DDT: Adipositas- (noch nach 3. Generation) u Brustkrebs-Auslöser

Themenstarter
Beitritt
09.09.08
Beiträge
10.249
Wuhu,
DDT (Dichlordiphenyltrichlorethan - Verbote in Europa) kann noch in 3. Generation Fettleibigkeit (Adipositas) auslösen, also über (Epi-) Genetik bzw Brustkrebs im Erwachsenenalter auslösen, wenn als Kind damit in Kontakt gekommen;

Immer wieder ist ja auch davon zu lesen, dass durch (gewisse) Gene das Risiko, an (gewissen) Krankheiten zu erkranken, besteht - zB Adipositas - Genetische Faktoren

Hier der englische Artikel: Baby Boomers: DDT Exposure Causes Obesity for 3 Generations | Susanne Posel

Und übersetzt mit Google
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Hallo alibiorangerl,

danke für Deinen link zur Adipositas.

Es gibt auch das Lipödem das ausssieht wie Adipositas, aber man kommt ihm mit Reduktionsversuchen nicht bei.
Ich schaue mir gerade die Fotos aus der Urgroßmutterzeit an, das ist so um die Zeit herum zwischen 1905-10. Da sehe ich meine Urgroßmutter mit meiner Großmutter auf der Straße laufen. Die Uri ist genau so wie ich gewesen. D
Die Verteilung der Massen an den gleichen Stellen wie bei mir. Meine Großmutter war dagegen schlank bis ins hohe Alter. Meine Mutter hatte wieder viel auf den Rippen, Meine Kinder sind alle schlank, wenngleich die Oberarme und Schenkel meiner Töchter genau wie bei mir jetzt schon dicker sind, hoffentlich werden sie nicht auch das Lipödem bekommen. Ich habe sehr darunter gelitten. Es soll vererbbar sein und da es sich um Wasseransammlungen in den Zellen handelt, ist der Sache auch nicht beizukommen mit Entwässerungsmitteln.
Also, frühzeitig aufpassen, wenn die Oberarme dick sind und die Oberschenkel auch - nicht hungern, das ist genau die falsche Therapie, die öffnet dem Lipödem alle Türen.

LG Rota
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Oben