Mein Leid..

15.07.10 20:02 #1
Neues Thema erstellen
Mein Leid..

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
hallo nachtläufer,
ein arzt von dir hat recht - nase und darm stehen in enger verbindung.
und toxdog und sweetlikesugar liegen vermutlich richtig.

ich kenne eine frau, die hatte ständig eine verstopfte nase, tränende augen, pickel im gesicht, gerötete nase und wangen, blähungen. sie fühlte sich ständig wie erschlagen - lief von einem arzt zum anderen. jeder arzt sagte etwas anderes. Stuhlproben ergaben nichts. eine nasen-op half nicht. da ging sie zu einer heilpraktikerin, die sich mit kinesiologie beschäftigte. diese erkannte das darmproblem. der darm war übervoll von pilzen, wie die probe ergab. das hilfreiche Medikament war sehr sehr teuer. sie forderte von der krankenkasse die bezahlung, da kein arzt trotz stuhlproben die ursache gefunden hatte. die kasse lehnte natürlich ab - kein geld.

versuchs einfach mal mit einem naturheiler.

lg rawotina

kann vorläufig nur mit der linken hand schreiben













8

Mein Leid..

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Nachtläufer,

bitte schildere doch einmal, was Du tagsüber so ißt und trinkst. VIelleicht kann man da etwas herausfinden.

Was mich auch noch interessieren würde: gibt es in Deinem Schlafzimmer z.B. Laminatboden, Preßspanmöbel, Teppichboden, irgendwelche Holzbretter, die behandelt sind, evtl. Daunendecken ....?

Grüsse,
Oregano

Mein Leid..

Nachtlaeufer ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 15.07.10
Hey ,

Naja ich esse ziemlich viel so weil ich extrem schwer zunehme ..
Morgens Müsli / Haferflocken mit Milch
Dann 4-5 Scheiben Brot mit Wurst
Dann Mittag essen ( Gebratenes , nudeln , oder sowas )
Dann Müsli mit Milch
Abends meist nochmal das selbe wie mittags
Und vor dem schlafen nochmal irgendetwas..

Ich habe in meinem Zimmer Holzboden , im ganzen Haus haben wir Holzboden oder Fließen , kein Teppichboden.

Mein Leid..

Leitwolf ist offline
Beiträge: 412
Seit: 04.03.09
Hallo

Mir kommt das alles sehr bekannt vor. Ich hab früher auch fleißig trainiert und dabei trotz großer Kalorienzufuhr kaum zugenommen. Das entscheidende dabei sind fast immer Faktoren wie Schlaf und Verdauung. Wie du an den Verdauungsbeschwerden schon merkst, kommt diese eben nicht mehr wirklich mit bei der Nährstoffverarbeitung. In den Phasen wo ich mehr Schlaf hatte und die Verdauung besser funktionierte gings dann auch beim Muskelaufbau weiter, das Training selber spielte da fast eine untergeordnete Rolle.

Wieso der Körper in dieser Hinsicht schwächelt ist natürlich eine andre Frage. Ich würde in erster Linie mal eine Mykose tippen. Nasennebenhöhlenprobleme sind sehr häufig durch Pilze bedingt. Die klassische Fehlbesiedlung im Darm gibts natürlich auch, wobei ich mir da nicht so sicher bin obs da wirklich um Candida und auch nur um den Darm geht. Auf jeden Fall kann ein Fusspilz auf einer viel weitergehende Infektion hindeuten, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann. Da ist es dann Möglich dass die Bekämpfung des Fusspilzes nur zu einer Ausbreitung andere Körperregionen führt.

Das Problem ist halt, dass Schulmediziner in Sachen Mykosen üblicherweise Totalversager sind, und Pilzkulturen in vielen Fällen überhaupt nicht funktionieren. Ich selbst lauf seit 20 Jahren mit Mykosen rum (mitlerweile vom Labor bestätigt), aber eine kultiviert konnte der Pilz noch immer nicht werden..

Mein Leid..

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Holzboden
Ist das massives Holz ohne alles. Oder versiegeltes Parkett? Oder doch Laminat? Kannst Du das herausfinden?

Gruss,
Oregano

Mein Leid..

