Hetzjagd Bubble Tea

ArmesHaschel

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
11.04.10
Beiträge
1.092
Hallo Zusammen,

ich weiss ich ich begebe mich hier ziemlich in Gefahr, weil ich darüber schreibe, aber ist euch schoneinmal aufgefallen, des es eine Hetzjagt sondergleichen auf Bubble-Tea gibt.

Der neuste Schrei:
Ernährung: Chemiker finden Gift im Bubble-Tee - Nachrichten Gesundheit - WELT ONLINE

Die üblichen Meldungen wie es seit ungesund weil zu kalorienreich haben wohl nicht gereicht dieses Getränk zu verbieten.

Was meint ihr zu dieser Jagt ?

Gruß Haschel
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.951
Hetzjagt Bubble Tea

Hallo Haschel,

Im Rahmen einer Stichprobe hat die Verbraucherzentrale Bayern im Raum München Bubble-Tea-Getränke unter die Lupe genommen. Das Ergebnis der Untersuchung: In vielen Bubble-Tea-Proben fanden sich zahlreiche Zusatzstoffe. So enthielten die Proben oft Farb- und Aromastoffe, Säuerungsmittel und Konservierungsstoffe. Zum Teil waren diese Zusatzstoffe nicht klar deklariert. Für empfindliche Menschen und Allergiker seien klare Angaben über allergieauslösende Inhaltsstoffe jedoch sehr wichtig, so Daniela Krehl, Ernährungsexpertin von der Verbraucherzentrale Bayern.

Kalorienbombe Bubble Tea
Eigentlich besteht der klassische Bubble Tea (auch: Pearl Milk Tea) weitgehend aus natürlichen Bestandteilen: Grüner oder schwarzer Tee mit Kondensmilch sowie dunkelbraune süße Kügelchen, die aus Tapioka und Ahornsirup bestehen (Tapioka ist eine Stärke, die aus der Maniok-Wurzel gewonnen wird). Bereits diese ursprüngliche Variante des Bubble Tea, die in den 1980er Jahren in Taiwan erfunden wurde, enthält je nach Rezeptur um die 300 kcal bei einer Bechergröße von 200 ml. Das sind soviel Kalorien wie im Cheeseburger einer bekannten Fastfoodkette.

In den Bubble-Tea-Bars ist aber längst nicht nur der klassische Bubble Tea zu haben. Mittlerweile gibt es Bubble Teas in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen, die nur noch entfernt an Tee erinnern. Fruchtpürree oder Fruchtsirups sorgen für zuckersüße Geschmackserlebnisse, die noch mehr Kalorien enthalten können. So warnte die Techniker Krankenkasse (TK) jüngst vor Bubble Teas als Durstlöscher, da sie sogar bis zu 500 kcal pro 200-ml-Becher enthalten können.
Bubble Tea: Ungesunder Dickmacher? Verbraucherschützer warnen vor Trendgetränk - Verbraucher-Papst

Bei den bedenklichen Inhatsstoffen handele es sich um die gesundheitsschädlichen Stoffe Styrol, Acetophenon sowie bromierte Substanzen, die in Lebensmitteln nichts zu suchen hätten, so Möller im Gespräch mit der Zeitung. Acetophenon gelte als unerwünschtes Beiprodukt vieler Herstellungsprozesse und steht im Verdacht, Allergien auszulösen. Und weiter: In den Kugeln stecke “jede Menge Dreck drin”, so der Wissenschaftler.
Krebs durch Bubble Teas? Giftstoffe in bunten Kugeln gefunden - Verbraucher-Papst

Wenn das stimmt, dann sollte auf jeden Fall gewarnt werden. Wir haben sowieso schon mit so vielen unverträglichen und gefährlichen Stoffen täglich zu tun, daß nicht noch ein Produkt auf dem Markt beworben werden sollte, das Gefahren in sich bergen kann.

Ich finde es wichtig, daß diese Informationen bekannt sind. Wer Allergiker oder Intoleranter ist, wird sich genau anschauen wollen, was da drin ist und anscheinend keine genaue Auskunft finden.
Was ich aber vor allem unsinnig finde, sind die Mengen an Zucker, die da drin sind.

