3 Min. Rotlicht 670nm zeigt signifikante Verbesserung der Sehkraft (über 40 J.)

Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.853
3 Min. Rotlicht mit einer Wellenlänge von 670nm zeigte in einer Studie signifikante Verbesserungen der Sehkraft bei Menschen über 40 J. - wenn morgens zw. 8 und 9 Uhr angewandt. Anwendung 1 x wöchentlich (1 Woche hielt die Wirkung an).

Bei jüngeren Leuten oder wenn nachmittags praktiziert, kein Effekt.

Anleitung im unten verlinkten Artikel.

Solche Lampen gibts für wenige € zu kaufen, zB als Taschenlampe oder mit Schwanenhals (beide bei ebay für ca. 5-10 bzw 10-20 €).

1704115747386.png

Allerdings waren die Erfolge nicht bei allen Teilnehmern gleich gut, selbst dann nicht, wenn sie in derselben Altersgruppe waren, so dass anzunehmen ist, dass es noch weitere Faktoren gibt, die den Grad der Verbesserung der Sehkraft durch die Lichttherapie beeinflussen. Da aber keine negativen Auswirkungen beobachtet wurden und die Therapie so einfach und preisgünstig ist, könnte sie durchaus einen Versuch wert sein.

 
Zuletzt bearbeitet:
Ist ja sehr interessant. Es geht dabei allerdings nur um das Sehen von Farbkontrasten, und der Nutzen ist sehr subtil:
Als Maß für die Empfindlichkeit wurden die Probanden jedoch nach der Exposition bei 670 nm
Exposition gefragt, ob sich ihrer Meinung nach ihre Farbwahrnehmung in ihrer
normalen visuellen Umgebung verändert hatte, und etwa 10 % berichteten von einem subjektiven
Unterschied.
Quelle: https://www.nature.com/articles/s41598-021-02311-1#Sec2

Das Wort "signifikant" in Studien bedeutet nicht "stark", sondern bloß "statistisch belegt".
 
Mag sein, das die Miesebrille, die du offenbar trägst, stärker ist ;), weswegen es Anderen empfohlen sei, sich die verlinkte Studie doch lieber selbst mal anzuschauen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich beschäftige mich seit einem Jahr verstärkt mit der Rotlichttherapie und es wird immer spannender diesbezüglich!

Ich habe das in meinem Beitrag dokumentiert:

Vor allem auch welche Geräte usw. Würde mich freuen mehr von euren Erfahrungen zu hören!
 
Ich habe eine Rotlicht Lampe von Sanitas, SIL 16. Bei den technischen Angaben steht 150 Watt/m2 bei 80 cm Abstand.

Mindestabstand dann eben auch 80 cm. Kann das sein? Ich hatte vor es für Nackenschmerzen auszuprobieren.

Zur Wellenlänge steht da nichts.

Ah doch woanders nun gelesen IRA und IRB - Strahlung bedeutet:

  • IR-A = Wellenlänge 0,78 - 1,4 µm
- IR-Strahlung mit der größten Tiefenwirkung
- dringt 5,5 mm und tiefer ins Unterhautgewebe in den Körper
- wird in den obersten Hautschichten, wo die Wärmerezeptoren liegen, kaum absorbiert und
erzeugt deshalb keinen warnenden Hitzeschmerz
- IR-A Strahlung entsteht auf extrem heißen Oberflächen (über 1.000 °C)
- IR-A Strahler sind z.B. Hochöfen, offene Kamine, Lagerfeuer, Halogen- und Glühlampen
  • IR-B = Wellenlänge 1,4 - 3,0 µm
- IR-Strahlung mit Tiefenwirkung
- dringt bis zu mehreren Millimetern in den Körper
- IR-B Strahlung entsteht auf heißen Oberflächen mit Temperaturen über 250 °C
- IR-B Strahler sind z.B. Backöfen, Herdplatten

 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würde auch nicht automatisch annehmen, daß in allem 670nm drin ist, bloß weil es draufsteht ...
es reicht, wenn es sich im Spektrum zw. ca. 620- ca. 670nm bewegt. Die Natur ist so akademisch idR zum Glück nicht gepolt :)

das mag eine legitime Frage sein, auch wenn es mir bei dir meist eher den Anschein von Sabotieren hat. Ich weiß auch nicht, wie man die Seriösität der vielen verschiedenen Anbieter feststellen kann und ob man mit teureren Produkten da immer auf sichererer Seite ist.. Ausprobieren (es gibt ein Rückgaberecht) ? Hast du Probleme mit den Augen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Infrarot ist aber was anderes als Rotlicht. 670nm ist im sichtbaren Bereich des Lichts.
Ah okay, verwirrend, wenn man Rotlichtlampen googelt und auch Infrarotlampen als Ergebnis bekommt, ohne dass da eindeutig unterschieden wird, wahrscheinlich auch weil man umgangssprachlich keinen Unterschied macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wir haben seit dem Sommer eine Ganzkörper Paneele von Nuuva (wenn es mir nicht gut geht, könnte ich darunter den ganzen Tag liegen, einfach schön und wohltuend). Unserem Sohn haben wir von Bestqool die Ganzkörperpanele geschenkt (er nutzt sie täglich) und für unsere Viechers (Hund und zwei Katzen) hat mein Mann so eine Liegeecke gebastelt mit zwei Bestqool Halbkörperpanelen, so gegenüber angeschraubt. Wir lieben die Panelen:)
 
