Auf was muss ich bei Wohnungssuche mit MCS alles achten? Bin neu in der Krankheit.

wundermittel
Beitritt
12.10.18
Beiträge
6.048
frisch renovíert ist eher ungut, weil normalerweise nicht auf schadstofffreiheit geachtet wird.
es gab mal ein forum für leute mit chemie-uv usw.
ich hatte es nur mal zufällig gesehen. es war für mich aber uninteressant.
googel doch mal, ob es das noch gibt. und überhaupt mal zum thema. google weiß alles. :)
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.791
Hallo Manuf,

vielleicht findest Du in diesem 3 Jahre alten Thread noch ein paar Hinweise?:


Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.058
Das mit der Renovierung stimmt. Zu alt darf die Wohnung aber auch nicht sein wegen Schadstoffen.
Wie geht das aber mit einer Küche? Irgendetwas brsucht man doch und die ist nun mal aus Holz.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.791
Es gibt auch Küchen, in denen hauptsächlich Stahl verwendet wird, z.B.:


Freunde von mir haben sich eine gebrauchte, sehr schöne Küche gekauft. Se war erstaunlich preiswert, und sie haben sie vorher besichtigen können.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.058
Hallo


Danke schön Oregano,

wie kann man das nur ein Leben nennen mit MCS, wenn man alles verliert, was man je hatte und sich aufgebaut hat und auf einfach alles achten muss?
( Immer bin ich so vorsichtig gewesen in allem, aber bei Lösemitteln nicht. Und dann rächt sich das gleich. Wäre es doch nur weniger Menge gewesen)
Beziehung, Katzen, Auto, Garage, Schrauben an Autos, Wpnsche, die man sich noch kurz vorher erfüllt hat nach etlichen Jahren des Planes...alles vorbei

Es reißt mir gerade einfach alles weg und aus den Händen,... Freunde, Familie, Job, Frau, Hobbies, super Wohmung, Umgebubg, Nachbarn.
Ich merke gerade, wie wichtig mir meine Frau eigentlich doch ist.
Ich würde mich gerne mit ihr mehr unterhalten, habe aber die Konzentration gesundheitsbedingt gar nicht.
Wie will man bitte als MCS Kranker eine neue Beziehung finden.....
Wie wilm man sich den ganzen Tag beschäftigen, wenn lesen nicht geht, rausgehen nicht geht, Esmog nicht geht.

Ich bereue diese Unvorsichtigkeit so. Und ich habe solche Probleme mit Akzeptanz und nach vorne schauen.

Ich habe jetzt viele Datenblätter von Bremsenreiniger gelesen, aber nirgendwo stand drin, dass diese Vergiftungen von innen machen bzw etwas zu Langzeitschäden. Nur dass angespritzte Sachen sofort ausgezogen werden sollen und Handschuhe getragen werden sollen (google sonst immer alles, aber das habe ich vorher nicht gegoogelt oder mir auf dem Karton angeschaut und bei meiner Glasfaserkunststoffarbeit war ich sogar schon vorsichtiger und hab mich geschützt, trotzdem war das zu wenig).

Es steht Immer nur, kann die Haut reizen und Hautirritationen machen, aber nicht, dringt durch die Haut ein und verursachte innere Schäden (nur durchs Einatmen). Ja, das wusste icj vorher schon. War nicht schlimm für mich, cremt man sich halt ein, hatte immer gute Haut aucj ohne Eincremen. Und da Bremsenreiniger sicj so schnell verflüchtigt, habe ich das mit "nur" Hautreizung auch nicht weiter näher betrachtet, war für mich logisch.
Einmal abgelüftet und das geht schnell beim Reiniger, dachte ich, kann ja nichts mehr einziehen. Entzieht der Haut halt nur kurzzeitig Fett bis der Reiniger trocken ist.

Icj kann mir so etwas einfach nicht vorstellen, wenn man eine tolle eingerichtete Wohnung hatte (Maisonette mit zwei Terrassen auf einem tollen Dorf) und sich diese gerade noch umbauen wollte (Küche noch vor der Erkrankubg angefangen). Und jetzt kann man eine Wohnung maximal total karg einrichten, wie ein Vagabund mit Metall und Glas. In der stadt, Miniwohnung etc, wenn man Glück hat.

