Allergie auf Kunststoffe: Methylmetacrylate, Bisphenol A, Diureth

Themenstarter
Beitritt
10.06.12
Beiträge
39
Ich benötige eine Füllung evt. Wurzelfüllung ung Krone.
Mein Problem ist die Allergie auf:
Methylmetacrylat
Bisphenol A
Diurethan-di-methacrylat
Polymethacrylat

Mein Zahnarzt hat jetzt folgende Materialien vorgeschlagen:
Protemp(MT) Crown (zusammensetzung Methylethyliden, bismethacrylat, dimethacrylat-polymer, funktionalisiert, Keramik)
und Prevision als Füllung.
Er sagt beide sind Methacrylatfrei. Gibt es einen Unterschied zwischen diesen einzelnen Methacrylaten?
Wer kann mir weiterhelfen?
 
wundermittel
Beitritt
18.03.13
Beiträge
72
Allergie auf Kunststoffe: Methylmetacrylate,Bisphenol A,Diure

hallo Diamanten,
in der Chemie bin ich nicht so gut um dir da weiterzuhelfen.
Es gibt allerdings die Möglichkeit das Material voher zu testen.
Lass dir von deinem Zahnarzt Proben der Materialien geben und schicke sie in ein Labor das diese Proben individuell für dich testet.
Das nennt man eine Nativ-Testung.
Ich habe das im IMD-Berlin machen lassen.

Gruß rust
 
Themenstarter
Beitritt
10.06.12
Beiträge
39
Allergie auf Kunststoffe: Methylmetacrylate,Bisphenol A,Diure

Hallo Rust,
danke für die Antwort. Leider sind die Blutuntersuchungen nicht immer aussagefähig.

Meine Frage bezieht sich auf die beiden Produkte, die laut Beschreibung auch verschiedene Methacrylate beinhalten. Welche Unterschiede diese einzelnen haben.Würde mich auch weitere Infos freuen, da ich etwas ratlos bin.

Gruß Diamanten
 
regulat-pro-immune
Beitritt
18.03.13
Beiträge
72
Allergie auf Kunststoffe: Methylmetacrylate,Bisphenol A,Diure

tut mir leid, da kann ich dir nicht weiterhelfen. rust
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.230
Allergie auf Kunststoffe: Methylmetacrylate,Bisphenol A,Diure

Hallo Diamanten,

Ich benötige eine Füllung evt. Wurzelfüllung und Krone.

Verstehe ich das richtig?:
Es ist eine Wurzelbehandlung geplant und an diese Stelle soll eine Krone kommen?

Wenn Krone, dann würde ich da schauen, daß Keramik das Material ist. Da ist meines Wissen überhaupt kein ..acrylat drin. Das Problem könnte dann der Kleber sein.

Welcher Zahn ist es denn? - Wurzelbehandlungen sind ja nicht immer erfolgreich, und oft bleiben da Entzündungen, weil nicht alle Wurzeln optimal gefüllt werden können. Im Forum findest Du eine ganze Menge INfos über Wurzelbehandlungen.

Es bliebe die Extraktion. Das mag man natürlich auch nicht so gerne, vor allem, im vorderen Bereich. Aber vielleicht sieht man die Stelle ja gar nicht?

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
10.06.12
Beiträge
39
Allergie auf Kunststoffe: Methylmetacrylate,Bisphenol A,Diure

Hallo Oregano,

vielen Dank für die Info.
es ist nicht ganz sicher ob eine normale Füllung reicht oder eine Wurzelbehandlung gemacht werden muss, trotzdem bleibt das Problem mit den Methacrylaten. Hast Du einen Vorschlag welches Material gut wäre?

Es ist ein Backenzahn mit Goldkrone und Karies, vielleicht ist noch etwas Amalgam drunter. Ziehen wäre dann die letzte Alternative.
Ich habe hier schon viele Infos gelesen, aber etwas den Überblick verloren. Wie unterscheidet sich Methylmetacrylat von bismethacrylat und Dimethacrylat?

Viele Grüße
Diamanten
 
Beitritt
05.02.13
Beiträge
16
Allergie auf Kunststoffe: Methylmetacrylate,Bisphenol A,Diure

Hallo Diamanten,

ich würde, wenn der Zahn lebendig erhalten bleiben kann, eine Krone aus Keramik nehmen und mit einem evtl. verträglichen Zement ohne Acrylate (Harvard?) befestigen.

Diesen oder Alternativkleber eventuell mit dem BDT-Test vorher checken lassen:

www.imd-berlin.de/fuer-einsender/fachinformationen-fuer-aerztediagnostikinfos/nahrungsmittelunvertraeglichkeit/basophilen-degranulations-test-bdt.html


Viele Grüsse, Nellie
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.230
Allergie auf Kunststoffe: Methylmetacrylate,Bisphenol A,Diure

Hallo Diamanten,

Es ist ein Backenzahn mit Goldkrone und Karies, vielleicht ist noch etwas Amalgam drunter. Ziehen wäre dann die letzte Alternative.

Der Zahn war also schon vorher beschliffen worden und mit einer Goldkrone überkront? Jetzt hat sich unter der Krone Karies gezeigt? Wie hat man das festgestellt? Ist die Krone abgenommen worden?

Meine Meinung: wenn das ein Backenzahn ist, also nicht gesehen wird, wird auch eine Lücke nicht gesehen werden. - Es gibt hier zum Beispiel datura, die auch mit Lücke schon jahrelang keine Zahn- bzw. Eßprobleme hat.
Nur so nebenbei: die Wurzelbehandlung kann noch eine Behandlung nach sich ziehen, bevor dann endgültig gezogen wird: die Wurzelspitzenresektion. - Für mich auch eine zweifelhafte Möglichkeit. Sicher aber eine Möglichkeit, dem Zahnarzt etwas mehr Geld zuzuschustern.

Hast Du außer der Goldkrone mit dem Verdacht auf Amalgam unter der Krone noch mehr Amalgam im Mund?

Du siehst: ich bin für die Extraktion, und das aus meinen eigenen ERfahrungen heraus. Ich hatte nur zwei Wurzelbehandlungen, eine mit folgender Wurzelspitzenresektion. Alle haben mir nur über längere Zeit Schmerzen gemacht und wurden dann doch gezogen.

Grüsse,
ORegano
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
10.06.12
Beiträge
39
Allergie auf Kunststoffe: Methylmetacrylate,Bisphenol A,Diure

Hallo Oregano,
der Zahn hatte eine Amalgamfüllung die entfernt wurde, danach wurde er beschliffen und es wurde eine Goldbrücke mit 3 Zähnen gefertigt, die Brücke wurde später entfernt und es wurden daneben 2 Implantate gesetzt.
Karies ist am Kronenrand zum Zahnfleisch tastbar. Habe aber keine Zahnschmerzen. Ich bin nicht sicher, ob die Implantate vielleicht doch entfernt werden müssen. Habe Probleme mit Metallen. Dann würde eine große Lücke entstehen.
Viele Grüße
Diamanten
 
Themenstarter
Beitritt
10.06.12
Beiträge
39
Allergie auf Kunststoffe: Methylmetacrylate,Bisphenol A,Diure

Hallo Nellie,
danke für den Tipp. Ich werde das nochmals mit dem Zahnarzt besprechen.
Leider müsste man verschiedene Bluttets machen um alle Unverträglichkeiten abzuklären, sind aber nicht immer aussagefähig.
Viele Grüße
Diamanten
 
Beitritt
18.03.13
Beiträge
72
Allergie auf Kunststoffe: Methylmetacrylate,Bisphenol A,Diure

Hallo Diamanten,
wenn ein Bluttest anspringt (positiv ist) ist er natürlich aussagekräftig.
Er ist nur nicht aussagekräftig darüber ob du nicht doch irgendwann eine Allergie auf das getestete Material bekommst.

Gruß rust
 
Oben