Darm, Rippen dehnen sich, Druck auf der Brust, steifer Nacken

Themenstarter
Beitritt
25.12.16
Beiträge
49
Guten Abend


Ich kann fast nix mehr essen.
5 Löffel am Tag.
Wenn ich mehr esse dann beginnt mein Bauch zu schlagen,
die Rippen beginnen sich nach aussen zu biegen,
rechts glaube Bauchspeicheldrüse ein Punkt schmerzt,
Druck auf der Brust,
Schwindelanfälle,
Sehe verschwommen,
Steifer Nacken,
Kann nicht schlafen und in der Früh drückt der Stuhl sehr stark und ist meistens hell und manchmal Durchfall.
Eingeschlafene Hände

Diagnose:
Hypophysenadenom
Luft im Bauch
Reflux
Fettleber
Wenig Gastritis

Ich bekomme gerade mehr und mehr Panik.
Es wird immer schlimmer.


Ich werde quallvoll verrecken

Hat jemand Erfahrung oder ähnliches?

Laut letztem Test schlägt auch Histamin an.


LG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.426
Hallo Koarl,

wenn das Hypophysenadenom als Diagnose fest steht, kann das behandelt werden:
...
THERAPIE EINES HYPOPHYSENTUMORS
Hormonaktive Hypophysenadenome sollten chirurgisch entfernt werden, da hierdurch eine effektive Ursachenbehebung erreicht werden kann.
Ausnahme sind Prolaktinome (ein das Hormon Prolaktin produzierender Tumor): hier sollte zunächst eine medikamentöse Therapie erfolgen. Eine operative Therapie kann jedoch auch bei Prolaktinomen sinnvoll sein, wenn Medikamente zu starke Nebenwirkungen verursachen oder einen nur unzureichenden Behandlungserfolg haben.
Hormoninaktive Hypophysentumore sollten operativ entfernt werden wenn sie Sehnerven oder das Chiasma opticum bedrängen. Auch bei nachgewiesenem Größenprogress in Kontrolluntersuchungen sollte eine operative Therapie in Erwägung gezogen werden.
...
https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/erkrankungen/hypophysentumor-hypophysenadenom-202027
https://www.onmeda.de/krankheiten/hypophysentumor-therapie-1419-7.html

... Luft im Bauch
Reflux - Fettleber - Wenig Gastritis

Weißt Du denn, ob Du Nahrungsmittel-Allergien und/oder -Intoleranzen hast? Bei einer Fruktose-Intoleranz z.B. kann sich auch eine Fettleber entwickeln, Reflux und Luft im Bauch können auftreten.
Sind wenigstens die Atemtests auf Fruktose-Intoleranz (FI) und Laktose-I. (LI) gemacht worden?

Führst Du ein Ernährungstagebuch? Sind Allergien getestet worden?
... Kommt es dauerhaft zur Fruktose-Überdosierung, dann startet der Körper eine Abwehrreaktion auf dieses „Gift“. Deutlich erhöht ist in diesem Fall auch die Wahrscheinlichkeit, eine Fettleber zu bekommen, da zu viel Fruktose die Entgiftungsleistung der Leber beeinträchtigen kann.
..
https://www.heilpraktikerverband.de/images/stories/heilpraktiker/fachartikel/0617_Nahrung.pdf
... Laut letztem Test schlägt auch Histamin an. ...
Was heißt das genau?

Grüsse,
Oregano
 
Oben