Suchergebnisse

  1. Apheresebericht in Frankfurt

    Das Thema Apherese wird ja gelegentlich sehr positiv bei Borreliose besprochen. Leider recht aufwendig und teurer, aber es hilft wohl ganz gut bei überschiessenden Immunreaktionen und bei Entgiftung. Bei mir hat es in der Vergangenheit gelegentlich sehr gut geholfen, wenn es auch die Borreliose...
  2. Man kann nur heilen, was man auch versteht!

    Danke für die vielen Tipps. Die Unterlagen von Burrascano sind natürlich bekannt. Danke sehr für die anderen Links Datura, das Buch zur Labordiagnostik habe ich z.B. nicht gelesen, was umgehend nachgeholt wird. Um euch ein Gefühl zu geben, wie sich uns die Sache im Moment darstellt: Vielleicht...
  3. Man kann nur heilen, was man auch versteht!

    Darmparasiten sind im Bereich Infektion bzw. Gastrointestinale Störungen anzusiedeln. Bestimmte Themen haben keine eigene Rubrik, sondern tauchen in mehreren Rubriken auf (z.B. Genetik).
  4. Man kann nur heilen, was man auch versteht!

    Das Verständnis um Borreliose und damit verbundene Krankheiten wächst nur langsam, weil es viele vermeintlich widersprüchliche Erfahrungen damit gibt. Bei erfahrenen Behandlern hat sich in den letzten Jahren die Auffassung über die Krankheit grundlegend geändert und Autoren wie Rosner oder...
  5. Intervall-Hypoxie-(Hyperoxie-)Therapie / IHT / IHHT

    Intervall-Hypoxie-(Hyperoxie-)Therapie / IHHT bei Borreliose Der exakte Text steht in einer Patentanmeldung von Dr. Löffler unter Patent WO2014087006A1 - Verfahren und vorrichtung zur verabreichung von hypoxischem und ... - Google Patents Hier steht für Borreliose (weiter unten im Text)...
  6. Intervall-Hypoxie-(Hyperoxie-)Therapie / IHT / IHHT

    Intervall-Hypoxie-(Hyperoxie-)Therapie / IHHT bei Borreliose Ich habe gerade gelesen, dass bei Borreliose IHHT mit folgendem Intervallschema besonders erfolgreich sei: 1 Minute: Hypoxiephase 9 Minuten: Hyperoxiephase Das Ganze jeweils 60 Minuten (also 6 Zyklen) und zweimal pro Woche mit bis zu...
  7. Erfahrungsbericht IPT bei chronischer Borreliose

    Zur Kostenübernahme durch die KK: Es hängt davon ab, welchen Vertrag Du mit Deiner Kasse hast. In meinem Fall ist es eine Privatversicherung, die Arztkosten nach der GOÄ (Gebührenordnung Ärzte) bis zum max. 3,5 fachen Satz erstattet. Da der Arzt mir eine ordentliche Rechnung ausgestellt hat und...
  8. Erfahrungsbericht IPT bei chronischer Borreliose

    Marshall hat mich in den Rollstuhl gebracht. Krisen und Herxe gab es jede Menge aber nie eine Besserung, das hat mich dann nicht überzeugt.
  9. Erfahrungsbericht IPT bei chronischer Borreliose

    Ich habe vorerst 7 IPTs gemacht. Es hat mich aber nicht weiter gebracht. Hinterher ging es mir meist schlechter und das hat sich entweder gehalten oder mit der Zeit wieder gegeben. Ich hatte mir deutlich mehr versprochen. Auch vier Wochen später war der CD57-Wert noch unter 10, also ist auch...
  10. Erfahrungsbericht IPT bei chronischer Borreliose

    Ich habe letzte Woche eine erste IPT-Behandlung in Frankfurt durchgeführt. Bisherige Antibiosen (oral über mehrere Monate) waren ohne erkennbare Wirkung. Die Behandlung dauerte ca. 3,5 Stunden. Die Kosten betragen ca. 600 €, wobei 443€ für die IPT-Behandlung und jeweils ca. 70€ für die...
  11. Ketogene Diät bei Borreliose

