Befund MRT- Wer kann es mir erklären, damit ich es verstehe

Themenstarter
Beitritt
11.01.12
Beiträge
7
Hallo,

da ich erst am Montag einen Termin habe um zu erfahren was ich habe, wäre ich sehr dankbar, wenn mir jemand meine Diagnose erklären könnte.

Befund: Regelrechte Form und Stellung der an der LWS beteiligten skelettalen Anteile, die Wirbelkörperrahmenstrukturen glatt und scharf, keine Konturunterbrechungen. Höhengemindertes Bandscheibenfach L5/S1 sowie deutliche Turgorminderung auch im Bereich der Bandscheibe L4/5 mit Sklerosierung der Grund- und Deckenplatten L5/S1, mäßiger auch im Segement L 4/5.
Breitbasie links paramendiane Prolabierung des Restbandscheibengewebes im Segment L5/S1 mit Bedrängung des Spinalnerven L5 linkksseitig.

Indikation: Lumboischialgien links.

Diagnose: Erosive Osteochondrosen der Segmente L5/S1 sowie L 4/5 mit breitbasiger jedoch flacher links paramedianer Bandscheibenprolabierung unter Bedrängung des Spinalnerven L5 im Recessus linksseitig.

Initiale Spondylarthrosen L3-S1 beidseitig.

Was heißt dies nun? Ist es eine größere Sache????
Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen kann.

Liebe Grüße

Berthold
 
Themenstarter
Beitritt
11.01.12
Beiträge
7
Wer Befunde hat, die er nicht versteht kann sich bei www.befunddolmetscher.de die Diagnose/n übersetzen lassen. Schade dass die Schulmedizin immer noch babylonisch spricht und nicht weiß, dass Babylon vor 2000 Jahren untergegangen ist :)

In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine dicke Portion Gesundheit und dies von Herzen.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.079
Hallo Berthold,

hast Du mit dem Befunddolmetscher verstanden, was los ist?
Soweit ich den Befund verstehe, gibt es bei Dir im Bereich L4-L5-S1 Abnutzungen bzw. einen Prolaps, die Deine Rückenschmerzen erklären können.

Steht denn auch etwas zur Therapie dabei?

Grüsse,
Oregano
 
Oben