Alopezia totalis (Haarausfall)

Themenstarter
Beitritt
26.02.08
Beiträge
4
Im Juli 2007 bemerkte ich am Oberkopf eine fünfmarkstückgroße kahle Stelle.
Es gesellten sich in den nächsten Wochen mehrere Löcher dazu bis ich Ende November so wenig Haare hatte, daß ich mir eine Perücke kaufte. Seit Ende Dezember habe ich eine Glatze und mittlerweile fallen die Augenbrauen und Wimpern aus. Da mir die Schulmedizin in der Ursachenforschung nicht wirklich helfen konnte, probierte ich einige alternative Methoden aus. Leider bisher ohne Erfolg. Nach verschiedenen Tests bei einem Umweltmediziner stellte sich heraus, daß ein Entzündungsherd vermutlich im Kiefer bzw. den Zähnen sein muß. Dies wurde von zwei Zahnärzten per Röntgenbild bestätigt. Der erste Zahnarzt würde 3 Zähne sofort reißen, der zweite möchte erst den schlimmsten reißen und dann abwarten ob sich was ändert.
Hat jemand Erfahrung mit dem Thema Alopezia areata oder totalis? Bin dankbar für jeden Hinweis.
 
wundermittel
regulat-pro-immune
Beitritt
30.06.05
Beiträge
1.359
Hallo Schneefeuer!

Mich hat es gerade fast umgehauen:

Meine Mama hat auch seit 4 Monaten einen kreisrunden Haarausfall.
Das, obwohl sie sich seit einigen Jahren sehr ausgewogen nach dem Säure-Basenhaushalt ernährt (viel Gemüse, Obst, wenig Fleisch)

Ausserdem nimmt sie noch Basenpulver etc. was ja eigentlich auch fördernd sein müsste (+Kieselerde und Vitamine)

Jedenfalls hat sie seit längerem einen Zahn, der ihr immer mal wieder Probleme verursacht und schmerzt.
Jetzt vor 3 Wochen, hat sie ihn sich ziehen lassen - mit dem Ergebnis, das ich seit dem letzten Wochenende wieder "Stipfelchen" bei ihr gesehen habe an ihrer Haarausfallstelle.

Also könnte an der Diagnose Deines Umweltmediziners doch einiges dran sein ... zumindest ist so meine Schlussfolgerung.

Lieber Gruss
Karin
 
Beitritt
27.06.06
Beiträge
395
Hallo Santa,
darf ich fragen um welchen Zahn es sich handelte?
Viele Grüße
Snell
 
Themenstarter
Beitritt
26.02.08
Beiträge
4
Hallo Ihr Lieben,
bin total hin und weg, daß ich so schnell Tipps von verschiedenen Leuten bekommen habe. Vielen, vielen Dank!
Da ich zum ersten Mal in einem Forum bin, kenn ich mich da noch nicht so gut aus (hab auch noch nicht viel darin gelesen), aber das wird sich hoffentlich bald ändern, ich bleib dran! Am 11.03. habe ich Zahnarzttermin um den ersten Zahn reißen zu lassen, bin ja schon riesig gespannt ob sich was ändert. Halte Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!
Liebe Grüße
Schneefeuer
 
regulat-pro-immune

Malve

Wie Studien ergeben haben, gibt es einen Zusammenhang zwischen Haarausfall und Stress:

Bereits auf der 11. Jahrestagung der Europäischen Haarforschergesellschaft (EHRS) in Zürich (07.-09. Juli 2005) referierte Prof. Dr. Eva Peters von der Abteilung für Psychoneuroimmunologie der Universitätsklinik Charité in Berlin über die biologischen Zusammenhänge von Haarausfall und Stress (wir berichteten): "Vor dem Hintergrund der modernen Stress-Neuroimmunologie müssen Stresseffekte am Haarfollikel über definierte neurobiologische und/ oder neuroimmunologische Signalbahnen vermittelt werden. Neue Ergebnisse aus dem Mäusemodell bringen jetzt etwas Licht in diese Zusammenhänge. Jeder Haarfollikel wird von einem dichten Nervenfasernetzwerk umgeben. Dieses Nervenfasernetzwerk enthält neuronale Botenstoffe, wie zum Beispiel das Neuropeptid Substanz P (SP) oder den Neurotransmitter Noradrenalin (Na). Während der lebenslang wiederkehrenden Umbauprozesse am Haarfollikel, dem Haarzyklus, schwankt die Zahl dieser Nervenfasern, ebenso wie die Häufigkeit von Kontakten zu ortständigen Immunzellen, den Mastzellen. Diese Schwankungen haben einen Einfluss auf das Haarwachstum.“
Haarerkrankungen - Aktuelles

Über Ursachen und Verlauf der Alopecia areate kann man hier nachlesen:
Haarerkrankungen - Ursachen und Verlauf der Alopecia areata

Mittlerweile gibt es Selbsthilfegruppen, über die man sich austauschen kann:

Besonders hilfreich kann auch der Austausch mit anderen Betroffenen sein. Die Selbsthilfegruppe Alopecia Areata Deutschland e.V. ist in vielen einzelnen Ortsgruppen tätig, wo auch Informationen über Ärzte ausgetauscht werden können, die sich in der entsprechenden Region besonders mit dem Thema Haarausfall befassen. Die Website des AAD e.V. erreichen Sie unter [URL="https://www.kreisrunderhaarausfall.de."]www.kreisrunderhaarausfall.de.[/URL]
Haarerkrankungen - Ursachen und Verlauf der Alopecia areata

Liebe Grüsse,
uma
 
Oben