Öl-Eiweiss-Kost

Kategorien: Ernährung, Heilverfahren

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Dr. Johanna Budwig hat durch ihre langjährigen Forschungen in Lebensmittelbereichen einen enormes Wissen um gesunde Nahrungsmittel gesammelt. Das bekannteste Ergebnis ist die Öl-Eiweiss-Kost (ÖEK), oder auch Budwig-Kost genannt. Dr. Johanna Budwig war approbierte Apothekerin, Diplom-Chemikerin mit Promotion in Chemie und Physik, sie war Obergutachterin für Arzneimittel und Fette in staatlicher Funktion und direkt im Auftrag der Bundesministerien tätig.

 

Was ist ÖEK?

Die Öl-Eiweiß-Kost wurde von der Dr. Johanna Budwig ab 1950 entwickelt. Alle Produkte enthalten keinerlei manipulierten Fette außerdem sind sie arm an gesättigten Fetten und enthalten keine schädlichen Transfettsäuren.

Aller größten Wert legte sie auf die Auswahl naturreiner Lebensmittel, um dem Organismus die erforderlichen Nährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe in ihren natürlichsten Struktur zuzuführen.

Die wertvollste Erkenntnis für die Ernährung liegt in dem erkannten Optimum der Anteile an essenstiellen Fettsäuren. Optimal ist ein Verhältnis in der Nahrung im Verhältnis von 5:1 (Omega 6 zu Omega 3). Unsere heutige Nahrung weist aber im Mittel ein Verhältnis von 20:1 auf. (Siehe Grafik…folgt)

Forschungsstand

Rezepte

Siehe auch

Foren-Links

Web-Links

  • Dr. Johanna Budwig Wissenswertes, Gesundheit, Erfahrungsberichte, Rezepte… – „Die Öl-Eiweiß-Kost wurde von der engagierten Wissenschaftlerin und Visionärin Frau Dr. Johanna Budwig vor mehr als 50 Jahren konzipiert. Budwig-Produkte enthalten keinerlei Zusatzstoffe und verzichten gänzlich auf manipulierte Fette. Zudem sind sie arm an gesättigten Fetten und frei von schädlichen Transfettsäuren. Frau Dr. Budwig hat allergrößten Wert auf die Auswahl naturbelassener Lebensmittel gelegt, um dem Körper die erforderlichen Nährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe in ihren natürlichen Strukturen zuzuführen.“ (dr-johanna-budwig.de)
  • Öl-Eiweiss-Kost nach Dr. Johanna Budwig „Seit Anfang ihrer Entwicklung durch Frau Dr. Budwig in den 50er Jahren, hat diese Kostform nachweislich hunderten von Krebskranken zu neuer Gesundheit verhelfen können. Trotzdem lassen sich immer wieder Informationen im Netz oder auch in gedruckter Form finden, welche Ernährungstherapien oder die Budwig-Kost im speziellen bei Krebs als wirkungslos darstellen. Natürlich kann auch diese Methode eine Heilung nicht versprechen oder gar garantieren, aber Frau Budwig selbst spricht von einer Erfolgsquote von ca. 90 % – und das bei vorwiegend schulmedizinisch aufgegebenen Patienten. „ (oel-eiweiss-kost.de)

Literatur

Kurzbeschreibung: „Dieses außergewöhnliche Buch, welches inzwischen mehr als 350.000 Mal verkauft wurde, steht nicht nur bei körperlichen und geistigen Hochleistungssportlern im Regal, sondern vor allem bei Menschen, die durch diese Kost geheilt wurden. Seit über 40 Jahren behandelt die Wissenschaftlerin erfolgreich schwer kranke Menschen. In diesem (Koch) Buch erklärt sie ausführlich, wie man durch natürliche Kost gesund wird und bleibt. Lassen Sie sich von dieser brillanten Forscherin zum Nachdenken anregen und lernen Sie eine Ernährung kennen, welche Ihnen die Energie liefert, die Sie benötigen. Die Öl-Eiweiß Kost ist keine Theorie wie viele andere Diäten, sondern eine Ernährungstherapie, die auf den wissenschaftlichen Grundlagen der Quantenphysik aufgebaut ist und der viele Menschen ihr Leben zu verdanken haben.“
Kurzbeschreibung: „Die mehrfach für den Medizin-Nobelpreis vorgeschlagene Dr. Johanna Budwig erzählt in diesem Buch, warum sich selbst überzeugte Schulmediziner an sie wenden, wenn die Diagnose Krebs heisst oder wenn Chemotherapien und Bestrahlungen versagt haben. Über 50% ihrer Patienten waren Ärzte und deren Angehörige. Ihre Patienten reisten aus der ganzen Welt nach Deutschland, um sich von der außergewöhnlichen Physikerin, Chemikerin und Pharmakologin Rat zu holen, wenn es um so etwas Ernstes wie Krebs geht. Lernen auch Sie in diesem Buch, warum lichtreiche Nahrung, Elektronenwolken, Dipolaritäten, Enzyme und vor allem ungesättigte Fettsäuren darüber bestimmen, ob Menschen an Krebs sterben müssen oder nicht. Sollten Sie noch einen Beweis benötigen, dass es sehr wohl Ernährungstherapien gibt – hier ist er!nschen an Krebs sterben müssen und andere nicht. Das Buch liefert nicht nur eine unglaubliche Menge an Informationen, sondern hilft dem Krebskranken auch durch aktive Übungen des 3E-Programmes, seinen eigenen Weg zu finden, um Krebs zu heilen.“
Zitat einer Rezension: „Dieses Buch erklärt sehr verständlich, warum die meisten Fette so ungesund sind. Ausführlicher wird dieses Thema in dem Buch „Ölwechsel“ beschrieben. Die aufgeführten Rezepte sind sehr einfach nachzukochen und außerdem günstig. Jeder, der auf seine Gesundheit achtet, sollte sích Gedanken machen, was er isst und wie er seine Speißen zubereitet. Wir haben nur diesen einen Körper, unser Auto können wir entsorgen und ein tolles neues kaufen. Unseren körper …? Es ist eine Frechheit, daß Johanna von Budwig nie Gehör von den Medien bekommen hat.“
Oben