Wenn ein/e Demente/s Familienmitglied mit im Haushalt lebt ...

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.426
... Das Zusammenleben mit dementen Personen in einem gemeinsamen Haushalt kann zur Herausforderung für alle Familienmitglieder werden. Oft merkt man auch gar nicht sofort, dass ein Familienmitglied dement ist, vor allem wenn dieses bisher alleine gewohnt hat und die meiste Zeit auf sich selbst gestellt war. Erst so nach und nach erkennen die Angehörigen, dass der Familienangehörige den Alltag alleine nicht mehr bewältigt.

Es häufen sich Erinnerungslücken und Wortfindungsstörungen. Im Gesamten macht die Person eher einen geistesabwesenden Eindruck. Häufiges Stolpern, Verschlucken und Inkontinenz können eine Begleiterscheinung davon sein.

Im Zusammenleben mit einer dementen Person ist darauf zu achten, dass der Mensch einen eigenen Wohnbereich für sich hat. Dazu gehört das Schlafzimmer, Wohnzimmer, Bad und WC sowie Waschmaschine. Eine eigene Waschmaschine bedeutet halt auch ein Stück Selbstbestimmtheit und Eigenständigkeit. Aber auch eine eigene Terrassenseite mit Sichtschutz ist ein Stück mehr Privatsphäre. Natürlich sollte alles ebenerdig ohne Treppen sein.

Die Küche kann gemeinsam benutzt werden und diese wäre dann speziell bei Frauen, die früher täglich für die Familie aufgekocht haben, eine gute Beschäftigung. Denn da kennen sie sich aus und fühlen sich daher wohl dabei.

Demente Personen sind unterschiedlich in ihrem Verhalten, manche ziehen sich zurück, andere wollen nicht alleine sein, andere wiederum reagieren auch aggressiv. Was früher noch ohne Probleme ging, geht heute nicht mehr. Fähigkeiten scheinen im Alter nachzulassen oder verloren zu gehen. Wenn einfache Dinge des täglichen Alltags nicht mehr alleine bewältigt werden können, dann beschäftigt das die ganze Familie. ...

Ich finde diese Vorschläge durchaus positiv. Allerdings denke ich, daß sie eher nicht den normalen Alltagsbedingungen entsprechen. Denn woher den Platz für einen eigenen Wohnbereich nehmen? Wer kümmert sich um diesen Bereich? ...
Trotzdem zeigt dieser Artikel, daß es viele verschiedene Wege gibt, mit Dementen umzugehen.

Grüsse,
Oregano
 
wundermittel
Oben