starke Bauchschmerzen, danach üble Kreislaufprobleme

01.06.09 12:46 #1
Neues Thema erstellen

poison ist offline
Beiträge: 98
Seit: 10.02.08
In einem anderen Thread habe ich die mögliche Ursache angefragt, wegen meiner juckenden Haut. Ich bekam viele Tips und Ratschläge, vielen Dank. Vorallem wurde mir eine Allergie angedeutet. Da ich auch noch einen immer wieder kehrenden Reizhusten habe, der auf Homöopathie reagiert, vermute ich einen Zusammenhang. Letztens ging ich wieder wegen diesem Reizhusten zum Homöopath. Im Gespräch haben wir darüber gesprochen, wie lange wir dies so behandeln und mein Arzt meint auch, entweder er gehe plötzlich wieder weg oder es handle sich um eine Allergie. Dass wir unter Umständen tiefer gehen müssen, da wir den Reizhusten bald ein Jahr so behandeln. Er meinte ich solle mich gut beobachten. Der Husten verschwand wie gewohnt. Mir viel auf, dass dafür meine Haut mehr juckte. Wieder vermehrt und unregelmässig an den ungewöhnlichsten Stellen. Also ging ich sofort wieder zum Arzt und sprach ihn darauf an, ob es möglich sei, einen Zusammenhang mit Husten und dieser juckenden Haut zu sehen. Ja, das sehe wirklich nach einer allergischen Reaktion aus. Er gab mir ein Mittel, das war letzte Woche. Die Haut juckt weniger, der Husten ist auch nicht wieder gekommen aber Gestern hat meine Verdauung und mein Kreislauf mich nicht schlafen lassen. Es war alles normal. Wir hatten sehr gut zu Abend gegessen, richtig viel, und ich trank etwas drei oder vier Gläser Rotwein. Als ich um 24.00 Uhr ins Bett ging, wälzte ich mich hin und her und konnte nicht einschlafen obwohl ich todmüde war. Ich meinte im Kopf ich sei hellwach. Plötzlich bekam ich Bauchweh, spürte meinen Magen wie er hart wurde und ich musste Gas ablassen. Es ging so hin und her, starke Bauchkrämpfe kamen und gingen sowie auch das Gasablassen. Ich wollte aufstehen und noch etwas die Zeit totschlagen mit TV glotzen, kaum sass ich auf dem Sofa, merkte ich wieder Bauchweh und ein körperliches Unwohlsein. Ging schnurtracks wieder zu Bett. Dort ging es weiter mit Krämpfen und sich entladende Blähungen bis ich mich auf die Toilette stürzte. Der gasige, etwas weichere Stuhlgang stank äusserst penetrant. Mir ging nur durch den Kopf, das sind die vielen Zwiebeln im Ragout. Ich dachte nur noch an Zwiebeln, auch dieser Geruch, resp. Gestank. Ein unangenehmes körperliches Gefühl, liess mich auf die bevorstehende Kreislaufschwäche warnen. Das kenne ich. Ich ging wiederum in die Stube, mein Partner kam dazu. Ich wollte etwas Cola trinken, merkte wie es mir wieder komisch wurde in der Bauchgegend und ging wieder aufs Klo. Ich hatte zwar nur noch Gase und wässriges bisschen Etwas aber mein Kreislauf ging in den Keller. Ich konnte gerade noch Po abwischen, Treppe hoch und ab ins Bett. Dort lag ich schwindlig, schwitzend und mich wälzend. Ein Aufstehen war unvorstellbar. Dann wurde mir übel und ich meint noch erbrechen zu müssen. Kalter Schweiss, und Hitzegefühl und diese Ohnmacht im Unterleib. Ich wollte nur dass es aufhört, es war so unangenehm, bekam Angst und ich meinte es laufe mir bald zu allen Löchern raus. Mein Mann war sichtlich hilflos und wusste nicht was tun und ich konnte nicht reden. Das macht mir auch noch Angst, dass mein Partner so hilflos wird und er reagiert so langsam in so einer Situation. Irgendwann beruhigte sich der ganze Körper wieder und ich fror einwenig und dann schlief ich ein. Heute habe ich wie einen leichten Magenmuskelkater und etwas flau.
Es ist nicht das erste mal, dass ich mühe habe mit Bauchweh, Durchfall und anschliessenden Kreislaufbeschwerden. So wie jetzt aber noch nie. Auch dieser penetrante Fäkaliengeschmack ist immer derselbe aber Gestern, das war der Zenit. Kann es sein dass die Kügeli vom Mittwoch eine allergische Reaktion so verstärken könnten, dass es einfach auffallen muss? Versteht Ihr wie ich den Zusammenhang meine? Könnten dies die Zwiebeln sein?
Vielen Dank für Eure Meinung.

starke Bauchschmerzen danach üble Kreislaufprobleme

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Zwiebeln sind für viele Leute unverträglich. Insofern mag es schon sein,d aß du sie auch nicht verträgst.

Was meint denn Dein Homöopath dazu, daß Du so reagierst? Es gäbe bestimmt Homöopathen, die jetzt jubeln und sagen würden "Großartig, das Mittel schlägt an!" Der Körper reinigt sich. Wenn man das so akzeptieren kann, ist das ganze nur halb so schlimm, denn dann bedeutet es ja, daß man auf dem Weg in die Gesundheit ist.
Deshalb wäre es wichtig, mit dem Homöopathen zu sprechen und seine Meinung zu hören. Übrigens auch seine Meinung zum Trinken von Cola während einer homöopathischen Behandlung .

Grüsse,
Uta

starke Bauchschmerzen danach üble Kreislaufprobleme

poison ist offline
Themenstarter Beiträge: 98
Seit: 10.02.08
hallo Uta

musste schmunzeln, wegen trinken von Cola während der Behandlung. Das hilft mir immer extrem, wenn ich Magen- Darmprobleme habe. Nur Gestern nicht, war grausam. Er ist nicht so ein extremer Homöopath wie viele andere auch und verbietet weder Kaffee, Rauchen, Essen vor und nach der Einnahme von Globulis oder andere Koffeinhaltige Getränke.
Ich werde Morgen mit ihm in Kontakt setzen. Also spinne ich doch nicht wegen den Zwiebeln und allenfalls eine Reaktion des Mittels.

Melde mich wieder was er meinte.

Lieben Gruss und vielen Dank
Poison


Optionen Suchen


Themenübersicht