Nachtlaeufer ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 15.07.10
Guten morgen,

Leitwolf, ich bin auch der Meinung das es irgendwas mit der Verdauung ist.
Allerdings glaube ich nicht das es sich um Pilze handelt. Ich habe keinerlei Heißhunger auf Süßes , ich esse auch keine. Ausserdem ist keine Verschlechterung da immoment wenn ich mal etwas mit Zucker gegessen haben sollte.

Oregano , wir haben Parkett Böden in den oberen Etagen und Keller und Erdgeschoss Fließen.

Also Folgendes konnte ich jetzt die letzten Tage feststellen.
Durch dieses Schüssler Salz habe ich keine Blähungen mehr.
Wenn ich den Tag über nur so 1,5 Liter oder weniger trinke habe ich am nächsten morgen eine total verstopfte Nase und trockene müde augen.

Wenn ich so 4-5 Liter trinke werden die Augen und die Nase auch besser.

Was haltet ihr denn generrell von Schüssler Salzen?

Quatsch , oder vlt hilfreich?

Grüße!

Mein Leid..

Ellen48 ist offline
Beiträge: 355
Seit: 02.07.08
Zitat von Nachtlaeufer Beitrag anzeigen
Schönen Guten Tag, [***]

Morgens ist es als ob ich in Öl gelegen hätte mit dem Gesicht . Tagsüber ist es mittlerweile besser.
Hi Nachtlaeufer,

zu deinem Hautproblem ist folgendes zu sagen:
Es handelt sich in deinem Fall um Hautpropleme, hauptsächlich verursacht durch Hormonschwankungen in der Pubertät und einer Veranlagung .

Die Talgdrüsen produzieren zu viel Talk.
Seborrhoe ist der medizinische Fachausdruck für fettige Haut.

Es ist eine Erkrankung, bei der die Talgdrüsen der Haut zu übermäßiger Talgproduktion neigen. Betroffen sind in 80 Prozent der Fälle junge Menschen (Kinder und Heranwachsende). Man unterscheidet dabei zwei Formen von Seborrhö:

* ölige Seborrhö
* schuppende Seborrhö

Gesicht, Kopf, Brust und Rücken sind besonders betroffen.

Die Ursachen der Seborrhö sind verschieden. Einerseits kann die genetisch vorgegebene Taldrüsengröße schon entscheidend sein, andererseits sind Alter, Umweltfaktoren (z.B. heißer Wetter) für das Auftreten dieser Erkrankung mitverantwortlich. Am häufigsten ist die Ursache der Seborrhö der Hormonhaushalt des Betroffenen. Die Talgproduktion wird nämlich durch die Androgene (z.B. Testosteron) und Gestagene (z.B. Progesteron) angeregt und die Östrogene (z.B. Östradiol) gehemmt. Jede Situation, die das Gleichgewicht dieser Hormongruppen durcheinander bringt, kann eine Seborrhö nach sich ziehen.

Wichtig ist auch zu bedenken, daß nicht jede ölig schimmernde Haut, vor allem im Teenager-Alter, und nicht jede schuppende oder trockene Haut, vor allem im sehr witterungsempfindlichen Gesicht, gleichbedeutend mit einer Seborrhö oder Sebostase ist. Da die Seborrhö in den meisten Fällen hormonell bedingt ist, sind schmerfluss-ähnliche Zustände sowohl in der Pubertät und im Heranwachsenden-Alter, als auch bei hormonellen Störungen (hormonbedingten Erkrankungen, Schwangerschaft, Beginn der hormonellen Verhütung, etc.) möglich, und ihr Verlauf sollte abgewartet werden. Dauert ein solcher Zustand über mehrere Wochen und Monate an, sollte ein Hautarzt aufgesucht werden.

Die Therapie einer diagnostizierten Seborrhö gestaltet sich schwierig. Bei Frauen kann man durch die Behandlung mit Östrogenen und androgen-unterdrückenden Substanzen die Talgproduktion reduzieren.

Bei Männern ist dies sehr problematisch, weil die Östrogene außer ihrer positiven Wirkung auf die Seborrhö auch noch sehr schnell zur Ausbildung von weiblichen Geschlechtsmerkmalen, wie z.B. Busenwachstum, führen. Aus diesem Grunde beschränkt man sich bei Männern auf Methoden wie gründliches und häufiges Waschen mit milden Seifen. Gelegentlich wird auch eine Therapie mit aromatischen Retioniden, wie Isoretinoin, durchgeführt.

