Ich weiss nicht was ich jetzt tun soll...

08.12.09 11:07 #1
Neues Thema erstellen
Ich weiss nicht was ich jetzt tun soll...

swissjoy ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 14.09.08
Hi Morja

danke für den Glückwunsch!!!! Es geht mir eigentlich gut. Ich habe meinen 30-sten mit meinem Schatz in Deutschland gefeiert und ich bin nach wie vor überzeugt, dass es all das Ganze Wert war. Ich bin halt verliebt und das wie noch nie zuvor.
In der Zeit in Deutschland konnt ich seit langem wieder mal entspannen und so richtig abschalten. Ich hatte keinerlei Beschwerden was meine Symptome betrifft, kaum wieder zu Hause fängt es zeitweise wieder an.

Ansonsten: Es hat sich schon einiges ergeben. Mein Exfreund hat eine neue Partnerin gefunden und es ist die Ex-Freundin eines guten Freundes! (Sie sind erst 4 Wochen getrennt) Oh jeh, er ist nun in einer verzwickten Lage, da sie schon seit drei Wochen zusammen sind und der "gute Freund" aber noch nichts weiss von den Zweien.
Ich könnte das auf jeden Fall nicht, denn ich habe von Anfang an reinen Wein engeschenkt. Na ja, wie das Schicksal so ist und wo die Liebe hin fällt.


Ich denke die ganze Schauspielerei mit dem Selbstmord und die Aussagen, dass er lange Single bleiben will weil er nicht über mich hinweg kommt ist spätestens heute Fakt, dass er alles nur gemacht und geäussert hat um mich in die Enge zu treiben.


Das Haus ist noch nicht verkauft. Kann unter Umständen noch lange dauern, grummel. Das macht alles etwas unbehaglich und Konflikte sind somit vorprogrammiert. Na ja, ich versuche das ganze Locker zu sehen oder eben halt zu schlucken. Manchmal gelingt es aber doch nicht und ich würde mich am liebsten in einer dunklen Ecke verkriechen und nicht wieder raus kommen.
Es ist schon ein grosser Balast, zumal ich meinen jetzigen Freund nicht nach Hause nehmen kann wenn mein Ex da ist und umgekehrt auch.
Ich komme mir schon vor wie in der Sendung Desperate Housewives... Und die Nachbarn werden sich ihren Teil auch denken
Aber ist nun mal so.
Ach ja, alles nicht so einfach aber irgendwann kann ich mal zurück schauen und sagen: es ist vorbei.
Ich weiss nur eins: ich werde nie wieder ein Haus kaufen wollen...das war der grösste Fehler meines Lebens!

Liebe Grüsse

Sarah

Ich weiss nicht was ich jetzt tun soll...

Blackfly ist offline
Beiträge: 166
Seit: 01.02.10
Hallo Swissjoy

Eine ganz verzwickte Situation in der du da steckst.

Wenn er der Mann deiner Träume wär, hätte es gar nicht passieren können das du dich in jemand anderen verliebst.Das hat also nicht wirklich gepasst mit ihm.

Sag mal, würdest du dein Leben opfern um mit deinem jetzigen Freund zusammen leben, "nur" weil du Angst hast er könnte sich das Leben nehmen?
Falls er eine solche Aussage gemacht hat, ist es eine ganz miese Aussage.

Stell ihm doch dir Frage ob er wolle das du bei ihm bleibst obwohl du ihn nicht Liebst und mittlerweile deine Liebe gefunden hast. Ob er es möchte das du dein Leben für ihn opferst und unglücklich neben ihm her lebst.

Ist es eine Angst die du hast oder hat er ausgesprochen das er sich das Leben nehmen will wenn du ihn verlässt?

Ich war auch mal so unter Druck und habe mich fürs Leben entschieden. Für mein Leben. Anscheinend habt ihr ja gemeinsame Freunde, die mittlerweile eh hinter ihm stehen. Das gibt ihm Hallt. Sorge einfach dafür das er Menschen um sich herum hat die zu ihm schauen wenn du dich trennst. Das ist das was du für ihn machen kannst. Gib ihm aber ganz klar zu verstehen das er dich nicht erpressen kann. Wenn er merkt, und ich denke das ist schon geschehen, dass du weich wirst bei solchen Drohungen (auch solche die nie ausgesprochen wurden) hat er dich in den Händen.

Warum du jetzt auf einmal Frei sein willst? Du hast dich zu lange zu sehr angepasst. Es ist normal das da irgend wann der Drang nach Freiheit kommt.

Ich weiss nicht was ich jetzt tun soll...

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Hallo Swissjoy
nun, ich kenne solche Situationen (Haus), da muss man einfach DURCH.

Es ist aber klar dass ein Ende in Sicht ist und das ist das beste daran.

Kopfhoch
LG Morja
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka


Optionen Suchen


Themenübersicht