Hautveränderungen, extrem trockene Haare-bin am Verzweifeln:-(

27.07.13 12:10 #1
Neues Thema erstellen
bienche79
Hallo, ich hoffe mir kann hier jemand bei meinem Problem weiterhelfen...
Also, das ganze fing vor einem Jahr an. Meine Haut im Gesicht fing plötzlich an zu jucken, sie vergröberte sich immer mehr und sie ist inzwischen richtig verhornt, irgendwie fühlt sie sich hart und unelastisch an. Auch wird sie direkt rot, wenn ich beim waschen nur bisschen stark reibe. War zwischenzeitlich bei 5 verschiedenen Hautärzten, aber keiner findet eine genaue Diagnose. Das ist aber nicht alles. Zwischenzeitlich kamen weitere Symptome hinzu. Das gleiche hab ich jetzt an den Fußsohlen und Handflächen. Die jucken und brennen zeitweise und sind ständig gerötet. Auf den Handflächen sind inzwischen stellenweise geplatzte Äderchen sichtbar, glaub Palmareythem nennt man das... Auch sind meine Haare total trocken und strohig geworden, weder Kur noch Spülung oder spezielle Shampoos helfen.... Weiss echt nicht mehr was da los ist
Folgende Untersuchungen wurden bisher gemacht:
Schilddrüse, Hormonspiegel, großes Blutbild einschließlich verschiedene Viren und Antikörper und diverse Allergietests. Alles OK, ausser dass mein Hämatokrit etwas erhöht ist, liegt bei 46,8 %.
Auf eigene Kosten hab ich folgende Vitamine testen lassen: Vitamin B1, B2, B3, B6, B12, Eisen, Biotin, Vit. A, Vit. E und D. Alles OK,ausser Vit. b2 ist etwas zu niedrig.
Es gibt ja noch weitere Vitamine und Mineralstoffe, aber kann mir ja nicht alles testen lassen, das kostet jedes Mal ne Menge Geld...
Hat irgendjemand noch ne Idee was das sein könnte? Ich merke dass bei der Hitze die Symptome schlimmer werden, die Haut ist ständig gerötet und ich merke auch, dass ich sehr schnell rote Druckstellen bekomme die ewig nicht verschwinden. Und ich neige mehr zu blauen Flecken, bei denen ich manchmal gatr nicht weiss wo sie her kommen. Im Gesicht pigmentiert meine Haut auch direkt in der Sonne. So was kenne ich auch nicht. Normal werd ich immer schön braun und hab vorher nie irgendwelche Probleme gehabt. Versteht das ganze nicht mehr, könnte echt heulen :-(
Was noch wichtig wäre zu erwähnen ist, dass ich ca. 6 Wochen bevor das ganze anfing, das Medikament Cipralex bekommen habe da ich zeitweise unter Panikattacken leide. Und in dieser Zeit stand ich etwas unter Stress. Hatte in der Zeit abends oft er mal Rotwein getrunken und mehr geraucht und den Sport etwas vernachlässigt. Aber das ging nur so 6,7 Wochen. Soll sich das so extrem ausgewirkt haben? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, denn dann müssten ja viele direkt solche extremen Symptome haben...
Oder kann das eine Nebenwirkung von dem Medi sein?
Sorry für den langen Text,aber ich muss ja alles rein packen was irgendwie wichtig sein könnte...
Wäre wahnsinnig froh wenn mir vielleicht jemand weiter helfen könnte oder jemand noch ne Idee hätte...
Vielen lieben Dank schon mal!
Bienche79


Geändert von bienche79 (27.07.13 um 12:27 Uhr)

Hautveränderungen, extrem trockene Haare-bin am Verzweifeln:-(

Bennita ist offline
Beiträge: 219
Seit: 19.07.13
Hallo bienche,

möchtest du mal deine Blutwerte hier einstellen? Dann können wir vielleicht mehr dazu sagen.

Was meinst du mit "Im Gesicht pigmentiert meine Haut auch direkt in der Sonne."?
__________________
Liebe Grüße, Bennita

Hautveränderungen, extrem trockene Haare-bin am Verzweifeln:-(

Alizea ist offline
Beiträge: 192
Seit: 12.08.12
Hallo Bienche,

ich habe ähnliche NW unter dem Antidepressivum Trevilor, wenn auch nicht ganz so extrem wie bei dir. Aber Haut und Haar leiden schon sehr unter der Medikation, weswegen du unbedingt mit deiner Ärztin schauen müsstest ob du nicht das Präparat wechseln oder es absetzen kannst. Hört sich ja schon ziemlich heftig an. Ich drück dir die Daumen!

Hautveränderungen, extrem trockene Haare-bin am Verzweifeln:-(
bienche79
Themenstarter
Zitat von Bennita Beitrag anzeigen
Hallo bienche,

möchtest du mal deine Blutwerte hier einstellen? Dann können wir vielleicht mehr dazu sagen.

Was meinst du mit "Im Gesicht pigmentiert meine Haut auch direkt in der Sonne."?
Hallo,

also mit Pigmentierung meine ich, dass ich z. b. auf den Wangen schnell braune Pigmentierungen bekomme wenn ich in der Sonne bin. Mache zur Zeit nen 50-er Lichtschutzfaktor rein damit meine Haut etwas geschützt ist.

Hier mal die Laborwerte: (ich hoffe, ich hab sie alle zusammen)

Leu: 10070/µl
Ery: 4,5 Mio/µl
HB: 14,2 g/dl
HK: 46,8 %
MCV: 103,5 fl
MCH: 31,5 pg
MCHC: 30,4 g/dl
Thro: 258 Tsd./µl
Qui: 95 %
PTT: 40,0 sec.
FIB: 380 mg/dl
RDW: 13,3 %
MPV: 9,3 fl
Natrium: 143 mmpl/l
Kalium: 4,6 mmol/l
Kalzium: 2,4 mmol/l
Harnstoff: 22 mg/dl
Harnsäure: 3,5 mg/dl
Krea: 0,63 mg/dl
GFR: >60ml/min
GGT: 28
GPT: 18 U/l
GOT: 19 U7l
Bilirubin ges.: 0,3 mg/dl
Alk. Phosphatase: 49 U7l
Eiweiß: 77 g/l
LDH: 196 U/l
GLDH:< 1,0 U/l
CHE: 9,67 kU/l
HbA1c: 5,3 %
Glucose: 0,78 mg/dl
CRP: 2,0 mg/l
Cholesterin: 241 mg/dl
Triglyzeride: 155 mg/dl
LDL Cholesterin: 157 mg/dl
HDL Cholesterin: 60 mg/dl
alpha1-Mikroglobulin: 5,9 mg/l
Albumin: < 2,2 mg/l
Stabkernige: 1 %
Eosinophile: 1 %
Lymphozyten: 48 %
Monozyten: 9 %
Neutrophile: 40 %
Basophile: 1 %
Normoblasten: 0

Autoantikörper:
ANA, AMA, APCA, C-ANCA und P-ANCA negativ.
Cardiolipijn-AK, CCP-AK im Normbereich
ASMA sehr schwach positiv
Anti-Transglutaminase IGA und anti-Gliadin IgG: negativ

Virologische Diagnostik:
Unauffällige Serologie auf Hepatitis B und C
HIV: negativ
Cytomegalie IgM negativ, IgG positiv

Schilddrüse:
J123-Uptake: 1,3 %
fT3: 4,9 pmol/l
fT4: 19,3 pmol/l
TSH basal: 1,6 µU/ml
TSH stim.: 10,7 µU/ml
MAK: < 30 U/ml
TRAK: < 1U/ml

Hormone:
Testost.: 0,36 zykng/ml
FSH: 4,2 zykmIU/ml
LH: 3,3 zykmIU/ml
Progest.: 5,2 zykng/ml
Östradiol: 62,0 zykpg/ml
PROL: 7,77 ng/ml
DHEA-S 270,3 µg/dl
SHBG: 41,5 nmol/l
Androstendion: 3,71 ng/ml
Prolaktin: 147 µU/ml

Vitamine:
Vit D: 21
Vit A: 0,52 ml/l
Ferrtitin: 74 µg/l
Tran: 2,69 g/l
Biotin: > 3000 ng/l
Vit B12: 530 ng/l
Vit E: 15,8 (Einheit steht nicht dabei)
Vit B6: 36,00 (Einheit steht nicht dabei)
Vit B1: 80 (Einheit steht nicht dabei)
Zink: 69 µg/dl

LG
Bienche79

Hautveränderungen, extrem trockene Haare-bin am Verzweifeln:-(
bienche79
Themenstarter
Zitat von Alizea Beitrag anzeigen
Hallo Bienche,

ich habe ähnliche NW unter dem Antidepressivum Trevilor, wenn auch nicht ganz so extrem wie bei dir. Aber Haut und Haar leiden schon sehr unter der Medikation, weswegen du unbedingt mit deiner Ärztin schauen müsstest ob du nicht das Präparat wechseln oder es absetzen kannst. Hört sich ja schon ziemlich heftig an. Ich drück dir die Daumen!
Hallo,

ja daran hatte ich auch schon gedacht. Aber wenn dann käme nur absetzen in Frage. Was anderes probieren möchte eigentlich nicht, da mein Ziel ist, von diesen Dingern nochmal weg zu kommen. Wie sehen denn bei dir die NW genau aus? Könntest du sie mal näher beschreiben?

