Unklare Ursache - Was fehlt mir?

08.05.11 14:36 #1
Neues Thema erstellen
Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Es hat mir geholfen glaube ich heute.Ich bin fehlprogrammiert.Angst,Gedanken schlechtes antrainiertes.Die meisten Menschen,ja eigentlich alles hier sind so.Es ist nicht mein Ende sondern mein Anfang.Alles wird gut.Ich habe nie wirklich auf mich gehört.Mein bisheriges Leben lang war ich in einem Käfig,aus dem ich immer noch nicht ganz raus bin.Die Erfahrung mit Ayahuasca war nicht unwichtig.Ich brauche jetzt viel Zeit,Geduld,Unterstützung und Ruhe.



An die Forumsmitglieder:

Ich möchte jetzt darum bitten nicht dieses Thema unnötig weiter zu thematisieren,damit meine Ich:Empfehlung von Psychopharmaka(richtet sich besonders an den User Flummi-oder mir einreden zu versuchen ich hätte zb eine unheilbare psychiatrische nicht exestierende Krankheit).Dann möchte ich auch darum bitten Ayahuasca nicht weiterhin kritisch zu thematisieren,macht das sonst wo,aber bitte nicht mehr in meinem Thread,also ich will das jetzt hiermit beenden.Dann möchte ich auch nicht dass hier auch jemand gleich wieder schreibt ich hätte bloß nur irgendeine körperliche Krankheit einzig und alleine.

Ansonsten ist mir-mir fällt jetzt nicht mehr ein- alles andere recht.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Ich habe immer wieder Angst und Depression.Ich will etwas das mir gegen diese Symptome hilft einnehmen.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Karde ist offline
Beiträge: 5.006
Seit: 23.05.12
Lieber Traumdenker
ich möchte Dich ermuntern dafür zu schauen, dass Du in ein "gesundes" Umfeld kannst - mit Pflanzen, Tieren, Menschen die das Leben schätzen und lieben. Im Moment weis ich nicht was ich Dir sonst schreiben könnte-habe bitte einfach Vertrauen, dass wenn Du das machst, was Deine Seele möchte, dann wird es Dir auch körperlich wieder besser gehen - sicher braucht es Zeit, aber ich hoffe ganz fest, dass Du daran glaubst. Menschen die Respekt vor dem Leben haben, werden Dich auch so akzeptieren wie Du im Moment bist, und Dich unterstützen wenn Du das möchtest.
HERZENSGRUESSE
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Ich gebe mein bestes,lenke mich viel ab tue Dinge die mir gut tun,besonders mein soziales Umfeld tut mir gut.Die Beschwerden sind immer da,ob Angstgefühle,Krankheitsgefühle,Erschöpfung,Denkstö rungen,chronischer Husten,Hüstelattacken,Atemnot/Atemschwierigkeiten....Ich will nicht sterben..Aber damit leben ist sehr schwer.ich finde es manchmal nicht angebracht da solche Tipps zu geben,die sind sicher gut gemeint...Das hilft mir leider aber kaum..


Es geht trotzdem langsam aber sicher weiter.Demnächst werde ich bei meiner Zahnärtzin auf meine Kunststofffüllungen eingehen,sie will die Verträglichkeit austesten.Und mein Weisheitszahn prüfen,ob das ein Störfeld ist..Ich werde mich nochmal genau auf Diagnostik konzentrieren anstatt wieder gut glück Mittel einzuwerfen.Meine Ernährung ist in Ordnung,gelegentlich Ausnahmen.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Magg ist offline
Beiträge: 1.782
Seit: 26.06.10
Kann man machen, denke aber nicht, dass das weiterhilft. Sind die Weißheitszähne alle durchgebrochen und haben Platz?

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von Magg Beitrag anzeigen
Kann man machen, denke aber nicht, dass das weiterhilft. Sind die Weißheitszähne alle durchgebrochen und haben Platz?


Was hilft denn weiter Magg,bloß Candida behandeln und/oder kiloweise Vitamine schlucken?

Ob das weiterhilft werde ich sehen.Die Weisheitszähne haben nciht alle PLatz.Man weiß dass Kunststofffüllungen ebenfalls Beschwerden verursachen kann.Magg bitte komme mir nicht wieder mit deinem LEF Super Multi Mega Mix oder dem Candida scheiß.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Magg ist offline
Beiträge: 1.782
Seit: 26.06.10
Man weiß dass Kunststofffüllungen ebenfalls Beschwerden verursachen kann.
Ist mir bekannt. Allerdings gibt es einen Unterschied zwischen Beschwerden und total krank.