Ein Leben aus sicherem Verdienst und gutem Verdienst in die Armut (hatte gerade nocj im öffentlichen Dienst angefangen, gerade mal ein Jahr und drei Monate, wie soll ich das jetzt selbst aus dem Home Office mit meinen kognitiven Problemen und EHS machen, das ist vorbei).
Wie fuck makaber kann einem das Leben mitspielen. 19 Jahre Schulbank und Srudium zum Dipl.-Ing., dadurch gutbezahlten sicheren Job und nichts bleibt mir. Icj stehe vor dem Nichts, mit 37 Jahren und so kurz vor Weihnachten. Saunaurlaub, der endlicj wieder möglich wäre, geht nicht mehr. Es wsr viele Jahre unser Ritual. Wie scheisse kann es laufen, auch zeitlich.
Jetzt merke ich, wie wichtig mir eigentlich mein Leben war und was ich alles hatte und zufrieden hätte sein können. Und dass icj mich mehr mit der Familie hätte treffen sollen, worauf ich oft wenig Lust hatte (psycgisch). Und ich vermisse sie so, obwohl sie mich nicjt verstehen. Ich möchte sie so gerne in den arm nwhmen und drpcken. Das wird nie wieder möglich sein. Habe mein Leben bisher echr versaut, verlebt.

Und die Geschichten wie sich MCS verschlimmert und bis in die Einsamkeit, Armut und Wohnen im Abseits im Wald (auch wegen EHS) oder ohne Matratze, ohne Möbel gehen, Klamotten, Kissen macht Probleme, das macht mich so unendlich fertig. Immer mehr Kontaktallergien und Nahrungsmittelintoleranzen, Bio essen was man sich nicht leisten kann, EHS. Was ist das bitte für ein Leben???

Die Heilkundler sagen zwar, MCS und EHS kann man wieder ganz gut hinbekommen und toleranter gegen Einflpsse werden, aber trotzdem meiden (klar kriegen ja auch Geld für die Hoffnung), aber dass auch ein Leben in Umwelt möglich ist und ein soziales Leben, das wird wohl nichts mehr....
Es gibt ja nicht umsonst soviele schreckliche Beispiele. Sogar bis in den Suizid (was ich teile).... und die Krankheit ist exht fies, Kontaktallergien, wo man sich gar nicht vorstellen kann, dass Plasrik noch ausgast und solche Sachen....

Und sind wir ehrlich, ich entwickel hier zu Hause immer mehr Symptome, weil ich nicht so schnell weg kann....wohin auch....und ich weiss aucj nicht, wie ich das alles völlig allein schaffen soll. Keine Familienunterstürzung, keine von der Frau.
Den Umweltmediziner/Heilpraktiker muss ich allein anfahren, wo ich nicht weiss, wie das jetzt noch mit Öffentlichen gehen soll. Aurofahren kann ich nichr mehr wegen meiner KG.
Aucj dieses Auto hatte ich mir erdt angeschafft und umgebaut.

Ich möchte nicht allein sein, mit Nichts.

Mein TT kommt aber tatsächlich von den Expositionen. Rätsel gelöst.
Leaky Gut habe ich auch stark, kam jetzt raus. Ich hoffe, ich vertrage das Glutamin zum Abdicjten. Und ich habe soviel abgenommen, wie will man das mit nur Gempse UND Leaky Gut aufhalten. Soviel kann ich gar nicjt gesund essen oder mir zubereiten. Wegen Geld und Energie.
Aber hey, laut Sxhulmedizin bin ich ja super gesund und mein Immunsystem ist super in Sxhuss von den Werten, dachte ich aucj lange. Aber ist es halt nicjt, sonst hötten wir nicjt solche Erkrankungen. Wie die tollen schulmedizinischen Werte docj immer wieder täuschen können. Und meinen hohen Bilirubinwert hat auch Niemanden interessiert.....
Denken Sie docj nicjt immer, Herr Fiedler, dass sie sxhwerkrank seien.....docj ich bin krank..

Werde mir jetzt aber erst einmal einen teuren Luftreiniger von Pure Nature bestellen, um wenigstens in einem Raum hier trotz neuer Möbel mal atmen zu können ohne vielleichr ständig Symptome zu haben. Vergifte hier immer weiter bzw werde sensibler. Das ist unglaublich.

