Der Leib Christi und GU

Themenstarter
Beitritt
06.10.06
Beiträge
208
So, ich oute mich mal als Katholikin.

Ich hab seit langen mal wieder den Wunsch hab an einer Hl. Messe teilzunehmen und da drängt sich mir die Frage der Hl. Kummunion auf. Soll ich einfach nicht rausgehen? Naja, irgenwie gehört es doch dazu. Oder den Priester einfach ansprechen und ihm stattdessen um seinen Segen bitten. Allerdings denk ich, das ich mir dabei auch mächtig komisch vorkommen würd, wenn ich sage, ich bin auf den Leib Christi allergisch. ... Ok, ich bin auf den Weizen in der Oblatte allergisch, aber trotzdem irgenwie naja.

Ist jemand in einer ähnlichen Situation? Würd gern ein paar Gedanken dazu austauschen.

lg
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
06.10.06
Beiträge
208
Mal danke für den Link. Ich werd ihn mal in Ruhe studieren und drüber nachdenken.

lg
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Komisch, bei mir kommt bei dem Link eine Fehlermeldung.
Obwohl laut katholischem Dogma nur eine glutenhaltige Oblate den Leib Christi verkörpern kann, sind, so habe ich gelesen, auch Oblaten mit glutenfreier Weizenstärke inzwischen zugelassen.
http://www.dzg-online.de/index.php?id=112&lang=de
Sage einfach, Du hast Zöliakie, da brauchst Du Dich nicht mit Erklärungen rumärgern.
 
Oben