Das Parfum

Themenstarter
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Bücher von Amazon
ISBN: 3257228007


Mit der Nase geschrieben ist dieses Buch. Süskind gelingt etwas Unglaubliches:
Gerüche in Sprache umzusetzen, die man eigentlich gar nicht beschreiben kann. Eine sprachliche Meisterleistung, hohe Erzählkunst! Eigentlich ist die sehr schaurige Lebensgeschichte eines mordenden Psychopathen für Liebhaber der deutschen Sprache dann fast Nebensache....

Süskind schreibt in seinem Buch über die Macht und Ohnmacht eines Menschen der ohne Liebe und Fürsorge aufwächst, ja die Menschen sogar mit Angst erfüllt, da er selbst keinen Körpergeruch verströmt. Knapp dem Kindsmord entgangen wird er von einem zum anderen weitergereicht, verrichtet lebensgefährliche Arbeiten und lernt schließlich das Handwerk des Parfumeurs. Hat er selbst keinen Geruch so ist er ein wahres Genie darin Gerüche zu erzeugen dies Gipfelt in seinem Bemühen die Gerüche der Menschen einzufangen und zu benutzen, wofür er mehrere Frauen tötet.

Ich habe "Das Parfum" in 2 Tagen gelesen. Tolles Buch mit einem grandiosem Schluss. Wer das Buch noch nicht kennt, sollte bei Amazon die Rezensionen NICHT lesen!!!

Viel Spaß beim Schnuppern, wünscht Euch
Sema
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
03.08.06
Beiträge
217
ich schätze als nächstes empfiehlst du "die unerträgliche leichtigkeit des seins"....
 
Themenstarter
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Erst mal ein Hallo, Ostseeola,:wave:

das von Dir erwähnte Buch kenne ich leider (noch) nicht. Ich habe jedoch in Amazon die Bewertungen gelesen. Klingt interessant. Werde ich mir wohl bestellen.... Danke für den Tip!

Bücher von Amazon
ISBN: 3446141057


ich schätze als nächstes empfiehlst du "die unerträgliche leichtigkeit des seins"....
Allerdings möchte ich gern Deine Gedankengänge nachvollziehen können:rolleyes: : was hat Dich bewogen die obige Zeile zu schreiben?:confused: :)

Gruß
Sema
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Die "unerträgliche Leichtigkeit des Seins" fand ich ganz schön schwere Kost irgendwie. Es war mir kaum möglich, die Gedankengänge der Hauptperson nachzu vollziehen. Aber wie man an den Amazonbewertungen schon sieht, gibt es sehr geteilte Meinungen dazu.

Deshalb wäre für mich der Vergleich mit dem ersten Buch interessant. Was haben die denn gemeinsam Ostseeola?

Anne
 
Beitritt
03.08.06
Beiträge
217
der einzige vergleich war für mich, daß es sich bei dem hier empfohlenem buch um die typische 80iger jahre literatur handelt. haben halt damals alle gelesen. wunderte mich, daß man das heute noch liest bzw. noch nicht gelesen hat und da paßt natürlich milan kundera bestens rein. womit ich die bücher nicht schlechter machen will als sie sind. war schon o.k. damals!
 
Themenstarter
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Hallo Ostseeola,

wunderte mich, daß man das heute noch liest bzw. noch nicht gelesen hat
....naja, es gibt hier im Forum wahrscheinlich auch jüngere Jahrgänge, die sich jetzt erst für solche Literatur interessieren. In den 80er Jahren habe ich noch Verstecken gespielt, mit meinem Monchichi geschmust und Sarah Kay Produkte gesammelt. ;) Gelesen habe ich damals Hanni & Nanni, Der kleine Nick u.ä. und irgendwann mal die Bravo (natürlich heimlich):D

Lieben Gruß
Sema

PS: "Das Parfum" kommt ab September in die Kinos!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
03.08.06
Beiträge
217
ach so.....vielleicht falsch immer von der eigenen position auszugehen...aber gerade junge leute lesen meist andere sachen!
 
Themenstarter
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
PS: "Das Parfum" kommt ab September in die Kinos!
Also, so ein schwieriges Buch (Gerüche) zu verfilmen ist schon eine Herausforderung. Im Kino haben sie es gut umgesetzt. :kraft:
Der Film hat mir sehr gut gefallen.

Trotzdem: Erst Buch lesen, dann den Film anschauen! :greis: :popcorn:

Lieben Gruß
Sema
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben