Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.014
Ink.Ag
01.07.2021-k.PNG
Liebe Interessierte an der Arbeit von Dr. Klinghardt,

warum noch einen 4. Teil „Autismus“?
Weil Dr. Klinghardt vermutlich die einzige Person in Europa mit einem derart umfassenden Wissen über dieses Thema ist. Er sieht Zusammenhänge, wo andere den Blick abwenden, und stellt unbequeme Fragen nach Verantwortlichkeit und politischem Versagen. Wer ihm bis hierher gefolgt ist, kann mit einem Mal nachvollziehen, dass es eine unmittelbare Verbindung zwischen dem zahlenmäßigen Anstieg von Autismus mit all seinen Erscheinungsformen und dem Umgang mit dem aktuellen pandemischen Geschehen gibt.
Die Vorträge „Autismus 1, 2 und 3“ öffnen Ihnen in ihrer schonungslosen Darlegung dieser Verbindung die Augen für nicht zuletzt auch gesellschaftliche Wirklichkeiten.
Als Arzt geht es ihm jedoch in erster Linie um echte Hilfestellung. Schon vor Jahren hat er damit begonnen, ein Konzept zu entwickeln, das auch bei vielen der augenblicklich relevanten Fragen hilfreich ist.
Davon ist in Teil 4 am 1. Juli um 19:00 Uhr die Rede.

Beitrag: 25 €

Quelle: Newsletter von heute
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.014
08.07.2021-k.PNG
Liebe Interessierte an der Arbeit von Dr. Klinghardt,

das zentrale Thema am Donnerstag, 8. Juli um 19:00 Uhr ist die Ausleitung von Aluminium aus dem Gehirn. In den vorangegangenen Vorträgen hat Dr. Klinghardt dargelegt, dass kein anderer Stoff unserem Gehirn solche Schäden zufügt wie Aluminium. Und er hat erläutert, wie Aluminium überhaupt in unseren Körper gelangt und wer oder was dafür verantwortlich ist. Dass dieses Problem als Teil 5 der „Autismus“-Reihe gesendet wird, zeigt zum einen die Bedeutung, die diese Art Gehirnvergiftung bei der Entstehung von Autismus hat, und zum anderen, wie gewichtig dieser Themenkomplex mittlerweile im allgemeinen Krankheitsgeschehen geworden ist: Wer gesund werden will, muss das Aluminium eliminieren!

Beitrag 25 €
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.014
Evtl. auf Facebook?:


Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.014
... was die Arbeit von Dr. Klinghardt besonders auszeichnet, ist die Darlegung von Zusammenhängen:
Warum werden Kinder autistisch und wie können sie (wieder) gesund werden? Es kommen viele Faktoren zusammen – sowohl beim Sturz in die Erkrankung als auch auf dem langwierigen Weg der Genesung. Aber es gelingt!

Im 7. und letzten Teil der Autismus-Reihe nimmt er noch einmal das Thema „Parasiten-Belastung und pathogene Keime“ auf, denn das wiegt bei autistischen Kindern (und auch bei Erwachsenen) besonders schwer.
Eine Besserung bzw. Heilung ist ohne Behandlung dieses Aspekts nicht zu erhoffen.
Warum das so ist, und welche Mittel zur Eliminierung für Borrelien und Co-Infektionen, für Würmer und Pilze und alles, was den Darm belastet, seiner langjährigen Erfahrung nach erfolgreich sind, erfahren Sie am Do., 22. Juli 2021 um 19:00 Uhr.


Beitrag: 25 €



Worauf wir sonst noch hinweisen wollen:

Die Vorträge „Autismus 1-5“ können bereits auf dem INK-vimeo-Kanal gebucht werden.
Quelle: Newsletter
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
1.331
Das entspricht dem, was Kerry Rivera in ihrem Buch „Autismus heilen“ schildert. Sie hat ihren Sohn so weit heilen können, dass er ein selbständiges Leben führen kann. Viele betroffene Eltern folgten ihren Ratschlägen. Sie wird massiv angegriffen, da sie nach vielen hilfreichen Ansätzen mit Chordioxid- Einläufen schließlich den Durchbruch schaffte. Auch ihre Meinung, der Autismus ihres Sohnes durch eine Impfung bei Parasitenbelastung ausgelöst worden, erzeugte heftigen Widerspruch. Bei soviel Skepsis war es natürlich nicht nötig, die Heilung von über 300 Kindern zu überprüfen. Es verstand sich ja von selbst, dass die Vorschläge gefährlicher Unsinn waren.
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.650
Hallo Oregano,
wäre es nicht angebracht, die Bezahl-Vorträge dieser Reihe in 1 Thread zu sammeln?
So wird nicht jeder sofort die anderen verstreuten Threads dazu im Forum finden.
Gruß - Gerd
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.014
Hier das Ende dieser Reihe:


29.07.2021-k.PNG
Liebe Interessierte an der Arbeit von Dr. Klinghardt,

der Kreis schließt sich:
Am Donnerstag, 29.07.2021 um 19:00 Uhr fasst Dr. Klinghardt noch einmal seine Gedanken zur Entstehung und Behandlung von Autismus und allen dazu gehörenden Erscheinungsformen zusammen und stellt ein erprobtes Behandlungsprotokoll zur Verfügung, mit dem man auch als Laie und betroffene Eltern schon sehr viel erreichen kann.
Auch geht es Dr. Klinghardt um Prävention. Sein Grundanliegen lautet: Lasst uns schon im Vorfeld dafür sorgen, dass ein Kind gesund zur Welt kommen kann!
Die Hausapotheke zur Vorbereitung auf die angekündigte 4. Welle ist der zweite Gegenstand an diesem Donnerstag.

Beitrag - auch hier schließt sich der Kreis - 15,00.

Die vorangegangenen Vorträge „Autismus“ bieten bisher völlig unbekannte Informationen und Zusammenhänge zu diesem brisanten Thema, über die alle bewusst lebenden Menschen Bescheid wissen sollten.
Sie können bereits auf dem INK-vimeo-Kanal gebucht werden.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.014
29.07+u.+05.08.2021.jpg

Liebe Interessierte an der Arbeit von Dr. Klinghardt,

auf Dr. Klinghardts ausdrücklichen Wunsch hin wiederholen wir die Sendung von vergangener Woche. Es ist ihm ein großes Anliegen, dass seine Zuhörer in der Tiefe verstehen, warum sie (oder ihre Kinder) krank werden. Nur auf der Grundlage dieses Verständnisses können sie die wirklich heilenden Wege einschlagen. Mit halbherzigen Maßnahmen kann der Kampf gegen den Autismus und viele andere neurologische Krankheiten nicht gewonnen werden.
In diesem Vortrag hat Dr. Klinghardt seine grundlegenden Behandlungsprotokolle komprimiert und gut nachvollziehbar zusammengefasst.

Ihr Code von letzter Woche ist noch gültig bis zum Sonntag, 14. August 2021.

Schalten Sie sich auch heute noch einmal zu, denn zu Beginn der Sendung gibt es einige wichtige Nachrichten von Dr. Klinghardt.

Für Neubucher: Beitrag € 15,00

Quelle: Newsletter INK
 
Oben