Gynokadin und Famenita

Themenstarter
Beitritt
04.11.19
Beiträge
25
Liebe Forenmitglieder,

ich habe einen sehr niedrigen Hormonspiegel, und habe gestern zum ersten Mal Gynokadin (auf Anraten 2 Hub) gecremt und Famenita 100 vaginal genommen.
Kurz darauf bekam ich starke innere Unruhe und Herzrasen, Übelkeit sowie verstärkte Muskelschmerzen. Außerdem einen metallischen Geschmack im Mund. Den ganzen Tag über ging es mir hundeelend, und auch heute noch spüre ich den negativen Effekt.

Bitte wie lange kann es dauern bis der Körper es komplett abgebaut hat? Tage, Wochen?
Ich reagiere generell recht stark auf alles.

Vielen Dank für Euren Input ! 🙏
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.380
Hallo Rose,

ich habe einen sehr niedrigen Hormonspiegel,
Was genau bedeutet das? Welche Hormone sind gemessen worden und warum?

Die Hormonersatztherapie ist ja umstritten, und dieses Östrogen scheint mir nicht unbedingt harmlos:

Auch Famenita ist sicher wirksam, hoffentlich in der gwünschten Weise:

Im Beipackzettel zu dem Östrogen steht, daß Gestagen dazu genommen werden soll. Du nimmst aber ein Progestern. Ich weiß nicht, ob das etwas ausmacht, das sollte aber auf jeden Fall eindeutig sein.


Wenn Du Deinem Körper Hormone zuführst, dann reagiert er auf jeden Fall, in Deinem Fall wohl sowieso recht heftig. Da frage ich mich, ob - wenn überhaupt eine Hormonersatztherapie - es nicht richtig wäre, diese Hormone einzuschleichen, wie es ja z.B. auch bei Schilddrüsenhormonen gemacht wird.

Evtl. wäre eine ärztliche Behandlung mit "bioidentischen Hormonen" sinnvoll?


Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
12.05.11
Beiträge
4.342
Hallo Rose,

Gynokadin und Famenita sind bioidentisch. Ich nehme auch diese beiden Hormone.

2 Hübe sind nicht wenig, vor allem kommt es auch aufs Körpergewicht an. Einschleichen ist immer eine gute Wahl, also mit einem halben Hub anfangen und steigern und ausprobieren, wieviel du brauchst, um dich besser zu fühlen. Mir reicht ein halber Hub Gynokadin.

Bitte wie lange kann es dauern bis der Körper es komplett abgebaut hat? Tage, Wochen?
Die Wirkung ist schnell wieder weg, 1 bis 3 Tage würde ich schätzen.

Gruß,
Malvegil
 
regulat-pro-immune
Oben