Magg bitte komme mir nicht wieder mit deinem LEF Super Multi Mega Mix
Hatte ich nicht vor. Weißt du ja selber.

Was hilft denn weiter Magg,bloß Candida behandeln und/oder kiloweise Vitamine schlucken?
Du hast hier genügend Anregungen erhalten. Ob du sie annimmst ist dein Bier, aber wenn du ständig nach Hilfe schreist, dann zieh die dir gegebenen Vorschläge nicht ins Lächerliche.

Geändert von Malve (20.06.13 um 04:02 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von Magg Beitrag anzeigen
Ist mir bekannt. Allerdings gibt es einen Unterschied zwischen Beschwerden und total krank.



Hatte ich nicht vor. Weißt du ja selber.



Du hast hier genügend Anregungen erhalten. Ob du sie annimmst ist dein Bier, aber wenn du ständig nach Hilfe schreist, dann zieh die dir gegebenen Vorschläge nicht ins Lächerliche.

Ich bewerte die Vorschläge eigentlich mehr sachlich.Tut mir Leid wenn es so rüberkommt.Aber das ist bloß meine Meinung.

Candida ist sicherlich ein Thema,aber wieso soll das derart chronische starke Beschwerden auslösen? Es macht doch sicherlich Sinn nach den Ursachen zu suchen und sich nicht mehr bei Vitaminmängeln,Candida,Darm usw aufzuhalten,das kostet übrigens sehr viel GEld und hinterher ist man nicht weiter.Ich schätze einige Beiträge von dir sehr,du hast ja auch viel Wissen...

Dann schlag mir doch bitte mal eine kostengünstige effektive Candidatherapie vor.

Macht das überhaupt Sinn ohne Schwermetallausleitung?

Geändert von Traumdenker (20.06.13 um 10:09 Uhr)

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zahnarzt Termin am 4 Juli.Nun suche ich weiter nach Psychotherapeuten die Verfahren anwenden zb Hypnose,EMDR..Familienstellen.Suche da einen niedergelassenen Psychoth. aus Trier.Emails sind jetzt schon ein paar rausgegangen.Wundert mich dass das Jobcenter noch keinen Druck macht.

Unklare Ursache - Was fehlt mir?

Magg ist offline
Beiträge: 1.782
Seit: 26.06.10
Immerhin hast du im Falle Candida mal eine entsprechende Diagnose, daher ist das etwas, was du angehen kannst. Würde auch deine Vitamin- und Nährstoffmängel erklären, allerdings gilt das auch für andere Infektionen.

Macht das überhaupt Sinn ohne Schwermetallausleitung?
Ja, da du selber kein Amalgam hattest, dürfte das kein Problem sein. Bei Behandlungsresistenz würde ich mir nochmal Gedanken drüber machen. Weiß nicht wie stark du noch belastet bist, es gibt da wohl auch Entgiftungsstörungen.

Candida ist sicherlich ein Thema,aber wieso soll das derart chronische starke Beschwerden auslösen?
Candida erzeugt abhängig von der Art diverse Stoffwechselprodukte, die sehr starke Beschwerden auslösen können. Zum Beispiel Acetylaldehyde, die für einen Dauerkater sorgen. Dass diese Stoffwechselprodukte massiv in die Chemie des Körpers eingreifen, dürfte klar sein.

Dann schlag mir doch bitte mal eine kostengünstige effektive Candidatherapie vor.
Du könntest zum Arzt gehen und dir Amphotericin B verschreiben lassen, das wird glaub ich im Gegensatz zu Nystatin noch übernommen. Ansonsten würde ich mit Molybdän, Chlorella und Flohsamenschalen anfangen und dann nach einigen Tagen/Wochen mit der Diät beginnen. Dann ein Antimykotikum wie Ampho für einen Monat, anschließend sowas wie GKE oder Oreganoöl. Gleichzeitig entsäuern usw. Kostengünstig, naja zumindest den Zucker weglassen kostet nichts. Fakt ist dass bei der Candida-Behandlung auch recht harte Zeiten auf dich zukommen können.

Ein fachkundiger Arzt wäre natürlich wichtig.


Optionen Suchen


Themenübersicht