So geht mein Geld dahin, meine Abfindung, neue Wohnung, neue Einrichtung (weil auch den gerade gekauften und super bwquemen Schwingsessel kann icj ja nicjt mitnehnen, tolles Ding dieses Teil), eigene Verdicherungen, Strom (aucj wenn icj den wahrscheinlicj abstwllen muss, absichern gegen eSmog von Nacbarn, umweltmedizinische Diagnlse und Behandlubgen etx pp.
Wenn ich das mit dem MCS frpher gewusst hätte, wäre ich nie soviel in Diagbostik wegen meiner instabilen KG gegangen.

Rückblickend denke ich mir, dass es bereits Vorboten gab für die Vergiftung und das mit dem Bremsenreiniger die spitze des Eisbergs war. Und der Kücjenumbau dann den Rest gebrscht hätte, auch ohne Bremsreiniger.
Habe mich heute mit eibem Baubiologen unterhalten, der zu mir meinte, bevor er mir das Geld aus der Tasxhe für eine Begutachtung der Wohnung nach Wohngiften zieht, solle ich erst einmal zum Umweltmediziner und testen lassen, ob ich wirklicj veegiftet bin und überhaupt MCS habe (aber alle Kriterien passen dafür, auch der Beginn).
Er meinte auch, dass er aucj schon eine Amalgamvergifutng hatte ubd starkes EHS, und er praktisch ein halbes Jahr tot war, alles zuviel für sein Immunssytem war, er auf alles reagiert hat, er wieder völlig gesubd ist. Hatte aber wohl kein MCS...sein Glück. Hat heute swine eigene Firma mit IT Sachen.
Er ist wohl mit Sport und nur Gemüse dort wieder rausgekommen. Ob das so passt, dass eine hefrige Vergiftung damit geheilt werden kann, herade Sport, wenn er prakrisch tot war.


LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
12.10.18
Beiträge
6.048
vieles kann man rel. einfach meiden und dadurch teils schon eine besserung erreichen. und alles andere dann so nach und nach.
die ernährung kann man sofort auf bio usw. umstellen und positives denken, das sehr hilfreich ist, geht auch sofort und kostet nichts.......
 
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.058
Da hast du recht mit dem Bio.

Nur fährt aktuell meine Frau noch einkaufen, weil ich das nicht mehr kann.
Und mit nur meinem Krsnkengeld und ihrem Gehalt wird sie nicht nur Bio kaufen. Das macht sie nicht mit.

Wie regelst du das?

Wisst ihr, was sxhlimm ist, dass ich meine Frau nicht mal in den Arm nehmen kann ubd sie mir das auch alles nicht glaubt.

Und heftig finde ich aucj, dass man bei MCS nicht nur auf chemische Gerpche, sondwrn aucj narüeliche reagiert. Das ist eine echt fiese Krankheit. Bei mir hauprsächlixh mit neurologischen und Atemproblemen. Von einem Tag zum nächsten war das Asthma da.
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.058
vieles kann man rel. einfach meiden und dadurch teils schon eine besserung erreichen.
Du meinst, dass man dann wieder mehr tolerieren kann?


Wie schmückt ihr eigentlich zu WEihnachten? Das fällt doch dann auch alles weg, oder?
Alle Annhemlichkeiten....

Und bzgl Wohnung....das Problem ist ja, eine Wohnung zur Miete zu finden, die man auch umbauen könnte. Z.B. andere Wände....Kalk z.B.


VG
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
12.10.18
Beiträge
6.048
Wie regelst du das?

keine fertiggerichte usw., die sind auch im bio-bereich nicht sehr gesund und rel. teuer, sondern alles selbst kochen.

vieles geht einfach und schnell: https://www.symptome.ch/threads/gesunde-und-vertraegliche-gerichte-schnell-zubereitet.140796/

und vor allem die rel. billigen sachen und die sonderangebote nutzen.

