Bitte um Hilfe! Gesundheitsfrage. Hals, Schluckbeschwerden...

19.03.14 21:58 #1
Neues Thema erstellen
Bitte um Hilfe! Gesundheitsfrage. Hals, Schluckbeschwerden...

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.413
Seit: 12.05.13
Liebe Lina,

aufgrund all Deiner Symptome zusammen genommen, spricht es sehr für ein homöopathisches Mittel.

Daher würde ich ganz ehrlich weder zur Kinesiologin noch zur Osteopathin gehen, sondern mir einen richtigen Homöopathen suchen.

Deine verschiedenen Halsbeklemmungsgefühle, Schluckbeschwerden, Ängste, Panikattacken weisen auf ganz bestimmte homöopathische Mittel hin, was allerdings direkt vor Ort wesentlich besser abgeklärt werden kann. :-)

Und Abendschein, ich gebe Dir recht, dass bei Lina die Hauptproblematik ausgelöst durch den Schock über ihre verständlicherweise geschockte Seele entstanden ist.
In der Homöopathie geht man direkt auf die verschiedenen Symptome zusammen ein (weil sie alle zusammen auf ein bestimmtes homöopathisches Mittel hinweisen) und darum würde ich diesen Weg versuchen, er scheint mir sehr vielversprechend zu sein.

Liebe Grüße Tarajal :-)

Geändert von Tarajal (29.03.14 um 21:49 Uhr)

Bitte um Hilfe! Gesundheitsfrage. Hals, Schluckbeschwerden...

Lina1020 ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 19.03.14
Hi,

ok vielen Dank für deinen Beitrag. Ich bin ja bei einer Heilpraktikerin in Behandlung, die mit Hömöopathie arbeitet. Oder ist ein Hömöopath noch etwas anderes? Von der Heilpraktikerin hatte ich 3 Mittel für den Körper bekommen und eines für die Psyche. Weg gegangen ist es bisher leider nicht. Magst du mir auch sagen an welche Mittel du denkst? Ich werde das natürlich noch persönlich besprechen. Müsste dann nur noch wissen ob bei der Heilpraktikerin oder extra Hömöopath.
Lg Sabrina

Bitte um Hilfe! Gesundheitsfrage. Hals, Schluckbeschwerden...

Lina1020 ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 19.03.14
Kann ich mir den Link auch anschauen oder kommt dann gleich die nächste Panik hinterher?

Bitte um Hilfe! Gesundheitsfrage. Hals, Schluckbeschwerden...

Lina1020 ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 19.03.14
Zitat von Abendschein Beitrag anzeigen
Liebe Lina,

hast Du diesen Pilz noch immer in der Speiseröhre?
Oder ist er behandelt worden? Und ist nun weg?

Nein, hatte ja am Dienstag meine zweite Magen/Speiseröhrenspiegelung und der Pilz ist zum Glück komplett weg. Er wurde natürlich behandelt.

Ich höre von Dir, Angst einen Tumor (Krebs) in der Lunge zu haben,
einen Tumor, in der Speiseröhre,
einen Tumor im Darm.

Richtig, ich bin voller Panik zu sterben, eine schwere Krankheit zu haben. Vorm Darm hatte ich ja eigentlich keine Angst, da ich keine Probleme damit habe und auch nie hatte. Aber das was da jetzt angesprochen wurde hat mir die Angst gemacht. Speiseröhre wurde ja ausgeschlossen. Und Lunge dank MRT denke ich auch oder nicht?

Merkst Du da etwas? Du bist voll von Angst und reitest Dich immer weiter
rein. Keinesfalls möchte ich zu dem was Kullerkugel gesagt hat, anzweifeln.
Mir erscheint nur, das Du voll mit Angst bist. Du möchtest Deinen Körper
kontrollieren, weil Du Angst hat, das Du wie Dein Papa an einem Tumor sterben
könntest.
Angst kann für sich alleine stehen, das habe ich so erfahren und das hat jetzt nichts
mit Schön Reden oder Ignorieren zu tun.
Ich hatte NICHTS! Außer Angst vor dem Schlucken und ANGST daran zu ersticken,
sonst nichts.

Ja. Ich bin VOLL von Angst, besser Panik! Ich bin noch so jung, habe ein kleines Kind. Ich möchte einfach wieder glücklich und gesund sein und mein Leben genießen können. Ohne Beschwerden und Angst.

Liebe Grüße der Abendschein
Auf deine PN antworte ich nachher auch noch.
Lg Sabrina

Bitte um Hilfe! Gesundheitsfrage. Hals, Schluckbeschwerden...

