Der Mensch

Themenstarter
Beitritt
22.04.06
Beiträge
931
Die Meinige und ich genießen das Frühstück in der Regel ohne bemerkenswerten Wortschwall. Wir blicken direkt in den Stadtpark, wie im Urlaub, und so ist das kein Wunder. Heute war wieder mal ein Ausnahme. Die Hornissen von gestern lagen uns irgendwie im Magen.

Wir saßen (geburtstagsmässig) auf der Terrasse der Großfamilie, es war schon dunkel, eine Art Laterne an der Hauswand brannte und plötzlich brummte eine Hornisse herbei. Nun kann man über meine Großfamilie alles mögliche berichten, aber Zögerlichkeit gehört gewiss nicht dazu. Und so war es auch, bevor die Hornisse große Runden drehen konnte, mit ihr vorbei. Es dauerte jedoch nicht lange, und eine zweite erschien. Sie lebte auch nicht mehr lange. Nach einem Weilchen erschienen drei Hornissen auf einmal. Ihnen erging es nicht anders. Dann brummten fünf Hornissen heran. Inzwischen hatten schon mehrere der Männer den Kampf aufgenommen und ließen ihre Pantoffel durch die Gegend sausen. Es war ein richtiges Gemetzel und der Berg der toten Hornissen lag unübersehbar auf einer Stufe. Die Gesellschaft zog sich ins Haus zurück und wir traten den Heimweg an. Heute früh erfuhren wir am Telefon, dass es „danach erst noch richtig losgegangen ist“. Der Hausherr hat auch schon das Nest entdeckt und mit Bauschaum verschlossen.

Die Hornissen haben keinen einzigen Angriff geflogen. Die erste wurde von der Lampe angezogen und die anderen, denke ich, wollten schauen, warum die Ausflügler nicht wiederkommen.
 
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Achherjee,

wussten sie denn nicht dass Hornissen weniger gefährlich sind als
Wespen?
In jeder hinsicht, sie sind nicht angriffslustig und dass so und so viele Stiche einen Menschen töten ist nur ein Märchen.

Und viel schlimmer, eigentlich stehen Hornissen unter naturschutz.

Meist du nicht es würde sich lohnen etwas Aufklärungsarbeit bei deiner
Verwandschaft zu leisten?
 
Themenstarter
Beitritt
22.04.06
Beiträge
931
Achherrje! Natürlich, Sternchen. Friedlich kamen sie mir auch vor, wie Schafe, die zum schlachten trippeln, und an Schlachthäuser musste ich auch denken und daran, was wir alles mit den Tieren anstellen.

Viele Grüsse
Wero
 
Beitritt
25.01.05
Beiträge
1.656
Witzig - die Hornissen scheinen (fast) in der Fibonacci-Reihe anzufliegen.

Na ja, wenn die Grossfamilie (so ganz allgemein gesprochen) am aussterben ist, liegt's wohl nicht direkt an den Hornissen.

Phil
 
Themenstarter
Beitritt
22.04.06
Beiträge
931
Hallo phil,

wenn sie Fibonacci gekannt hätten, wäre alles anders verlaufen.

Mit dem aussterben hast Du natürlich recht. Das schaffen wir ganz allein.

Viele Grüsse
Wero
 
Oben