auch bei den dauerpreisen gibt es teils sehr günstige. z.b. 500 g nudeln für 79 cent reichen für etliche mahlzeiten.
und mit ein bißl gehacktes und reichlich gemüse aus dem angebot dazu (kann man auf vorrat kaufen und einfrieren) kostet es pro portion nur ca. 1 euro.
zum frühstück brot mit etwas marmelade oder kraut und dazu ein ei oder etwas käse und etwas kaffee kostet auch ca. 1 euro und zwischendurch einen apfel o. ä. und schon mal ein bißl schokolade o.ä. macht pro monat ca. 100 - 140 euro, je nachdem wieviel man ißt und das geht trotz bio sogar mit harz4 (mein einkommen liegt ein bißchen darüber, ich kann also auch noch etwas sparen).

einiges steht auch da:



bessert sich oft, wenn man uv meidet und nicht dauernd versucht viel einzuatmen, sondern gut ausatmet und dann einfach losläßt, damit die luft von selbst einströmen kann (das aber alles nicht forciert, sonst gibt es eher mehr beschwerden als weniger) . außerdem ist es gut, wenn man sich einen arzt sucht, der sich mit homöop. mittel wirklich gut auskennt.

dass man dann wieder mehr tolerieren kann?

ja. vor dem crash konnte ich fast alles essen (früher gab es etliche allergien und uv) und auch sonst vieles wieder tolerieren, das früher lange garnicht ging.
und jetzt hat es sich auch schon wieder etwas gebessert. ich hab in der letzten zeit aber auch mit hom. mitteln nachgeholfen, sonst hätte es wohl länger gedauert.

Wie schmückt ihr

da gibt es vieles, das problemlos geht.
fast alle christbaumkugeln, fast alles aus porzellan o.ä. (ich hab z.b. 2 sehr schöne engel gefunden, die ca. 8 cm groß sind und nur 2 euro gekostet haben), lametta u.ä. geht meist auch, kerzen meist auch, wenn sie nicht riechen, echte tanne u.ä. eher nicht, aber ich hatte früher als ich noch etwas drauf reagiert hab mal einen kl. künstl. weihnachtsbaum (geruchlos), der sehr echt aussah und ok war.

und vor allem hilft positives denken, dann findet man oft auch sachen, die gehen und lösungen für vieles.

und nicht ständig alles beachten, das mal ein bißl zwickt o.ä. macht das leben auch sehr viel angenehmer.

bei neu auftretenden beschwerden sollte man natürlich erst mal schauen, ob sich da nicht evtl. etwas ernsteres anbahnt, aber wenn nicht und wenn eigentlich hilfreiches unschädliches nicht wirkt oder nicht immer, hilft auch schon mal ignorieren und sich mit angenehmen und gesunden dingen (z.b. ein waldspaziergang oder schwimmen in einem schönen see oder tanzen oder singen oder ballspiele mit freunden usw.) abzulenken.
danach sind oft auch die beschwerden weg oder weniger. :)


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.058
Liebe sunny,


danke für deine Auflistung.
Ich muss halt schauen wegen HIT.

ja. vor dem crash konnte ich fast alles essen (früher gab es etliche allergien und uv) und auch sonst vieles wieder tolerieren, das früher lange garnicht ging.
Crash?

und nicht ständig alles beachten, das mal ein bißl zwickt o.ä. macht das leben auch sehr viel angenehmer.
Schon, aber macht natürlich schon Sorgen, wenn die Symps schlimmer werden. Und mehr spürbar dazu kommt.

bei neu auftretenden beschwerden sollte man natürlich erst mal schauen, ob sich da nicht evtl. etwas ernsteres anbahnt, aber wenn nicht und wenn eigentlich hilfreiches unschädliches nicht wirkt oder nicht immer, hilft auch schon mal ignorieren und sich mit angenehmen und gesunden dingen (z.b. ein waldspaziergang oder schwimmen in einem schönen see oder tanzen oder singen oder ballspiele mit freunden usw.) abzulenken.
Schöne Gedanken. Damit wäre ich aktuell wirklich schon zufrieden, kannst du mir glauben.
Aber bedenke, dass ich solche Sachen ja schon vor meinem Crash wegen meiner sehr instabilen HWS und KG nicht mehr machen konnte und Freunde und Familie trreffen geht ja nicht mehr wegen der MCS. Das ist ja mein schlimmes Problem.



