Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

10.05.08 13:38 #1
Neues Thema erstellen
Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?
miau
hallo glosar!
nun ist es raus was dich umtreibt:eine angst vor etwas unheilbarem .und weil das so schön ins bild des hypochonders passt ,ist man geneigt sich selbst ins psychische eck zu stellen ,wo einen die ärzte schon oft hingewiesen haben,

stell dir vor ,dir steigt in der ubahn eine schwere person mit bleistiftabsatz stark auf die zehen,und das passiert öfters unvorhergesehen,du würdest selbstverständlich mit der zeit aggressionen ,angst ,panik oder verzweiflung spüren....man könnte dann doch sagen deine gefühle sind etwas rein psychisches,und den starken schmerz der dich dahin brachte, ignorieren.

die gefühle und ängste die du jezt hast ,sind eine verständliche reaktion auf das was dein körper dir zumutet.wenn du das vegetativ und psychisch nennst,dann haben ja die tipps bisher gut gepasst.
denn mit der suche nach nahrungsmittelunverträglichkeiten,pilzen ,chemischen und umwelteinflüssen,halswirbelproblemen,borreliose und co-infektionen begann für viele die erlösung von einer zuvor für psychosomatisch oder psychotisch bezeichneten not.
selbst die intelligenz kann bis zum debilsein absinken durch essen falscher nahrungsmittel ,eisen-und andre mängel,oder amalgam und andre belastungen.
guck bitte bei youtube auf die videos mit dr.doris rapp.die scheinbar verrückten ,verblödeten,gleichgültigen ,verzweifelten ,kränklichen oder schwächlichen kinder brauchten nur aufhören mit der zufuhr des für sie falschen.
bald danach kamen sie in wesen und auffassung völlig zum positiven verändert daher.....du kannst sie dir ansehen...
trau dich und probiere das aus,was du für das erstwichtigste hältst!
miau

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Glosar ist offline
Themenstarter Beiträge: 128
Seit: 10.05.08
sagt mir mal offen kurz und knapp und hart ins gesicht . Ist das was ich habe ein pschychologisches problem ???

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?
Soren
Zitat von Glosar Beitrag anzeigen
sagt mir mal offen kurz und knapp und hart ins gesicht . Ist das was ich habe ein pschychologisches problem ???
So wie du die Symptome schilderst glaube ich es nicht.

Mich schieben sie auch seit nun fast 10 Jahren in die Psycho-Ecke, und meistens wenn ich aus der Praxis rausgehe glaube ich es auch und es geht mir "gut" (DAS hängt dann wirklich mit der Psyche zusammen, man ist einfach beruhigt!).
Allerdings, wenn die Probleme überhand nehmen weiß ich wieder dass da noch was anderes sein muss.

Grüße,
Soren

Geändert von Soren (31.05.08 um 21:15 Uhr)

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
Zitat von Glosar Beitrag anzeigen
sagt mir mal offen kurz und knapp und hart ins gesicht . Ist das was ich habe ein pschychologisches problem ???
eine Ferndiagnose ist immer ganz schlecht...

Du hast dich doch bestimmt schon hier etwas eingelesen im Forum.
Da stehen haufenweise Berichte von Leuten die psychische Probleme haben. Und die dann nachweislich besser wurden als sie ihre körperlichen Krankheiten heilen konnten.
Vergiftungen,Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien usw usw, all das kann (und tut es meist) die Nerven und auch die Psyche beeinflussen und krank machen.

Mich hat mein Hausarzt vor ca 15 Jahren auch zum Psychiater geschickt. Weil ich selber nicht wusste was sonst meine Probleme sein könnten bin ich auch hingegangen. Es hat mir nichts genutzt ausser einerm kurzen Hoch weil ich ja (laut dem Doc) keinerlei körperlichen Beschwerden haben könne. Doch dann wurde es einfach nur schlimmer und meine Beschwerden wurden mehr.

Heute geht es mir schon ein wenig besser. Auch psychisch. Weil ich kaum noch etwas esse von dem ich weiss dass es für mich (noch) unverträglich ist, weil ich zudem noch entgifte das Rauchen und auch jede Art von Alkohol aufgegeben habe. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist ganz wichtig um dem Körper die Gelegenheit zu geben sich wenigstens teilweise wieder zu regenerieren.

Du bist ja noch jung, dein Körper kann noch vieles wieder geraderücken wenn du ihm die Chance gibst.
Da es dir doch zur Zeit wirklich gar nicht gut geht - warum versuchst du nicht mal konsequent über einen längeren Zeitraum einige Tips von den Leuten hier umzusetzen?
Du hast nachweislich Candida, da musst du ran. Hier haben schon so viele drüber berichtet, lies dir das durch, das kann eine große Hilfe sein.

Ich weiss schon dass so eine angst, vor allem die Angst todkrank zu sein, sehr lähmt. Ich hatte diese Angst auch eine lange Zeit. Und ich kann dir versichern, wenn du deine körperlichen Probleme findest und sie auch angehst wird das besser und irgendwann mal ist diese Angst Geschichte.

Das war jetzt weder kurz noch knapp.
Aber dafür offen und ehrlich.

liebe Grüße
Hexe

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo glosar,

du hast offenbar im Moment kein psychisches, sondern ein Akzeptanzproblem: du akzeptierst einfach nicht, dass deine Probleme ganz faktische Ursachen haben könnten, so wie wir sie dir hier beschrieben haben.

Warum nicht? Was hindert dich daran? Was gefällt dir besser an der völlig ungreifbaren Nebelwolke "psychische und vegetative Störungen"?

Gruß
mezzadiva

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?
Anne B.
Zitat von Glosar Beitrag anzeigen
sagt mir mal offen kurz und knapp und hart ins gesicht . Ist das was ich habe ein pschychologisches problem ???
Ja, du hast ein psychisches, aber auch ein körperliches Problem, denke ich.

Viele Grüße von Anne B.

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

nobix ist offline
Beiträge: 1.923
Seit: 30.11.04
@Glosar !!!

Im Gegensatz zu psychischen Veränderungen (Unfall, Schlaganfall, etc.), bessert sich eine psychische Erkrankung, die giftbedingt ist, durch eine Unterbrechung der weiteren Giftaufnahme und erst recht durch eine Entgiftung! Und das ist in vielen Fällen, besonders bei Umwelt- und Zahnmetallgiften die grosse Regel. Das haben viele von uns am eigenen Leibe erfahren.

Lass dir also keinesfalls etwas einreden...
Erst recht nicht von Personen die davon oft auch noch provitieren und
nicht mal überzeugende Erfolgsstatistiken aufweisen können.

Mehr z.B. hier:
Psychisch krank durch Gifte!

Also, Kopf hoch!
Weiter informieren und selbst entscheiden welchen Weg du gehen willst!
Die Kraft der Selbsterkenntnis und der sich damit ergebende richtige Weg hatte für mich schon mehrfach besonders heilsame Wirkungen!

Nur Mut und Schritt für Schritt voran!

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Sheep ist offline
Beiträge: 111
Seit: 07.05.08
Zitat von Glosar Beitrag anzeigen
sagt mir mal offen kurz und knapp und hart ins gesicht . Ist das was ich habe ein pschychologisches problem ???
Sowohl als auch. Man sollte den Körper eh immer als Ganzes betrachten. Wenn man wie du immer wieder körperliche Probleme hat dann schlägt sich das auch früher oder später in der Psyche nieder. Dein ursächliches Problem ist, denke ich, aber eher organischen Ursprungs. Würde man endlich die Ursache finden, dann denke ich, dass es dir auch psychisch etwas besser gehen würde. Es ist ja auch nicht vekehrt mal einen Psychologen aufzusuchen. Bei ihm kannst du lernen mit deinen vorhandenen Problemen umzugehen. Du lernst z.B. auch nicht so sehr in deinen Körper hinein zu horchen "Oh Gott, was habe ich jetzt nun wieder? ... Was könnte das schon wieder sein? ... Was habe ich nur? ... " Diese Fragen, die man sich natürlich unweigerlich nach so einer langen Krankheitsgeschichte stellt, können deinen Körper auch sehr belasten. So sehr, dass du es viell. gar nciht mal so merkst. Das wiederum kann wieder neue Probleme hervor rufen.

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Glosar ist offline
Themenstarter Beiträge: 128
Seit: 10.05.08
also kein krebs oder eine unentdeckte tödliche krankheit? Ich kann mich auf eine Intoleranz etc. konzentrieren? Sorry denke leider schon so krass.

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Glosar ist offline
Themenstarter Beiträge: 128
Seit: 10.05.08
Nochmal zum Candida

Also ich habe seit ich meine Angst unter Kontrolle habe ja mein Körper und meine Symptome aus einer dritten Perspektive beobachtet sozusagen.

Die Sache mit Candida Albicus klingt sehr logisch !

Was konkret sollte ich dagegen tun ?

und warum ist der Gastroen..... der Meinung mann soll es nicht behandeln und SODBRENNEN ist kein Anzeichen für Candida ?
Ist Candida fragwürdig in den Symptomen ?

Danke schonmal für die Tips

Gruss Markus

Geändert von Glosar (02.06.08 um 22:05 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht