Autoimmunerkrankung Lupus

Themenstarter
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Hallo,

bei mir wurde zu meiner Amalgamvergiftung jetzt auch noch Lupus diagnostiziert.
Hat jemand damit Erfahrung oder kennt erfahrene Ärzte wo ich mich hinwenden kann.

Liebe Grße
Anne S
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.378
Hallo Anne,
ich habe keine Erfahrung mit Lupus. Aber es gibt bestimmt einen Zusammenhang zu Quecksilber und Lupus als Autoimmunerkrankung.
Hast Du denn Amalgam in den Zähnen und evtl. noch andere Metalle dazu im Mund? Wie sieht es mit wurzelbehandelten Zähnen aus?
Hast Du schon eine Ausleitung gemacht bzw. machst Du eine?
In Hamburg gibt es eine Selbsthilfegruppe Lupus. Die können Dir vielleicht weiterhelfen, um eine in Deiner Gegend zu finden: http://www.lupus-hamburg.de/

Hier in Vortrag von Dr. Klinghardt, in dem auch der Zusammenhang zwischen Schwermetallen und Autoimmunerkrankungen behandelt wird:
http://members.aol.com/amalgami/klinghardtvortrag.html

Gruss,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Hallo Uta,

vielen Dank für deine Hinweise, ich habe hier im Forum schon viele tolle Beiträge von Dir gelesen.

Natürlich bin ich mir sicher, dass Lupus durch Amalgam ausgelöst wurde, Hashimoto habe ich inzwischen auch schon.
Meine Erkrankung fing 1998 an, als ich mir Amalgamgefüllte Zähne überkronen ließ. Danach fingen so viele Krankheitssymptome an, dass ich immmer meinte, ich hätte 20 Krankheiten auf einmal. Mit den Zähnen hatte ich meine Beschwerden nie in Verbindung gebracht. Erst vor 2 Jahren, als meine Beschwerden wirklich lebensbedrohlich wurden, bin ich auf Amalgam gestoßen.
Alle überkronten und ehemals Amalgamgefüllten Zähne sind inzwischen gezogen. Viele Beschwerden sind inzwischen verschwunden. Aber neue, die ich vorher nicht hatte sind hinzugekommen.
Lupus habe ich bestimmt schon länger, aber es wurde halt nicht diagnostiziert.
Ich bin durch das Forum darauf aufmerksam geworden und habe bei dem Umweltmediziner Dr. Ohnsorge auf eine Untersuchung in diese Richtung gedrängt und tatsächlich bin ich jetzt auch noch davon betroffen.
Seit meine Amalgamvergiftung ist mein Leben total auf den Kopf gestellt, ich hätte mir so etwas nicht träumen lassen.
Ich war immer ein dummes Schaf, und hatte Vertrauen dass mir bei Ärzten und von unserem Gesundheitssystem geholfen wird, aber ich wurde eines Besseren belehrt. Ich habe alle Illusionen verloren.
Inzwischen habe ich einen Brief mit meiner Krankengeschichte an den Bundeskanzler geschrieben. Die Antwort war natürlich lachhaft. Auch habe ich meinen Arzt verklagt. Ich werde mich da zwar lächerlich machen. Aber irgend etwas will ich halt unternehmen und nicht klein beigeben.
Ich würde mich sehr gerne einmal mit dir persönlich unterhalten.


Liebe Grüße
Anne
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.378
Hallo Anne,
das ToxCenter-Forum kennst Du ja schon. Kennst Du auch diesen Thread:
http://www.daunderer-toxcenter.info/forum/viewtopic.php?t=476 . Sicher gibt es noch irgendwo an anderer Stelle dort Infos zu Lupus.

Ich finde es toll, daß Du Deine Wut und Deinen Zorn in einen Brief an den Bundeskanzler umgesetzt hast und in eine Klage. Auch wenn sie nichts bringen, hast Du den Leuten doch ein bißchen Ärger gemacht #) .

Grüsse,
Uta :)
 
Themenstarter
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Hallo Uta,
ich habe ab und zu schon mal Fragen beim Toxcenter gestellt, aber die Antworten haben mir in den meisten Fällen nicht weitergeholfen.
Auf deinen Link habe ich bei einer Selbshilfegruppe für Lupus angerufen, was ich da über die Krankheit höre macht mir schon ein bischen Angst, auch in Bezug auf die Medikamentengabe. Da ich mir ja bei meiner Amalgamvergiftung nicht noch weitere Pharmagifte zuführen will. Ich werde da ganz schön in die Zwickmülhle kommen.
Wahrscheinlich werde ich jetzt den immer vor mir hergeschobenen Schritt tun müssen, und mir alle Zähne ziehen lassen um sicher zu sein, dass sämtliche Herde entfernt sind. Jeder Arzt zu dem ich gehe findet etwas neues. Wohngifte, Umweltgifte, Viren, Parasiten usw. Meine Glutathion S Transferase ist auch stark vermindert. Es gibt bald nichts mehr was noch in Ordnung ist, man weis dann so langsam wirklich nicht mehr , was man noch unternehmen soll!

Liebe Grüße
Anne
 
Oben