Ich habe solche Angst - Muskelschmerzen, Zittern etc.

16.09.10 19:16 #1
Neues Thema erstellen
Ich habe solche Angst

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Danke, das Du so ausführlich auf meine Fragen geantwortet hast

Wie aussagefähig ist eigentlich ein Allergie-Bluttest? Bei mir wurden per Blut Unverträglichkeiten von Kaffee, Dinkel, Weizen, Roggen, Fructose, Tomaten, Äpfel, Karotten, Nüsse, Erdnüsse, Kasein, Lactose und Fructose festgestellt.
Ja, der Test ist Aussagekräftig.

Du schreibst, Du hast, solange Du denken kannst, Verdauungsprobleme.
Das kann nur mit den Allergien, die man bei Dir festgestellt hat, zusammen hängen.
Als Kind trinkt man ja keinen Kaffee, der fällt weg.
Aber man wird schon im zarten Alter von 8 Monaten mit Weißbrotschnittchen und Zwieback gefüttert.
Wird nicht erkannt, das einen das schadet, bekommt man immer mehr Unverträglichkeiten dazu.
Die Schleimhaut in Magen und Darm ist angegriffen, also verträgt man säurehaltiges Obst nicht(vermutlich auch den Wein), Zucker verursacht einen Magenprobleme und Sodbrennen (auch Fructose), Nüsse verursachen Magenschmerzen.

Nun geht die Schleimhaut mit der Zeit kaputt, der Darm kann die Nährstoffe nicht mehr aus der Nahrung lösen, man bekommt Mangelerscheinungen.

Eisenmangel, Magnesiummangel, Vitaminmangel.

Dadurch ist man aber wiederum unterversorgt mit Sauerstoff (an Mineralien dockt Eisen an, sind die nicht vorhanden, wird Eisen nicht transportiert), wird unkonzentriert, ist müde, blass.

Wenn das ewig nicht erkannt und behandelt wird, werden auch die Gelenke unterversorgt und sind anfällig für Entzündungen, also bekommt man zu den Muskelkrämpfen, weil Magnesium fehlt, auch Gelenkschmerzen.

Nun schreibst Du, Du hast Reflux.
Also zu viel Magensäure, die dem Körper, weil die ja auch mit in den Blutkreislauf gerät, noch zusätzlich belastet.
Sie setzt sich noch in den kleinsten Kappilaren ab und wird nicht abtransportiert, weil der Sauerstoff im Blut, der das normalerweise mitnimmt, fehlt.
Das begünstigt Schmerzen und Krämpfe auch noch.

Man kann, weil einen Nachts (im liegen) die Magensäure hoch steigt, Hustenreiz haben.

Dadurch kann man auch Hautprobleme haben, das IMMUNNSYSTEM ist überlastet und kann sich gegen geringste Krankheiten nicht mehr wehren.

Auch wenn Du jetzt also alle Nahrungsmittel meidest, die Dir Probleme machen, der Schaden ist angerichtet und braucht einige Zeit, um ausgemerzt zu werden.

Was meinst Du?

Ich habe solche Angst

FrankM ist offline
Gesperrt
Beiträge: 143
Seit: 10.11.09
Hallo Shir,

nach meiner Überzeugung kommen deine ganzen gesundheitlichen Probleme von Entzündungen an den Zähnen. Das fing bereits an mit den vielen Zahnfüllungen. Dabei kommt es meiner Meinung nach nicht so drauf an, was drin ist, sondern vielmehr, wie der Zustand des Zahnfleisches und ein eventueller Kieferknochenabbau an diesen Zähnen ist.

Deshalb solltest du alle Entzündungen an den Zähnen beseitigen lassen. Warten verschlimmert alles. Das Entfernen von Entzündungen an Zähnen ist sehr problematisch und langwierig. Das Entfernen von Nerven mit anschließendem Verfüllen ist in bezug auf Beseitigung der Entzündungen völlig wirkungslos, gleiche trifft auf das Austauschen von Füllungen zu. Da ist einiges bei dir falsch gemacht worden. Die einzig richtige zahnerhaltende Behandlung nennt sich Parodontosebehandlung. Dazu brauchst du einen Zahnarzt, der damit Erfahrung hat. Sie ist langwierig und es besteht immer die Gefahr des Rückfalls. Aber wenn du diesbezüglich einen guten Zahnarzt hast, kann man es machen.

