" ist breitflächig, meiner ansicht nach.
Ich vermute nur das ein Mensch , nicht heute, umbedingt mehr nur ein Mensch ist oder sein kann. Sondern weitaus mehr. Je nachdem welche Gehirnaktivitäten am dominantesten agieren bzw wie sie reagieren. Aus gentransferenund/oder Umweltbasierten Gründen beispielsweise. Auch meine erlebten und beobachteten Erfahrungen schließe ich dabei nicht aus,die diese Vermutung,meinerseits bekräftigen. Aber nicht umbedingt mit einbeziehen.

Ich fand letztes mal ,bei meiner kleinen i-net reise,einen interessanten Artikel über Wild Delphine die jetzt in Indien ,als offizielle"nicht-menschliche-Person" dem Menschen gleichgesetzt wurden, sowie auch dem Orang Utan. Die Absichten dahinter kann ich nicht begründen. Ich denke das hat viel mit ihrem intelligenten Sozialverhalten zu tun. Ich bin aber auch nicht anderen Themen abgeneigt ,die sich mit weniger bekannten klassischen Kenntnissen ,über einzelne Lebensformen näher beschäftigen. Ich fand "leider" viel über Menschenverfolgung und deren Experimente heraus. Da scheint vermutlich , aus unseren Deutschen Bibliotheken verbannt, interessantes Informationsmaterial zu geben. Zumal ich erkennen kann das in der Politik , bestimmte Menschengruppen, kleinlaut gemacht werden sollen. Dort fand ich einige Verbindungen zu dem ,wie oben erwähnten Begriff, der sich mit anders artigkeit definieren lässt.

Normalerweise bin ich sehr Vorsichtig , ich bin euch dankbar für die Hinweise. Hier noch ein Bild im Anhang aus einer anderen Perspektive. Die klumpige masse war auch zuerst leicht cremig.
 

Anhänge

Oben