Vorbeugung durch die richtige Hautpflege.
Prophylaktisch sollte bei einer bekannten Veranlagung zu fettender Haut darauf geachtet werden, daß bei keiner Gelegenheit Salben und Pasten, sondern Tinkturen, Puder und nichtfettende Cremes verwendet werden.

Seborrhö


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Zitat von Nachtlaeufer
Dann kommen meine Augen dazu. Kontaktlinsen tragen geht eigentlich nur noch so 2 Stunden beschwerde frei dann muss ich sie rausnehmen.
Naja die brennenden Augen sind auch ein Problem.
Augentropfen in den üblichen Tropfflaschen müssen Konservierungsstoffe enthalten, sonst würden sich nach dem Öffnen sofort Bakterien vermehren. Diese Konservierungsstoffe sind allerdings auch dafür verantwortlich, dass die Augen schon nach 2 Wochen "trocken" werden und die Augen fangen an zu brennen. Deshalb sollte man, vor allen Dingen bei einer längeren Anwendung, nur Augentropfen ohne Konservierungsstoffe anwenden. Diese gibt es aber nur in "Ein-Dosis-Behältnissen" in denen höchstens 0,35ml Gel oder Tropfen enthalten sind. Der Inhalt reicht für 2- 3 Anwendungen. Deshalb sind diese sehr teuer und werden von unseren Ärzten nicht, oder nicht gerne, verschrieben. Ich kaufe mir diese Augentropfen übers Internet ohne Rezept. Hier als Beispiel, es gibt viele Sorten, man muss selbst ausprobieren, welche einem gut tun.
Bausch & Lomb - Pharma - Produkte

~~~~~~~~~~~~~~~~~
Es gibt jetzt ein neues Produkt, welches ich benutze, ohne Konservierungsstoffe und in einem luftdichten Behälter- allerdings muss man sehr geschickte Finger haben, um den Tropfen mit der Pumpe ins Auge zu befördern. Auch zur Befeuchtung von Augen und Kontaktlinsen.
Der Preis ist zwar für eine Zweierpackung, doch trotzdem teuer.
• Artelac Advanced MDO Augentropfen 2X15 ml | billig bestellen

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Zitat von Nachtlaeufer Beitrag anzeigen
Hallo , also vor zwei Jahren habe ich mit Kraftsport angefangen und mich anders ernährt also viel zu Eiweiß lastig wahrscheinlich , viel Quark , Eiweißpulver etc ..
Das Eiweiß ist nicht dein Problem - du kannst soviel Quark essen, wie du willst, wenn du keine Lactoseintoleranz oder Unverträglichkeit hast.
Das Problem sind die (Süßstoffe) Zucker, Zuckerersatz und Zuckeraustauschstoffe, die in den Eiweißpulvern enthalten sind. Ich kenne kein einziges Eiweißpulver, ohne diese. Deshalb musst du dein Eiweiß am besten von Pute und Hähnchen, Fisch und Eiern aus dem Bioladen, oder vom Bauern direkt holen. Kein Schwein essen und wenig rotes Fleisch, wegen deiner Hautprobleme. 1-2 Teelöffel Leinöl im Quark ist super für dich. Blos keine Wurst essen, da ist immer Schwein enthalten, selbst bei Putenwurst etc, ist oft Schwein drin. Das ist billig und bringt Geschmack in die Wurst.

Der Grund warum dein Gewicht unten bleibt ist im wesentlichen eine genetische Veranlagung, jedoch auch eine hormonelle Angelegenheit, die sich nach deiner Pubertät sogar noch ins Gegenteil verändern kann. Also bleibt nur abwarten.

Wichtig zum Muskelaufbau ist neben viel Protein vor allem, dass du dich nach dem Training ausruhst, noch besser, 1 - 2 Stunden schläfst.

Schau dir mal das Training von Budybuildern an, die Essen Pute mit Reis und schlafen jede freie Minute. Die nehmen auch Eiweißpulver und Hormone zu sich, doch das kannst du vergessen, schließlich willst du ja gesund bleiben.

Ich sag es wie es ist, Nachtläufer: Dein momentan größtes Problem ist die Pubertät. Mit 20, vielleicht schon mit 19 wirst du wieder viel zuftriedener mit deiner Erscheinung sein. Versprochen!


Gruß von Ellen


***

Geändert von Ellen48 (21.08.10 um 10:47 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht