Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

10.05.08 13:38 #1
Neues Thema erstellen
Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Glosar ist offline
Themenstarter Beiträge: 128
Seit: 10.05.08
es ist eine mischung von picken und jucken.werde mir diese teststreifen kaufen! Muss ich dazu noch ein testgerät kaufen?

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?
miau
wenn dir wer ein testgerät borgt, kannst du es nehmen ,willst du nur sehen ob du bei schwäche mit dem zucker im unteren bereich bist , genügt das farbschema auf den teststreifen. lies mal über hypoglykämie(unterzucker),und lebensmittel mit hohem/niedrigem glykämischem index.vielleicht probierst du das dann gleich aus und verwendest erst gar keine teststreifen.
halte auf jeden fall traubenzucker bereit ,dann kannst du im unterzucker-anfall probieren ,obs hilft.wenn ja solltest du schnellstens die ernährung umstellen.
denn je mehr zucker du dann im alltag ässest ,desto öfter würdest du die anfälle bekommen.
schreib doch einfach mal deine speisen und getränke mit.es könnte wirklich vom histamin sein...
histaminbedingte anfälle lösen sich leichter, wenn man sich niederlegt,vielleicht hilft dir der hinweis weiter..( histaminintoleranz...)

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Glosar,

ich würde in deiner Situation folgendes abklären und diese Punkte ausschießen zu können.

1. Diaminoxidase untersuchen lassen.
Wahrscheinlich ist das Enzym Diaminoxidase verringert oder nicht vorhanden und als Folge die Superoxiddismutase erhöht.

www.kpu-berlin.de/For_Neu_Kuklinski_1.html

2. Systemischer Lupus

www.autoimmun.org/erkrankungen/systemischer_lupus_erythematodes.html

3. Quincke Ödem - entsteht bei allergischen Reaktionen
Allergische Reaktionen auf Kunststofffüllungen in den Zähnen, können ein Quincke Ödem hervorrufen....habe ich so bei meinem Sohn erlebt.

Liebe Grüße
Anne S.

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Glosar ist offline
Themenstarter Beiträge: 128
Seit: 10.05.08
Danke für die Tips und Hinweise werde sie befolgen etc.

Ist es blöd eine Art Liste zu machen mit der ich dann zu meinem Arzt gehe und wir das einfach nach und nach abarbeiten bzw. ausschließen.
Ich habe einen sehr guten Arzt gefunden der auch eine menge Naturverfahren etc. macht und er nimmt mich ernst ( das is schon viel wert denke ich )

Habe am Montag einen Termin bei ihm zum ersten mal.
Werde dann alles mitnehemen was ich schon an untersuchungen habe.

Man man wenn es eine Pschycho Symptomatische Sache ist will ich vorher gewissheit haben oder ?

Habe gerade aktuell wieder Probleme mit der bleiernden Müdigkeit komme mir vor wie im Wachkoma.

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Glosar ist offline
Themenstarter Beiträge: 128
Seit: 10.05.08
so jetzt war die extreme müdigkeit und ebend stand ich am PC und bekam eine heftige Hitzewallung und knallrote heiße Ohren Kopfdrücken dicke Beine mir gehts sehr schlecht ... Was nun zu langes stehen also rücken? Oder das essen (habe gegessen wo ich sonst nichts hatte)?sitze gerade etwas im Pausenraum und es wird etwas besser nur das Kopfdrücken wird doller bewege dann immer die gesichtsmuskulatur stirnrunzeln etc. Dann wirds besser. Kann der Rücken solch heftigen Kummer machen??? Mir gehts besser seit ich sitze hmmm lieben gruss Markus

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Glosar ist offline
Themenstarter Beiträge: 128
Seit: 10.05.08
eins ist aufjedenfall klar. Ich habe Angst jetzt gerade ist es so das ich heftiges herzrasen habe.kann mir niemand helfen??? Bin am Ende schlafen kann ich seit tagen nicht mehr habe st2ndig alptr2ume.

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Für mich klingt das weiter nach irgendetwas, was Dein vegetatives Nervensystem durcheinander bringt.
Was hast Du denn gegessen?

Führst Du eigentlich ein Ernährungstagebuch, um eventuellen Auslösern auf die Spur zu kommen?

(Die Schilddrüsenwerte waren ok, oder?).

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
Hallo,

leider könnte ich nur vermuten, und das wird dir hier nichts helfen.
Aber du schreibst dass du Angst hast, und deshalb möchte ich dir doch etwas schreiben.

Ich kenne diese Angst, ich kenne sehr gut dieses Herzrasen. Bei mir ist es manchmal wie ein Rasen, dann wider wie ein stolpern. Nachts fühle ich mich manchmal so schlecht dass ich schon öfter gedacht habe: so, das wars, nun stirbst du. Lach nicht, bei den ersten paar mal hatte ich Panik und Angst (das hat natürlich das Problem verschärft). Mit der Zeit wusste ich dann ja, so schnell stirbt man nicht, und ich habe mich auf den Rücken gdreht und abgewartet. Irgendwann wirds dann besser und ich schlafe wieder (schlecht).
Ich kenne dieses Hitzegefühl nicht, dafür ist es bei mir ein Kältegefühl. Innerlich friere ich so, egal wie warm es draussen ist, ich habe überall Gänsehaut die mir den Rücken runterläuft.
Ich kenne diese bleierne Müdigkeit, die fast so ist als wenn man gleich in Ohnmacht fällt. die habe ich ab und zu heute noch nach dem Essen.
Ich kenne dieses Kopfdrücken, den Schwindel usw.

Was genau habe ich??
ich weiss es nicht. Ich vermute ich habe eine Schwermetallvergiftung (die ich mit Rizinusöl angehe)
Ich habe diverse Probleme mit vielen Nahrungsmitteln. Nicht in Tests beweisbar, aber durchaus da. Allerdings nicht immer gleich stark, manchmal vertrage ich die Sachen besser, mal gar nicht(s).
Auch da vermute ich stark die Ursache ist diese Vergiftung.

Was tue ich?
Ich esse sehr vorsichtig meist das was ich gut vertrage. Ich entgifte, ich achte darauf keine Industriell gefertigte oder veränderte Nahrung zu mir zu nehmen. (Geht eh fast nicht, weil mir das definitv nicht gut tut).
Ich esse keinen Zucker, nur morgens aufs Brot einen Halben Teelöffel Honig.

Damit geht es mir nicht immer gut, aber doch so viel besser dass ich sogar mal ein bis zwei richtig gute Tage am Stück habe. Wenn dann mal wieder was kommt, dann dauert es nicht ganz so lange bis die Symptome wieder verschwinden oder sich zumindest bessern.

Ich kann dir nicht sagen was dir genau helfen kann, das wirst du mit der Zeit rausfinden.
Ich wollte dir nur schreiben dass du keine so große Angst haben musst. Die Symptome können sehr heftig sein, aber meist ist es nicht wirklich gefährlich und auch nichts akutes.
Fang an zu suchen und schau zuerst mal nach deiner Ernährung. Da kannst du schon ganz viel auffangen.

Ich wünsche dir ganz schnell viel Erfolg bei der Suche. Und Kopf hoch, hab keine Angst, du kannst das in den Griff bekommen!!

liebe Grüße
Hexe

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?
miau
glosar ,wenns was einfaches und schulmedizinisch leicht diagnostizerbartes wäre, hättest du schon eine antwort.
du wirst dirs vermutlich nicht ersparen können,mühsam selbst festzustellen ,worauf dein körper mit diesen symptomen reagiert.
nachdem man sich die vielen reize und einflüsse eines tages nicht merken kann ,wurden hilfsmittel wie ein ernährungs -und symptomtagebuch ,oder die suchdiät erfunden.
es gibt menschen ,die plötzlich auf absolut verträgliches mit schrecklichen symptomen reagieren,weil ihr körper eine allergie ,unverträglichkeit oder chemische sensibilität entwickelt hat .manche probieren glutenfrei ,milchfrei, fructosefrei zu essen,und alle parfums und weichspüler wegzulassen,und wenn sie bei einer dieser kostformen oder massnahmen erleichterung spüren ,bleiben sie glücklich dabei.
niemand ,sichtlich selbst du nicht ,kann ahnen welcher stoff das bei dir sein könnte...
es ist detektivarbeit am eigenen körper.
du fragst, ob es psycho-somatisch ist, oft ist ausgerechnet das was als seelisch bedingt oder geisteskrank gilt ,von nahrungsmitteln oder andren stoffen ausgelöst.
die suche nach möglichen auslösern lohnt sich also auf jeden fall.
aber:
könntest du vielleicht doch mal eine hautrötung von einem zeckenstich oder einem fliegenden untier übersehen haben???schau mal unter borreliose nach....

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Ich würde da auch stark Candida vermuten.
Versuch doch mal ne Zeitlang kohlenhydratreduziert zu essen, sprich kein Zucker, kein Weißmehl, eher Low Carb. Vielleicht kannst Du auch ein natürliches Anti-Pilz-Mittel wie Grapefruitkernextrakt mal ausprobieren, das schadet nicht. Wenn Du dabei was merkst, ist es Candida.

Hatte Deine Mutter vielleicht Amalgamfüllungen? Oder hast Du mal ein Quecksilberthermometer zerbrochen oder hattest Amalgam in den Milchzähnen?
__________________
Liebe Grüße Carrie


Optionen Suchen


Themenübersicht