Auge schwillt über Nacht zu

Eilonwy

Hallo zusammen

Seit vier Tagen ist mein rechtes Auge am Morgen jeweils halb zugeschwollen und die Haut rund herum ist leicht gerötet. Im Lauge des Tages wird es dann besser und am Abend sieht man fast nichts mehr. Ab und zu juckt es etwas (v.a. Augenlid), aber meistens eigentlich nicht. Trotzdem stört es natürlich sehr und ich weiss einfach nicht, an was es liegen könnte.

Mein erster Gedanke war eine Allergie, aber gegen was? Bettzeug habe ich natürlich ausgewechselt, hat aber nichts genützt. Auch verwende ich keine neuen Shampoos, Haarsprays, Gesichtscremes, Parfums, Augen- oder Handcremes. Es sind alles solche, die ich schon seit Monaten / Jahren benutze. Im Sommer habe ich manchmal etwas Heuschnupfen, jedoch bis jetzt noch nie mit diesem Symptom. Und eine allgemeine Allergie würde doch eher beide Augen betreffen, oder?

Habt ihr Ideen? :confused:
 

Anhänge

  • AugeJan.jpg
    AugeJan.jpg
    22.2 KB · Aufrufe: 6
wundermittel
Beitritt
04.08.12
Beiträge
327
Zuerst einmal ist auf dem Bild nicht allzuviel zu sehen, von einer Schwellung.:)

Ich habe von Zeit zu Zeit eine starke Schwellung unter dem Auge, mal rechts mal links. Dies tritt komischerweise auch immer nur morgens auf und verschwindet wieder während des Tages.

Eine vernünftige Erklärung konnte ich bis jetzt noch nicht finden. Vielleicht liege ich auf dem Auge?

Auch habe ich manchmal Sitzen im Luftzug in Verdacht.
 

Eilonwy

Stimmt, man sieht nicht so viel. Aber ein bisschen "kleiner" ist es wegen der Schwellung schon. Jedenfalls sehe ich nicht so gut. ;)

Hmm, hast du es denn auch mehrere Tage in Folge?

Zuerst einmal ist auf dem Bild nicht allzuviel zu sehen, von einer Schwellung.:)

Ich habe von Zeit zu Zeit eine starke Schwellung unter dem Auge, mal rechts mal links. Dies tritt komischerweise auch immer nur morgens auf und verschwindet wieder während des Tages.

Eine vernünftige Erklärung konnte ich bis jetzt noch nicht finden. Vielleicht liege ich auf dem Auge?

Auch habe ich manchmal Sitzen im Luftzug in Verdacht.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
23.08.12
Beiträge
124
habe seit ca. 1,5 jahren ein ähnliches phänomen, wobei morgens das auge entzündet scheint und im äußeren augenwinkel auch leicht vereitert. ich vermute, dass hier der weisheitszahn ausstrahlt und giftstoffe über den rechten trigeminus am auge vorbei hochtransportiert (rechts sind auch oft die nasenschleimhäute belegt/verschleimt). werde meine HP beim nächsten termin drauf ansetzen...
hast du zahnprobleme auf der rechten seite? könnten bei dir backenzähne, evtl. wurzelbehandelte, ausstrahlen?
 
Beitritt
23.08.12
Beiträge
124
hab grad nochmal nachgelesen, bei dir wechseln die seiten..... trotzdem könnten zähne (amalgam?!) involviert sein....
 

Eilonwy

Nein nein, die Seiten wechseln nicht. Es ist immer nur das rechte Auge.

Also von Zahnproblemen ist mir nichts bekannt, spüre auch überhaupt nichts. Die Weisheitszähne sind allerdings noch drin, könnte als schon möglich sein.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.383
Hallo Eilonwy,

schläfst Du auf der rechten Seite? Hast Du evtl. zur Zeit einen Schnupfen oder bist Du Frühblüherpollen-AllergikerIn?

Grüsse,
Oregano
 

Eilonwy

Hallo Oregano

Schnupfen habe ich nicht, bei Frühpollen weiss ich es leider nicht.
Ich schlafe wohl etwa 65% auf der rechten Seite, ja. Daher dachte ich auch, es könnte am Kissen liegen, aber auswechseln hat eben nichts genützt (und das Waschmittel habe ich auch nicht gewechselt).

Hallo Eilonwy,

schläfst Du auf der rechten Seite? Hast Du evtl. zur Zeit einen Schnupfen oder bist Du Frühblüherpollen-AllergikerIn?

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Oben