Medikamente, die zur Gewichtszunahme führen (können)

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.809
... Welche Medikamente machen dick?
Medikamente wirken bei jedem Menschen anders – das Auftreten von Nebenwirkungen ist individuell verschieden und zudem von der Dosierung abhängig. Auch Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten können eine Rolle spielen.

Eine Liste von Tabletten, die dicker machen, gibt es daher nicht. Dennoch gibt es einige Wirkstoffgruppen, bei denen eine Gewichtszunahme häufig beobachtet wird. Hierzu zählen unter anderem:

> kortisonähnliche Wirkstoffe (Glucocorticoide)
> Medikamente gegen psychische Erkrankungen (Antidepressiva und Antipsychotika)
> Insulin und andere Medikamente gegen Diabetes
> Hormonpräparate
> Arzneimittel gegen Epilepsie (Antikonvulsiva)
> Medikamente gegen Bluthochdruck wie Betablocker
> Migränemittel wie Pizotifen und Flunarizin
> antiallergische Medikamente (Antihistaminika)
> entzündungshemmende Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Diclofenac
> bestimmte Medikamente gegen Parkinson (Dopaminagonisten)
...
einen Termin bei Ihrem Facharzt vereinbaren.
Er kann unter Umständen Ihre Medikation umstellen oder Ihnen Tipps geben, was Sie gegen die Gewichtszunahme tun können. Wir haben für Sie einen Überblick über mögliche Gegenmaßnahmen zusammengestellt:

> Einnahmezeit verändern: Eine appetitsteigernde Wirkung kann man unter Umständen umgehen, wenn das Medikament vor dem Schlafengehen eingenommen wird. Fragen Sie hierzu Ihren Arzt, ob eine abendliche Einnahme möglich wäre.
> Entwässerungsmittel bei Ödemen: Einige Medikamente gegen Bluthochdruck können zu Wassereinlagerungen führen. Eine Kombination mit dem entwässernden und blutdrucksenkenden Wirkstoff Hydrochlorothiazid kann Ödemen entgegenwirken. Keinesfalls sollten Sie jedoch eigenständig Entwässerungsmedikamente einnehmen, sondern dies mit Ihrem Arzt besprechen.
> Medikament wechseln: Gegen viele Erkrankungen gibt es alternative Wirkstoffe, die ein geringfügigeres Risiko der Gewichtszunahme bergen. Fragen Sie Ihren Arzt, ob ein anderes Medikament für Sie infrage kommt.
> Bonbons gegen Mundtrockenheit: Mundtrockenheit als Nebenwirkung kann zum Konsum zuckerhaltiger Getränke verleiten. Greifen Sie stattdessen zu zuckerfreien Bonbons oder Kaugummis.
> Ernährung umstellen: Auch wenn die Gewichtszunahme durch ein Medikament bedingt ist, können die geläufigen Maßnahmen zur Gewichtsreduzierung helfen: Eine ausgewogene, kalorienreduzierte Ernährung mit viel Gemüse und Vollkornprodukten sowie der abendliche Verzicht auf Kohlenhydrate können einer Gewichtszunahme entgegenwirken.
> Sport treiben: Jegliche Form der Bewegung kann helfen, eine Gewichtszunahme zu verhindern. Gezieltes Krafttraining erhöht zudem durch Aufbau von Muskulatur den Energieumsatz auch in Ruhe.
...
Mehr zum Thema: https://www.gesundheit.de/medizin/medikamente/anwendung-und-einnahme/dicksein-durch-medikamente

Man hat's nicht leicht, aber leicht hat's einem :eek:);).

Grüsse,
Oregano
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.809
Hier werden auch Antibiotika als mögliche Gewichtssteigerer genannt:

... Vorab: Es gibt kein Medikament, das gezielt eine Gewichtszunahme verursacht. Als unerwünschte Nebenwirkung können einige Tabletten und Kapseln jedoch aufgrund ihrer Wirkstoffe zu einer Gewichtszunahme führen. Zwar wird bei der Entwicklung eines Medikaments darauf geachtet, Nebenwirkungen so gering wie möglich zu halten – ganz vermeiden lassen sie sich meist jedoch nicht. Zudem reagiert jeder Körper anders auf medizinische Wirkstoffe. Manche Patienten nehmen bei der Einnahme von bestimmten Medikamenten zu, andere wiederum nicht. Eine Pauschalaussage macht das unmöglich.

Bestimmte Medikamente führen statistisch gesehen häufiger zu Gewichtssteigerungen beim Patienten als andere. Antibiotika gehören beispielsweise dazu. Eine Gewichtszunahme kann schon nach kurzer Einnahme bis zu zehn Prozent betragen.

Untersuchungen lassen einen Zusammenhang zwischen wiederholter Antibiotika-Gabe in der frühen Kindheit und einer Gewichtszunahme im Erwachsenenalter vermuten. Eine aktuelle Studie aus dem Jahr 2015 konnte dies bestätigen.

Als Ursache für die Gewichtszunahme durch Medikamente vermuten Forscher eine gestörte Darmflora.
...
https://www.fitundleicht.de/uebergewicht-ursachen/medikamente/

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.310
Die obige Zusammenstellung bringt mir erneut ins Bewußtsein, auch künftig soweit irgend möglich auf die Einnahme jeglicher Medikamente zu verzichten, dies mit einer Ausnahme: Soweit mir bekannt ist, hat die Einnahme von Rizinusöl noch niemals zu einer Gewichtszunahme geführt, eher zur -abnahme.

Alles Gute!

Gerold
 
regulat-pro-immune
Oben