Ich glaube, zu dieser Form der Lichttherapie haben wir hier gar keine eigenen Threads. In diesem amerikanischen Youtube-Kanal (MedCram, Dr. Seheult) gibt es viele Videos zu Nah- und Ferninfrarot:

Das ist aber was anderes als Rotlicht.
 
Rotlicht habe ich im Dezember für mich entdeckt - es hat meine Psoriasis Stelle, die nach einer Infektion wieder aufgekommen war, nachdem jahrelang alles ruhig gewesen ist und die sehr hartnäckig war und auf nichts richtig reagiert hat, zur Ruhe bekommen.
Aber von vorn: Im August oder September hab ich mir so ein UV Lichtbehandlungsgerät gekauft und das seither täglich gemacht. Die Schuppung hört auf, aber die Entzündung war noch da und die Haut wurde irgendwie schmierig, also es ging immer noch was ab, wenn es auch nicht mehr trocken war und deutlich besser aussah. Ich musste aber täglich bestrahlen, sonst ging es wieder stärker los.
Im Dezember brauchte ich Rotlicht am Ohr und ich hab einfach mal den Ellenbogen mit reingehalten anschließend. Und merkte sehr schnell eine deutliche Besserung bis zur völligen Symptomfreiheit. Ich hab das dann täglich gemacht, zwischen den Jahren war ich verreist und so hatte ich eine mehrtägige Pause, aber es blieb stabil. Jetzt mach ich das alle paar Tage mal, bin nicht sicher, ob ich es überhaupt noch bräuchte. es scheint sehr nachhaltig zu wirken. Das UV Licht benutze ich schon seit mehreren Wochen nicht mehr.
Ich hab ein breuer Gerät mit 300 Watt. (ca.60-80 Euro).
 
Ich glaube, Du meinst etwas anderes. Rotlicht von der Fa. Beurer ist etwas anderes. Die stellen kein Nah und Ferninfrarot Licht her. FIR und NIR gibt es von z.B. Aurora, Nuuva, Bestqool. Bestqool ist die einzige Firma, die ich kenne, die den wirklichen Verbrauch angibt. Die anderen Firmen geben Wert an, der verbraucht wird beim Einschalten, den Peakwert. Dann stehen bei den Panelen z.B. 1100 Watt, in Wirklichkeit sind es aber nur 300 Watt. Da muss man einfach genau aufpassen. Die Preise gehen so bei 200 Euro für 100 Watt Verbrauch los. Ganzkörper mit ca 300 Watt für ca 600 Euro. Bestqool finde ich da immer den Presileistungssieger. Gebaut werden die Panelen eh alle in China. Ein paar deutsche Importfirmen gibt es, wie Nuuva oder Auroralight z.B. die sind aber auch deutlich teurer, als der US Verkäufer Bestqool. Für mich ist das schönste an den Panelen dieses "Energiebahnen freilegen, Chakren reinigen ". Das merk ich immer sehr.
 
Ich habe mir eines von Sanitas, 300 Watt zu Weihnachten geleistet. Drauf steht „Ceramic Infrared“.
Bisher aber nur einmal benutzt. Irgendwie habe ich immer Angst, dass damit erst recht Entzündungen aufflammen könnten.

Es gab viele, sagen wir mal, verwirrende Beschreibungen von Infrarotlicht bezgl. Eindringtiefe des Lichts, sichtbares und unsichtbares Infrarot. Kaltlicht.

Aber es scheinen wohl viele darauf zu schwören es gibt auch Bücher darüber.

Bin gespannt, ob hier noch dazu geschrieben wird.
 
Ich hatte gelesen, dass akute Entzündungen angeheizt werden können, chronische aber vom Rotlicht profitieren können. Quelle hab ich dazu aber gerade nicht. Bei meiner chronischen Entzündung hab ich das aber bestätigt gefunden. Ich denke, man sollte sich vorsichtig rantasten, von paar Minuten zu max 15.

Ich hab auch den Eindruck, dass es systemisch wirkt - ich mach es gerne 15 Minuten auf die Fußsohlen und bekomme gute Laune und Kraft.

Meins ist auch "Ceramic Infrared". Es ist kein Kaltrotlicht, aber ich glaube, es hat auch verschiedene Strahlentiefen, wie diese teuren LED Dinger. Ich hab intensiv gesucht, ob so ein LED Ding wirklich besser ist, aber außer Werbeaussagen hab ich keine überzeugenden Infos gefunden.
 
Oben