Natürlich kann man nun sagen, das ist die Sache von jedem Einzelnen. Stimmt ja auch halbwegs.
Trotzdem: Kinder werden schon allein wegen der Farben in Versuchung geführt, das Zeugs haben zu wollen, und ich denke, dann sollte Werbung unterbleiben oder eben "Hetze" betrieben werden.

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
22.01.12
Beiträge
353
Hetzjagt Bubble Tea

Für meinen Geschmack wird viel zu wenig aufgeklärt und verboten, es gibt noch viel zu grosse Gesetzeslücken die die Lebensmittelindustrie ausnutzt um wieder irgendein bunten ,ungesunden S...... zu produzieren und dazu gehört für mich auch der Bubbeltea :mad: ich hoffe und bete das bald mal was passiert und der ganze Mist verboten wird!!
Kleine Geschichte von mir ; meine kleine Nichte ,5 Jahre alt kauft mit der grossen Schwester ein Eis in einem Spasspark! man denkt ja an nichts böses ist ja nur Eis! Nun kommen die beiden Mäuse wieder mit einem HELLBLAUEN-ROSA farbenen irgendwas in der Tüte wieder und was soll ich sagen, das Zeug roch nach Terpentin:eek:
deshalb mein Wunsch ; WEG MIT DEM SCH....!!!!!!!!
LG
fastwievonselbst
 
regulat-pro-immune
Beitritt
17.09.10
Beiträge
323
Hetzjagt Bubble Tea

Das Zeug braucht doch kein Mensch!

(Außer dem Verkäufer, der verdient damit eine goldene Nase.)
 

bebu

@ArmesHaschel, eine Hetzjagd? Das glaube ich weniger. Hinterfrage einfach einmal, wie ein Produkt so günstig sein kann? Charakteristisch ist, alles was billig ist, es ist immer ein Chemie-Cocktail. Natürliche Inhaltsstoffe lassen sich zu diesem Preis und in der nötigen geschmacklichen Konzentration einfach wirtschaftlich nicht einbringen.
Auch beim Bubble-Tea läßt die Chemie grüßen und damit erscheinen auch die Laborergebnisse logisch. Es war daher nur eine Frage der Zeit, bis die Kritik öffentlich wurde. ;)
 

ArmesHaschel

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
11.04.10
Beiträge
1.092
Hallo Zusammen,

ja genau, alles was ihr sagt, ist richtig, nur trift das auf 1.000.000 weitere Produkte auf dem Markt zu. Was ist so besonderes am Bubble Tea, das hier ein Exempel statuiert wird ?

Gruß Haschel
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.951
Hallo Haschel,

ich glaube nicht, daß da ein Exempel statuiert wird. Es ist eben ein neues Produkt, das ziemlich aggressiv verkauft wird. Warum dann nicht genau hinschauen und aggressiv "entwerben"?
Die Leute, die sich dafür interessieren, was sie essen und trinken, werden das Zeugs wahrscheinlich sowieso nicht kaufen.
Wichtig ist die Information für die Leute, die sowieso viel Mist kaufen und zu sich nehmen.

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Beitritt
22.01.12
Beiträge
353
huhu Haschel, für mich sind es 1.0000.0000 chemisch zu viel hergestellte Produkte!! stimme Oregano da zu ,es wird so aggressiv beworben das Menschen die sich nicht mit gesunder Ernährung befassen, gar nicht anders können als zu kaufen weil sie es einfach nicht besser wissen ,was sie sich da reinschaufeln! wo wird denn aufgeklärt:confused: und dann wundern sie sich das sie irgendwann krank werden!! ganz furchtbar ist unsere Welt - Machtgier,Geld,Geld und nochmal Geld und das allerschlimmste ist wenn wir von den Lebensmittel krank geworden sind kommt die pharmaindustrie und die verdienen auch noch mal! über solche Dinge sollte man mal nachdenken und ich denke da ist der Bubbeltea nur ein Tropfen auf dem heissen Stein:mad:
Was wäre, wenn sich alle Menschen gesund und ohne Chemie ernähren würden?? wenn es keine Cola, kein maggi und co mehr geben würde? das wäre der totale Zusammenbruch in allen Bereichen!! die Menschheit ist eine Marionette der Lebensmittel und pharmaindustrie!!Da sollte man mal drüber nachdenken und an unsere Nachkommen denken !!
ist kein Angriff auf Dich aber bei solchen sachen geht mir halt die Hutschnur auf:D

lg
fastwievonselbst
 
Oben