Danke
LG Bienche

Hautveränderungen, extrem trockene Haare-bin am Verzweifeln:-(

Bennita ist offline
Beiträge: 219
Seit: 19.07.13
Zitat von bienche79 Beitrag anzeigen
Hier mal die Laborwerte
Wenn du magst, ergänze doch noch die Referenzwerte.

Dein Cholesterinwert ist ziemlich hoch. Wie sieht es mit deinem Gewicht/ Blutdruck/ EKG aus?

Wie ernährst du dich zur Zeit? Welchen Sport machst du? Rauchst du noch?
__________________
Liebe Grüße, Bennita

Geändert von Bennita (28.07.13 um 07:58 Uhr)

Hautveränderungen, extrem trockene Haare-bin am Verzweifeln:-(

Alizea ist offline
Beiträge: 192
Seit: 12.08.12
Bei mir: Ständiger Brechreiz, Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit, trockene struppige sehr splissige Haare (egal welche Pflege und selbst nach dem Haare schneiden 1 Wo später wieder Spliss...meine Pflege: Paul Mitchell- Pflegesystem mit Shampoo und Pflegekur und danach noch Haarspitzenfluid...kein fönen, glätten, färben, ect.), Pickel rund um den Mundbereich und am ganzen Körper sehr trockene rauhe Haut, egal welche Pflege ich benutze, auch im Gesicht trotz Pickel, ständig raue aufgesprungene Lippen, juckende Kopfhaut und Stielwarzen- Bildung am ganzen Körper (Ja hatte ich vorher noch nie)!! Bei Reduktion des Medikaments reduzieren sich auch die Symptome innerhalb weniger Tage.
Ich kann sehr gut verstehen dass du von den Medis weg möchtest, mir geht nicht anders .

Hautveränderungen, extrem trockene Haare-bin am Verzweifeln:-(

Kayen ist gerade online
Beiträge: 4.569
Seit: 14.03.07
Hallo bienche79,

würdest Du die Referenzwerte zu Deinen Blutwerten einstellen, dann kann man sich erst ein Bild machen.

Der Referenzwert der Freien Werte der Schilddrüse wären z.B. ganz gut, um zu sehen, ob sie so ziemlich mittig, Ober- oder Untergrenze des Referenzbereiches liegen.

Grüssis von Kayen
__________________
Alles verändert sich - dahinter ruht ein Ewiges

Hautveränderungen, extrem trockene Haare-bin am Verzweifeln:-(
darleen
Hallo bienche79

Lass dich bitte auf das Cushing Syndrom untersuchen , aus den Indikationen heraus: --> erhöhtes Hämatokrit--> trockene Haare--> Überpigmentierung der Haut (erhötes ACTH-bedingt), blaue Flecken unbekannter Herkunft , Angstatacken und sogar Psychosen kann das auslösen ect.

dein SD Uptake ist in Ordnung, liegst gut in der Mitte , deine freien SD-Werte liegen ziemlich hoch, gehe bitte noch mal zu einem anderen Arzt . der die SD beschallt , damit Strukturveränderugen ausgeschlossen werden können

habe mal igendwo gelesen das Ciraplex auch Cushing auslösen kann, nicht muss

Da die Infos im Netz sehr mager sind was die Symptomatik des Cushings betrifft, bzw. es so scheint als hätte eine Quelle von der Anderen abgeschrieben , bediene ich mich mit der Mitteilung der Symptomatik von befreundeten Cushingpatienten


liebe güße darleen

Hautveränderungen, extrem trockene Haare-bin am Verzweifeln:-(
bienche79
Themenstarter
Zitat von Bennita Beitrag anzeigen
Wenn du magst, ergänze doch noch die Referenzwerte.

Dein Cholesterinwert ist ziemlich hoch. Wie sieht es mit deinem Gewicht/ Blutdruck/ EKG aus?

Wie ernährst du dich zur Zeit? Welchen Sport machst du? Rauchst du noch?
Hallo,
die Referenzwerte stelle ich die Tage noch ein, hoffe ich schaffe es noch zeitlich da ich noch für 5 Tage weg fahre. Ist halt etwas zeitaufwendig...

Mein Cholesterin war schon immer etwas erhöht, das liegt bei uns in der Familie. Denke nicht, dass es damit was zu tun hat, sonst hätte ich das Problem ja schon viel länger...

Mein Blutdruck ist immer so 125/75. Und mein Puls immer so um die 80. Ich bin 1,57 groß und wiege 58 kg. Ja ich rauche, leider... Seit nem Jahr auch etwas mehr, aber soll es daran liegen?

An Sport mache ich Zumba und gehe ab und an im Wald laufen... Hatte bevor das anfing halt doch viel mehr Sport getrieben, aber bin halt für nix mehr so richtig motiviert weil mein Selbstbewusstsein und mein Wohlbefinden darunter ganz schön leidet :-(


Optionen Suchen


Themenübersicht