    Ketose soll ja die Funktion der Mitochondrien verbessern. Jetzt wird viel über Mitochondropathien bei chronischen Infektionen geschrieben, aber mir ist nicht klar, wie man diese eindeutig feststellt. Mein Eindruck ist, dass viele Autoren angeben, das intrazelluläres ATP oder Q10 erniedrigt sein...
  12. Ketogene Diät bei Borreliose

    Oh ja 1Gisa! Wow, dass sieht sehr ähnlich aus. Da stellen sich natürlich sofort weitere Fragen: - Leptospira sind auch Spirochäten, sodass vermutlich nur die PCR Klarheit über die tatsächliche Gattung gibt. - Verursachen diese Viecher (wenn es eben keine Borrelien, wohl aber Spiralbakterien...
  13. Ketogene Diät bei Borreliose

    Um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, hier mal ein Video aus meinem Blut. Leider war mit dem zur Verfügung stehenden Videoequipment nicht mehr Auflösung drin. Da sind professionelle Labore tw. viel besser ausgestattet. Auch die Dauer der Videos ist sehr eingeschränkt, weil der...
  14. Ketogene Diät bei Borreliose

    Hallo Datura, das ist aber lieb, dass Du Dir so viele Gedanken machst. Die Bilder kann ich hier schlecht anhängen: Aus den Erythrozyten schlüpfen Gebilde, die von der Form her an bewegte Schnürsenkel oder Spaghetti tw. an Spiralen erinnern. Sie bewegen sich schwimmend fort und sehen nicht aus...
  15. Ketogene Diät bei Borreliose

    Die Verstoffwechslung in der Ketose dürfte die Wirksamkeit des Kokosöls kaum bis gar nicht beeinträchtigen. Zunächst werden die MCTs ja im Dünndarm aufgenommen und erst später durch die Leber verstoffwechselt. Die Leber arbeitet aber nicht als Durchlauferhitzer, sondern produziert ständig Ketone...
  16. Ketogene Diät bei Borreliose

    Die Einnahme von Kokosöl erleichtert es deutlich in die Ketose zu kommen. Durch die enthaltenen MCT-Fette beginnt die Leber viel früher Ketonkörper zu produzieren. Ich merke das sofort und sehe das direkt an der Farbe der Ketostix. Man kann dann sogar etwas mehr KH zu sich nehmen. Das...
  17. Ketogene Diät bei Borreliose

    Man nimmt ja nur Fett ab, weil der Stoffwechsel auf Fettverbrennung umstellt und aufgrund des fehlenden Insulinueberschuss kein Fett mehr eingelagert wird. Muskeln bauen sich , Bewegung vorausgesetzt, sogar besser auf. Daher ist der Gewichtsverlust nur Anfangs wg. überschüssigem Fett.
  18. Ketogene Diät bei Borreliose

    Das macht mir Mut. Immerhin ist die Form, die ich anwende, sehr Nährstoffreich. Durch das viele frische Bio- bzw. Selbstanbaugemuese, meist roh in Form von Smoothies tw. ergaenzt durch Spirulinapulver und Weizengraspulver. Durch die fehlenden KH gibt es natürlich auch kein Gluthen und keine...
  19. Ketogene Diät bei Borreliose

    Mein Blutzucker liegt seither zwischen 65 bis 88 mmol/l. Das entspricht den Werten eines Nüchternen bzw. dem beim Fasten. Hoehere Werte sehe ich nicht mehr. Dabei habe ich aber nie das Gefühl einer Unterzuckerung und sehr selten leichten Hunger. Tatsächlich ist es sogar schwierig viel zu essen...
  20. Ketogene Diät bei Borreliose

    Theoretisch erklärt sich auch, warum ketogene Diäten wie Paleo / Wahls-Protocol etc. hilfreich bei diversen Krankheiten sind. Einerseits fehlen durch die Kohlenhydrate den Erregern die Nährstoffe, andererseits wirkt das viele Kokosöl zusätzlich gegen diverse Pilze, Viren, Bakterien. Eine...
Oben