wundermittel
Beitritt
24.10.05
Beiträge
5.753
Ist leider nicht möglich. :)
Doch, über den Tensor. Inzwischen bin ich soweit, daß ich beim Einkauf bei einem jeden Lebensmittel wahlweise meinen rechten oder linken Arm als Tensor derart einzusetzen vermag, um herauszufinden, ob dieses für mich bekömmlich ist oder nicht - dies läßt sich so veranstalten, daß dies keiner der Umstehenden bemerkt.

Alles Gute!

Gerold
 
regulat-pro-immune
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.168
Doch, über den Tensor.

Ach so, das wusste ich nicht, ich dachte, du machst dich über mich lustig! :)
Wenn es dich interessiert und es geht, frage doch in dem Zusammenhang auch nach Trypansomen (Schlafkrankheit CFS ?), Clostridium (Botulismus), Microsporum Canis (Hundekot auf Weiden) und Tuberculose.

Ich hab dazu noch ein paar Fragen:
Ist es so, dass du nur allgemein fragen kannst, ob ein Lebensmittel gut für dich ist oder nicht?
Würde eine Sucht das Ergebnis beeinflussen? Was wäre, wenn ein Alkoholiker oder Raucher fragen würde, ob Alkohol oder Zigaretten gut für ihn sind oder wenn man Erreger im Körper hat, die gefüttert werden wollen?

Inwiefern hat Hunger oder Sattsein Einfluss auf die Frage?

Macht es einen Unterschied, wenn du fragst, ob etwas für die Psyche oder den Körper gut ist?

Kannst du auch fragen, ob ein Lebensmittel für ein bestimmtes Organ gut ist oder eben eine bestimmte Krankheit begünstigt?


Ich hab mit dem Bioresonanzgerät die Erfahrung gemacht, dass solche Dinge das Ergebnis beeinflussen und ein und dasselbe Lebensmittel für ein Organ gut, aber für ein anderes schädlich ist oder eben gute und schlechte Inhaltsstoffe enthalten sind und wenn man hungrig ist, das Gerät toleranter ist und fast alles akzeptiert, bei Sattsein aber kaum etwas.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
24.10.05
Beiträge
5.753
Ich hab dazu noch ein paar Fragen:
1. Ist es so, dass du nur allgemein fragen kannst, ob ein Lebensmittel gut für dich ist oder nicht?
2. Würde eine Sucht das Ergebnis beeinflussen?
3. Was wäre, wenn ein Alkoholiker oder Raucher fragen würde, ob Alkohol oder Zigaretten gut für ihn sind oder wenn man Erreger im Körper hat, die gefüttert werden wollen?
4. Inwiefern hat Hunger oder Sattsein Einfluss auf die Frage?
5. Macht es einen Unterschied, wenn du fragst, ob etwas für die Psyche oder den Körper gut ist?
6. Kannst du auch fragen, ob ein Lebensmittel für ein bestimmtes Organ gut ist oder eben eine bestimmte Krankheit begünstigt?
zu 1.: Stets frage ich völlig allgemein.
zu 2.: Diese Frage vermag ich nicht zu beantworten, nachdem ich nicht süchtig bin.
zu 3.: Das weiß ich nicht.
zu 4.: Diesbezüglich vermochte ich bislang keinen Unterschied wahrzunehmen.
zu 5.: Diese Frage habe ich bislang nicht gestellt.
zu 6.: Selbstverständlich könnte ich diese Frage stellen. Allerdings frage ich immer zuerst: Darf ich eine bestimmte Frage überhaupt stellen, bevor ich dies verwirkliche.

Alles Gute!

Gerold
 
Oben