Die andere Methode ist nur noch Extraktion. Dadurch gehen die Entzündungen dann aber vollständig weg. Von Implantaten würde ich dir bei deinem Gesundheitszustand völlig abraten. Die erzeugen wieder Entzündungen am Zahnfleisch, weil es an die Inplantate nicht anwächst und dann kommst du aus den Gesundheitsproblemen nicht raus. Nimm nur 3. Zähne mit Spangen, die das Zahnfleisch nicht entzünden. Die anderen Symptome, die du beschrieben hast, sind typische Begleitsymptome von Schmerzen. Wenn die Entzündungen an deinen Zähnen beseitigt sind, dann können die anderen Symptome auf natüriche Weise zurückgehen. Das dauert allerdings, weil der natürliche Rückgang auch Zeit braucht. Wenn du über die Zusammenhänge etwas lesen willst, dann klicke auf FrankM.

Geändert von FrankM (20.09.10 um 18:20 Uhr)

Ich habe solche Angst

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Hilfe, Frank, Du empfielst doch nicht allen Ernstes, das sie sich alle Zähne mit Füllung ziehen lassen soll!

Ihr geht es schon schlecht, da soll sie sich auch noch so einer Tortur unterziehen?
Das ist ja als wenn hier ein Ratsuchender von seinen Kopfschmerzen erzählt und man rät ihm, die Schädeldecke aufzubohren, damit der Druck weg geht.

Auch Zahnfleischprobleme kommen von Lebensmittelallergien.
Hast Du Dir nicht durchgelsesen, auf was sie alles allergisch ist?

Stell Dir einfach vor, Du isst täglich etwas, was dein Körper nicht verträgt.

Die empfindliche Schleimhaut geht kaputt, man bekommt Aphten und Zahnfleischbluten, Halsentzündungen, schmerzende Stellen an der Zunge....
es ist wie eine Vergiftung.
Durch das angeschlagene Immunsystem kann man Pilzbefall bekommen, davon Depressionen, Herzrasen, Exzeme, ich glaube, es ist den Wenigsten bewußt, was eine Lebensmittelallergie bei einem Menschen anrichten kann.

Ich habe solche Angst

Shir ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 07.02.09
Hallo alle,

danke für eure Antworten. FrankM, ich habe am Donnerstag einen Termin bei einem ganzheitlichen ZA, ich habe soviel ich weiß nur einen toten wb Zahn im Mund aber eine Menge Kunststoff, den ich nicht leiden kann. Mal sehen, was er meint.

Mir ist auch noch eingefallen, dass ich 2008 in der Endokrinologie in Frankfurt den Befund erhöhtes Parathormon, zu niedriger Vit. D Spiegel und latent erhöhtes Kalzium bekam. Da wurde drei Mal hintereinander in einem Abstand von 20 Minuten Blut abgenommen. Meine Ärztin hat mit diesem Befund nie was anfangen können, sie meint nach wie vor, es ware alles psychisch. Der Endokrinologe bei dem ich jetzt war, hat noch einmal Blut abgenommen, weil der natürlich aktuelle Werte haben möchte. Ich weiß nicht, ob das etwas mit meinem Zustand zu tun haben kann.

Ich gebe die Hoffnung immer mehr auf (passt eigentlich nicht zu mir) aber ich bin glaube immer mehr ALS zu haben. Ich habe diese schreckliche Schwäche in Schultern und Oberarmen, und ich scheine offenbar die einzige zu sein, die diese hier hat. Dazu kommen die Zuckungen und das Muskelflackern, sogar im Bauch. Ich glaube meine Muskeln und meine Kraft bauen sich immer mehr ab. Ich bin wirklich verzweifelt.

LG Shir
__________________
Wo die Angst ist, geht es lang

Ich habe solche Angst

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich möchte wieder einmal darauf hinweisen, daß es verschiedene Arten von Nahrungsmittelunverträglichkeiten gibt:

Allergien und Intoleranzen

Allergien sind "IgE-vermittelt", das heißt, es wurden Antikörper gegen die entsprechenden Stoffe gebildet, die dann das Immunsystem aktivieren, wenn dieser Stoff wieder in den Körper kommt. Es gibt auch noch "IgG-Tests" auf "maskierte Allergien" - deshalb so genannt, weil sie verzögert auftreten; bis zu 72 nach Nahrungsaufnahme. Deshalb sind sie schwer zu finden. Diese IgG-Tests sind umstritten.