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.413
Seit: 12.05.13
Liebe Lina,

jemand "der mit Homöopathie arbeitet" ist deswegen noch lange kein Homöopath, sorry. :-)

Es braucht eine ausführliche Anamnese dafür, was für ein Körpertypus Du bist (hell, dunkel, kompakt, mager, lethargisch unruhig etc.), dann was für Abneigungen und Reaktionen Du hast zum Beispiel bei Regen, im Dunkeln, wann die Symptome sich bessern oder verschlechtern etc.

Es sind eine ganze Menge Fragen und jede Deiner Antworten engt die Auswahl des passenden Mittels mehr und mehr ein, bis nur eins (!) übrig bleibt und nicht drei für den Körper und eins für die Psyche...

Und bei diesem auf Dich und Deine Symptome passenden einen (!) Mittel muss dann auch noch die Potenz, die Dosis und die Zeitdauer der Einnahme festgelegt werden.

Welche homöopathischen Mittel und in welcher Potenz hast Du denn von ihr verordnet bekommen?

Liebe Grüße Tarajal :-)

Bitte um Hilfe! Gesundheitsfrage. Hals, Schluckbeschwerden...

Lina1020 ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 19.03.14
Hi,
ok vielen vielen Dank für deine Antwort!
Meine Heilpraktikerin ist wirklich gold wert und weiß auf alles eine Antwort. Ich darf sie auch Abends und am Wochenende bei Angst und Fragen kontaktieren und alle aus meiner Familie gehen schon seit Jahren zu ihr. Aber es ist gut zu wissen das ein Hömöopath was anderes ist. Ich kenne mich da bisher nicht mit aus.

Hatte einmal etwas für die Schilddrüse, eines für die Lymphe und Zink bekommen. Wie das genau hieß, weiß ich nicht. Müsste ich schauen. Für die Psyche, zur Trauerbewältigung, Star of Betlehem.

Weißt du wieviel ein Hömöopath für eine solche "Behandlung" nimmt und wo bzw. wie ich einen finde? Telefonbuch? Internet?

Lg Sabrina

Bitte um Hilfe! Gesundheitsfrage. Hals, Schluckbeschwerden...

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.413
Seit: 12.05.13
Star of Betlehem ist eine Bachblüte und kein direktes homöopathisches Mittel, ihr Wirkungsgrad ist verstärkt in der Seele zu sehen. :-)

Bachblüten und Schüsslersalze sind sozusagen die ganz kleinen Geschwister der Homöopathie, aber sie treffen meines Erachtens bei Dir für die Schluckbeschwerden nicht zu. :-)

Die Homöopathie deckt seelische und körperliche Probleme zusammen ab, denn nur so wird das richtige Mittel gefunden. :-)

www.bkhd.de/‎

Startseite

https://www.dzvhae.de/‎

Preise weiß ich leider nicht, aber bei allen drei Links kannst Du nach einem Therapeuten in Deiner Nähe suchen und dort selber anrufen. :-)

Liebe Grüße Tarajal :-)

Bitte um Hilfe! Gesundheitsfrage. Hals, Schluckbeschwerden...

Lina1020 ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 19.03.14
Ok vielen vielen Dank für deine Erklärung und die Links. Ich werde es auf jeden Fall versuchen. Vielleicht habe ich so endlich Besserung.

Nur beim letzten Link habe ich 2 Ärzte hier in der Nähe gefunden. Bei beiden steht Allgemeinmedizin dabei. Sind es dann trotzdem richtige Hömöopathen? Über Gelbe Seiten habe ich auch eine gefunden, die Hömöophatin ist. Aber ist es dann eine "echte"? Ach man, mist wenn man sich nicht auskennt.

Bitte um Hilfe! Gesundheitsfrage. Hals, Schluckbeschwerden...

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Zitat von Lina1020 Beitrag anzeigen

Abends kann ich schlechter essen als morgens.
Manchmal hab ich auch das Gefühl das es eher nach oben richtung Nase geht das Gefühl.
Könnte Dein Gaumensegel etwas schwach sein? ALso abends, wenn Du müder bist, könnte die Spannung fehlen?
Das ist nur so eine Idee - aber das hätte ein HA und ein HNO erst recht sehen müssen....

einen gute Abend, mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Bitte um Hilfe! Gesundheitsfrage. Hals, Schluckbeschwerden...

Lina1020 ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 19.03.14
Ich weiß nicht recht?
Könnte sein aber wenn du sagst sie hätten es sehen müssen wohl nicht.

War ja bei 2 Hausärzten und bei 2 HNO und der eine davon ist ein sehr angesehener sehr genauer.


Optionen Suchen


Themenübersicht