Amalgamsaum / Amalgamtattoo im Zahnfleisch / Zahnrand

Themenstarter
Beitritt
16.04.11
Beiträge
26
Hallo,
ein Zahnarzt hat die versprochenen Schutzmaßnahmen bei Amalgamentfernung nicht eingehalten. (Es war eine Krone, Amalgam nicht offensichtlich).
Nun hat der Zahn (46) einen Amalgamsaum.
Unterhalb des Zahns scheint es unruhig. Der Randschluss der Krone ist auch nicht exakt, ich fürchte ich kann da nicht richtig reinigen.
Auf einer DVT war hier wohl nichts auffällig.
Hat jmd. Erfahrung im Entfernen eines Amalgamsaums?
Stelle ich mir schwierig vor - man kann ja keinen Kofferdam legen - der würde das Tattoo mit abdecken.:confused:
Bei Chlorella-Brei gehe ich davon aus, dass davon doch etwas in den restlichen Körper gehen würde - was (weil es wenig wäre) ziemliche Entgiftungserscheinungen auslösen würde.
Natriumthiosulfat?
Vielen Dank.
 
Beitritt
08.10.06
Beiträge
1.009
Nun hat der Zahn (46) einen Amalgamsaum.
[...]
Hat jmd. Erfahrung im Entfernen eines Amalgamsaums?
Hallo Fee der Küche,

da Amalgam-Tattoos im Zahnfleisch herausgeschnitten und nicht
herausgefräst oder herausgebohrt werden (wie es bei Amalgam-
Entfernungen in der Regel der Fall ist), braucht es hier auch nicht
die sonst unabdingbaren Schutzmaßnahmen wie Kofferdam oder
den ganz wichtigen Sauerstoff (per Nasensonde).

Es handelt sich um einen unproblematischen, minimal-invasiven Eingriff.




GB
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
16.04.11
Beiträge
26
Hallo Bodo,
vielen Dank.
Hast Du das selber machen lassen - oder jemand anders?
Ich habe trotzdem viel Respekt vor dem Rausschneiden.
Danke.:wave:
Fee

da Amalgam-Tattoos im Zahnfleisch herausgeschnitten und nicht
herausgefräst oder herausgebohrt werden (wie es bei Amalgam-
Entfernungen in der Regel der Fall ist), braucht es hier auch nicht
die sonst unabdingbaren Schutzmaßnahmen wie Kofferdam oder
den ganz wichtigen Sauerstoff (per Nasensonde).

Es handelt sich um einen unproblematischen, minimal-invasiven Eingriff.

GB[/QUOTE]
 
Oben