Bitte um schnelle Hilfe

Themenstarter
Beitritt
19.11.04
Beiträge
579
Hallo,

mein Kumpel aus Bielefeld in Nordrhein-Westfalen hat mich gerade angerufen.
Er war am Freitag bei DR.K, hat noch die letzten Zähne gezogen bekommen und hat jetzt zwei Probleme:

1. Es steckt an einer Stelle wohl noch ein kleines Stückchen Zahn im Kiefer, das müßte noch raus.
2. Die Tamponade ist zwar an einem faden, doch der ist mit anderen Fäden verknotet und er kriegts alleine nicht auf.

Kennt ihr jemanden einen Zahnarzt aus der Umgebung von Bielefeld oder Nordrhein-Westfalen, der wenigsten ein wenig mit Dr.D / Dr.K konform geht und ihm helfen kann?

Tausend Dank!

Ming
 

Bodo

Bitte Um Schnelle Hilfe

Morgen Mingus,

kenne keinen Arzt in Bielefeld und Umgebung, der entsprechend arbeitet.
Tipp: Recherchieren, welche ZÄ in der GZM oder im BNZ organisiert sind.
Recherche über Internet und Telefonbuch (Branchenverzeichnis) - hierzu
ein Zitat aus dem TC:


Zahnärzte der ‚Neuen Schule’ nicht GZM BNZ

GZM=Gesellschaft für Naturheilkunde in der Zahnheilkunde und
BNZ=Bund für naturheilkundliche Zahnmedizin arbeiten nicht nach
unserer "Neuen Schule".

Die Gesellschaftensmitglieder entfernten bei unseren Guftnotruf-Anrufern angeblich Amalgam nur, wenn dafür Gold gelegt werden konnte. Gold löst ebenso tödliche Autoimmunkrankheiten aus wie Amalgam. Dies wissen alle Zahnärzte seit der Warnung des Bundesforschungs-Ministeriums vom 07.08.1995.

Sie kennen keine Giftherde im Kiefer, ziehen keine vereiterten Zähne.
Sie fräsen keine Giftherde aus, führen nicht den Chelatbildner Tetracyclin in das Zahnfach, um es zu entgiften.

Trotz allem versorgen sie Vergiftete besser als Amalgamfanatiker.
URL dieses Artikels: http://www.toxcenter.de/artikel/RVP35Q.php
Artikel wurde auf dem Server zuletzt aktualisiert am 27.05.2006
[/url]


Trotz dieser Aussage, die auf Erfahrungen basiert, sind genannte ZÄ
i.d.R sensibilisiert und hilfsbereit. Ergo:
Kurz telefonisch anfragen, ob das Gewünschte machbar ist und Sachverhalt
kurz schildern. Bei mir hat es funktioniert (Solingen).
Ich rate allen dringend dazu, bevor bspw. Dr. K. tätig wird, vor Ort einen
Arzt zu informieren und seine Zusage zur Nachversorgung einzuholen.

Dann kann man wesentlich entspannter nach Germering fahren.

Grüße und viel Erfolg, Bodo
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
19.11.04
Beiträge
579
Hallo Bodo,

vielen Dank für deinen Beitrag. So hat er es auch gemacht, hat nun verschiedene Zahnärzte in Umgebung angerufen.
Wobei ich mir nicht so sicher wäre, ob GZM Zahnärzte in der Nachversorgung hilfsbereiter sind, bei meinem Zahnarzt der voll nach GZM geht ist es so, das er bei dem Wörtchen Daunderer einen Wutanfall kriegt, könnte mir vorstellen, das von ihm da keine Hilfe zu erwarten ist, lt. seinen Aussagen sind die Kollegen ebenfalls kontra Daunderer.
Gebe ich dir recht, das es sich lohnt vorher einen Zahnarzt zu
suchen, den man bei der Nachversorgung auf seiner Seite hat, da hätte mein Kumpel etwas vorausschauender sein können, zumal er nach dem ersten Besuch von Dr.K. schonmal Probleme hatte, einen adäquaten ZA zu finden.

Viele Grüße
Ming
 
Oben