Dann gibt es die Intoleranzen:
Fruktose-, Gluten-, Histamin- und Laktosintoleranz
Diese Unverträglichkeiten können weder über IgE- noch IgG-Tests festgestellt werden, weil ihre Ursache in einem Mangel an Enzymen besteht.
Inhaltsverzeichnis

Ich habe jahrelang gehört, daß ich keine Allergien habe, was wahrscheinlich stimmt - wobei sich das auch ändern kann. Aber ich hatte eine Histaminintoleranz, und das wahrscheinlich schon lange. Nur hat das keiner gemerkt, bis ich selbst durch Lesen darauf gekommen bin.

Grüsse,
Oregano

Ich habe solche Angst
darleen
hallo Shir

warte ab was die Werte ergeben..

ein erhöhtes calzium kann zu Muskelschwäche und Muskelüberregbarkeit führen..

Vitmain D-Mangel kann auch mit Murkelschwäche einhergehen...

es wäre gut wenn der Parathormonspiegel gesenkt werden würde..durch Vitamin D-gabe..

und allgemein die SD-Werte überprüft werden..falls du das schon gemacht hast dann sorry..habe nicht alles gelesen..

liebe grüße darleen

Ich habe solche Angst

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Statt Dich mit dem Naheliegendsten zu beschäftigen, nämlich deinen Allergien, schießt Du Dich auf das Schlimmstmögliche ein.
Wie kommt das?
Warum so pessimistisch?

Ich habe solche Angst

Shir ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 07.02.09
Ich weiß es nicht anonym09 . Diese Schwäche in meinen Oberarmen macht mir einfach Angst, so sehr, dass ich kaum nach rechts und links denken kann. Die Schwäche kommt wohl aus den Schultern. Werde auch schmaler, zumindest im Gesicht, an den Armen und ich glaube auch im Schulterbereich. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das eine Folge von Allergien sein soll.

Aber heute scheint so schön die Sonne, dass ich einfach etwas fröhlicher aus der Wäsche kucken muss

Ich werde versuchen die Nahrungsmittel auf meinem Index aus der Blutuntersuchung komplett zu meiden. Nur mit Fructose kommt mir das schwierig vor, mal sehen, vielleicht kann ich da ausprobieren, was mir bekommt. Und dann muss ich noch herausfinden, ob eine HI besteht.

@Darleen, die Ergebnisse bekomme ich am Montag! Bin gespannt.

LG Shir
__________________
Wo die Angst ist, geht es lang

Geändert von Shir (21.09.10 um 16:43 Uhr)

Ich habe solche Angst

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Geh nicht gleich vom Schlimmsten aus!
Du nimmst Dir damit den ganzen Lebensmut.
Selbst wenn es so wäre, Du müsstest damit leben und könntest Dich nicht hängen lassen, schon wegen deinem Kind.
Aber davon darfst Du nicht ausgehen!
Unser kleines Leben ist doch viel zu wertvoll und einzigartig,
um es schon vor dem Ende mit Selbstzerfleischung kaputt zu machen.

Ich lese aus deinem Beitrag raus, das Du durch deine Krankheit schon in eine Depression gerutscht bist.
Hast Du Dir dafür wenigstens Hilfe gesucht?
Manchmal reicht es schon, dem Hausarzt das Herz auszuschütten, nur das man mal mit Jemanden redet, der Verständnis hat und mit einem milden, pflanzlichen Mittel hilft.
Du musst nicht alles alleine schaffen, tu Dir das nicht an.

Ich habe solche Angst

Bibo ist offline
Beiträge: 327
Seit: 19.04.09
Hallo Shir,
ich kann dir zwar nicht allzuviel mitteilen ,möchte dir aber erzählen das auch ich unter einigen Nahrungsmittelalergien leide,
ich bekomm davon :
Schlafstörungen
Verdauungsprobleme ( von Durchfall bis Verstopfung )
Unruhe und Angstzustände...
und... und... und... wenn ich beim Essen "nicht" aufpasse.
Also es kann doch sehr viel daran liegen.
Kopf hoch und ich wünsch dir das es dir bald besser geht.
LG Bibo


Optionen Suchen


Themenübersicht