LG
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
6.048
zuerst ein falsches betäubungsmittel beim kieferchirurgen, obwohl ich extra gefragt hab, ob es das gleiche ist wie davor und er es bejaht hat, was aber leider kraß gelogen war, was sich 2 min später gezeigt hat als ich extreme beschwerden davon bekam und dann auch noch ein schlimmer aip-schub ausgelöst wurde, wodurch ich ins krankenhaus gebracht werden mußte, wo ich trotz mündl. und schriftl. hinweis auf die aip und frage, ob das medi dabei geeignet ist, das mittel bekam, das man bei der aip niemals geben darf und dadurch fast gestorben bin (nicht "gefühlt" sondern tatsächlich), 10 tage mehr tot als lebendig in einem anderen krankenhaus lag und weil es nicht besser, sondern schlimmer wurde (ich war aber auch garnicht behandelt worden) bin ich sonntags früh mit dem krankenwagen in meine wohnung befördert worden (ich leb allein und konnte mir noch nicht mal etwas zu essen machen) , damit sie sagen konnten, sie hätten mich im gebesserten zustand entlassen und alles weitere wären unvorhersehbare komplikationen gewesen..........
 
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.058
Ach du warst das. Sorry, das zu hören.

Das heisst, es ist auch wieder die MCS bei dir aufgetreten.

Darauf eine AIP zu diagnostizieren, musd man auch erstmal kommen. Ist ja nicht Standard.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.10.18
Beiträge
6.048
AIP zu diagnostizieren,

wurde auch erst als ich es selbst schon wußte, was mangels infos erst sehr spät war. die ärzte haben leider ( fast) alle null ahnung.
meine mutter ist dadurch schon mit mitte 40 an der aip gestorben und ich war mehrmals einige tage im koma und hatte im urlaub in italien eine atemlähmung (kompletter atemstillstand) und nur überlebt, weil 2 leute, die zufällig da waren sofort richtig reagiert haben, der notarzt sehr schnell da war und der arzt im krankenhaus sich auskannte und ich dadurch nach 2 std. wieder zu mir kam und allein atmen konnte.
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
6.048
danke. :) es war für sie viel schlimmer als für mich, weil sie da schon sehr lang schwerkrank war und trotzdem arbeiten mußte und sich daher nicht um mich kümmern konnte und ich ab ca. 8 j. fast immer allein war bis auf ein paar kurze aufenthalte bei verwandten.
 
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.058
Weisst du von MCS Betroffenen, deren neurologisxhen Schädigungen sich auch teilweise wieder repariert haben?

Bei mir kommt jetzt mehr dazu (siehe meinem anderem Thread).
 
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.058
Icj kann mir gar nicht vorstellen allein zu sein. Ist meine geößte Angst.
Icj verliere meine Frau und man findet mit MCS und diesen Einschränkungen Niemanden als Partner. Außer hat auch MCS. Na das Glpck hab mal.

Es gibt übrigend soviele schöne 1Zimmer-Appartments neu bei immoscout. Könnte ich mir vorstellen. Geht aber nicjt wegen MCS.

Wenn klar ist, dass man in Expositionen/Gerüche kommt, mit Nase ider eher Mund atmen?
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.10.18
Beiträge
6.048
verliere meine Frau
wieso das denn ? mcs ist doch kein grund dafür.

bzgl. wohnung: es gibt auch alte, die lange nicht renoviert wurden und ok sind und manchmal (eher selten, aber möglich) auch verträglich renovierte

und jetzt hör doch mal auf nur negatives zu sehen und such nach positivem und nach lösungen (google weiß dabei nicht alles, aber sehr viel)

mach`s gut.
 
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.058
Weil meine Frau das Thema nicht versteht.

Meine derzeitige Wohnung ist auch aus einem Schweinestall um 1999 umgebaut worden, also auch schon älter. Trotzdem ist hier etwas problematisch.


Wenn klar ist, dass man in Expositionen/Gerüche kommt, mit Nase ider eher Mund atmen?

Weisst du von MCS Betroffenen, deren neurologisxhen Schädigungen sich auch teilweise wieder repariert haben?
Bei mir liegt Muskelschwund vor, der mit dem Ausbruch der Erkrankungen begann, aber die Neurologen finden nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben