Online-Kongress 14. & 15. Mai 2022

wundermittel
Beitritt
28.06.21
Beiträge
661
Hallihallo,
schade, dass die meisten Vorträge schon 1-2 Jahre alt sind. (immer noch sehr spannend, aber tlw. ist - mir - nicht klar, was der aktuellste Stand ist).

zB Vit A: lt. Uwe Gröber (Stand 2020) aktuell KEINE sinnvolle (Labor-) Diagnostik möglich. Wäre interessant, ob es da was Neues gibt.

Nicht bewusst war mir, wie schwierig anscheinend die Magnesium Diagnostik ist 😳.
(Mein) Fazit vom Vortrag (Dr. Klaus Kisters) - Magnesium nehmen, wenn auch nur der leiseste Verdacht besteht, dass es fehlen könnte.
(Nur 1% vom Magnesium schwirren im Blut rum. Rest Knochen, div. Organe. Serumstest korreliert in vielen Fällen NICHT mit Test auf "ionisiertes Magnesium". Im Serum kann noch "ausreichende Versorgung" sein (trotz vieler Mangelsymptome), beim "ionisierten Magnesium" kann sich dann ein anderes Bild zeigen.
Es spielt bei über 600 (!!!) Stoffwechselprozessen eine Rolle. (uA so wichtig für den D3 Stoffwechsel!).
(Strunz sagt ja, erst mit >=1,1 (im Serum) ist man "ein Mensch". Referenz geht glaub ich von 0,8-1,2 - muss da aber nochmal nachlesen (auch wg. Maßeinheiten, da sind in meiner Erinnerung unterschiedl. in Verwendung 🤔).
Vereinfachtes Fazit bleibt: nehmen, nehmen, nehmen... (auf 2-3 Portionen pro Tag)

lg togi
 
Beitritt
28.06.21
Beiträge
661
Hah, hab "einen Schatz" gefunden 😁.
Ich hab mich seit meiner Jod Entdeckung gefragt, ob es nicht auch weitere "Verwechslungen" gibt, wie beim Jod. (zur Erinnerung: wenn der Körper nicht genug Jod hat, nimmt er das "nächst ähnliche", um die Rezeptoren zu besetzen. In dem Fall zB Fluorid, oder Bromid.)

Und nun war bei einem der Vorträge die Info, dass es sich anscheinend um Nachbarn im Periodensystem handelt. Und siehe da - dort sind die Halogene wunderbar "aufgefädelt" als Nachbarn.
Das Beispiel im Vortrag war ZINK. Wenn das fehlt, nimmt der Körper "was ähnliches", zB Cadmium (ein Nachbar im Periodensystem), bzw. Antagonisten scheinen auch immer Nachbarn zu sein (Zink-Kupfer, Magnesium-Kalzium, Natrium-Kalium). Sehr spannend... 😳 🤔
(Quelle - somit von wem der Vortrag war - weiß ich leider nicht mehr - hab die Vorträge unterwegs gehört und da immer nur Teile mitbekommen).

Wenn an der Logik was dran ist, dürfte Fluorid nicht von Brom verdrängt werden (deckt sich mit Urin(einzel)messungen, die ich gefunden haben). Und dass Jod Fluorid verdrängt, wissen wir ja.

Und uU kann man sich auf dem Weg auch helfen, wenn man weiß, dass man mit XY belastet ist und einen Nachbarn findet, der nicht toxisch, sondern uU essenziell ist, und somit das Toxin elegant mit dem essenziellen Stoff verdrängen kann.

Ein "Aluminium-Rätsel" wurde auch gelöst. Alu ist ja eines der häufigsten Elemente in der obersten Erdschicht. Im Regelfall brauchen wir ja die Spurenelemente, die man in dieser Erdschicht findet (essenziell).
Ich hab mir schon öfter die Frage gestellt, ob Alu nicht in irgend einer Form doch essenziell für den Menschen ist. (beim Selen dachte man auch lange, dass es giftig ist und hat erst rechts spät (vor ca. 50 Jahren) entdeckt, dass der Mensch es unbedingt braucht).
Beim Thema "Nutzen von Alu" bin ich nicht weiter gekommen, aber bei einer Folgefrage. Nämlich:
warum nehmen (die meisten) Pflanzen kaum Alu auf?
Lösung: Silizium! (Alu und Silizium sind beide "vorne dabei" - also sehr häufige Elemente in der Erdkruste).

Anscheinend nehmen die meisten Pflanzen lieber Silizium auf (das brauchen wir ja dringend für unsere Knochen, Bindegewebe, Haut....) und blockieren so die Alu aufnahme.
Nur wenn zu wenig Silizium da ist, nehmen sie somit Alu auf.
Und Silizium fehlt immer mehr in den Böden...

Und jetzt Trommelwirbel: Silizium und Alu sind Nachbarn im Periodensystem! 🥳
Somit: Kieselgur müsste Alu gut ausleiten!
Bin grad super begeistert vom Periodensystem. Was es da alles zu entdecken gibt!
(ich seh grad, Bor ist auch ein Nachbar von Alu - da muss ich erst mal schauen, ob es da bekannte Wechselwirkungen/Verdrängungsmechanismen zwischen den 2 gibt).
Hah, gleich ein Nachtrag: Bor und Alu - gleich ein paar Hits:

Fallen euch noch Pärchen/Beispiele ein, die "ins Raster" passen?

lg togi
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.990
Wuhu,
Somit: Kieselgur müsste Alu gut ausleiten!
:cool: - irgendwas schreit in der dunklen Erinnerungs-Ecke ganz laut... 😁


Klinghardt hat schon länger eine Alu-Ausleit-Therapie mit Silizium (Enterosgel) vorgestellt: 24.06.16 https://www.symptome.ch/threads/wie-kann-man-aluminium-am-besten-ausleiten.32047/post-1119874
Dr. Klinghardt empfiehlt ja auch das Enterosgel.

bzw: https://cellergy.de/shop/detox/product/72-paket-aluminium-entgiftung-nach-dr-d-klinghardt
Dr. D. Klinghardt hat eine Methode zur Ausleitung entwickelt, die auf der Mobilisierung des Metalles durch Koriander sowie dessen Ausleitung mit Silizum/Chlorella basiert.

Ein älterer Video-Vortrag (Nov'15) von Klinghardt: saga4ever.blogspot.com/2016/04/dr-med-dietrich-klinghardt-gesundheitliche-auswirkungen-von-chemtrails.html
Aluminium-Ausleitung aus unserem Körper
Dr. Klinghardt berichtet: "Zur Entgiftung: Aluminium wird entgiftet mit Kieselsäure. Es gibt verschiedene Produkte. Das wichtigste Produkt kommt aus Russland und ist billig. Es heißt übersetzt in Englisch Enterosgel® ... Ein Teelöffel, dreimal am Tag zwischen den Mahlzeiten. Als bekannt wurde, dass wir damit das Aluminium aus dem Gehirn holen konnten, wurde es in den USA sofort verboten!"...
Eine wissenschaftliche Studie zu Enterosgel® wurde übrigens in der NATO-Publikation "NATO Science for Peace and Security Series A: Chemistry and Biology" (!) auf Seite 199 - 221, Kapitel "Biodefence - Advanced Materials and Methods for Health Protection" veröffentlicht! In diesem Werk geht es unter anderem um Schutz vor biologischer Kriegsführung und Dekontamination, insbesondere geht es auch um Nanopartikel. ...

"Nanopartikel" und "Dekontamination", was ja nichts anderes als eine Ausleitung darstellt - wäre dann vermutlich auch für "C"-Geimpfte von Interesse, die diesbezüglich etwas tun wollen... 🙏

@biopure.eu/medizinprodukte/weitere-med.-produkte/319469/enteros-gel kostet es rel viel, bei Medizinfuchs findet man dazu die günstigeren Angebote: https://www.medizinfuchs.de/enterosgel.html oder https://www.medizinfuchs.at/enterosgel.html

Gefunden hab ich grad auch dieses Aktuellere dazu, demnach solls auch ohne Koriander klappen: 12.12.2021 zentrum-der-gesundheit.de/bibliothek/umwelt/aluminium-uebersicht/silizium-gehirn-aluminium
Silizium verhindert einerseits, dass sich Aluminium überhaupt erst im Körper niederlassen kann.
Und wenn es dafür bereits zu spät ist, löst es andererseits die besagten Stoffe wieder aus den Geweben, sogar aus dem Gehirn und sorgt dafür, dass sie über die Ausleitungsorgane aus dem Körper ausgeschieden werden können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.04.10
Beiträge
127
Hallo an alle,

Danke für eure interessanten Ausführungen.

Mein HP möchte bei mir Alu homöopathisch ausleiten. Einfach so ohne Chlorella oder Chelate.
Wenn ich es richtig verstanden habe sind Chelate zum binden des Metalles sehr wichtig. Genauso wie Chlorella ( soll wohl eher für Schwermetalle geeignet sein ?).

Das mit dem Siliziumgel hört sich auf jeden Fall gut an, würde ich dazu nehmen.

Meine Frage. Ist es bei der Aluausleitung notwendig Chelate zu benutzen? oder reicht da das Siliziumgel?

LG light
 
Oben