Was ist mein Problem

10.07.09 09:58 #1
Neues Thema erstellen

dorina99 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 24.02.08
Hallo,
ich habe schon seit 6 Jahren ganz unterschiedliche heftige Beschwerden. Verschiedene Ärzte haben mich ganz einfach als psychisch krank abgestempelt.
Vor 2 Jahren wurde mir die Galle rausgenommen und seit dem werde ich irgendwie gar nicht mehr behandelt.
Zu meinen Beschwerden:
Angefangen hat alles mit einem Schnupfen und heftige Nackenschmerzen.
-Dauerschnupfen, das ätzende klare Sekret läuft mir hinten im Hals runter, davon bekomme ich heftige Schmerzen im Hals, die Schleimhäute schwellen an Augen, Nase und Rachen zu. Ständige Heiserkeit.
-beidseitiger Tinitus
-Magen, Darm Beschwerden, keinen Durchfall eher Verstopfung. Sodbrennen,
oft Krämpfe hinterm Brustbein, nach so einem Krampf ist mir tagelang extrem
übel. Krämpfe auch unterschiedlich am ganzen Körper.
-hoher Puls und gelegentlich Herzrasen
-Gliederschmerzen
-verschwommenes Sehen und Kopfschmerzen.
- Nervenschmerzen an Beinen, Armen und Gesicht.
-am ganzen Körper braune kleine Warzen.
-Depressionen
Habe selber eine Zahnsanierung und eine von mir selber vorgenommene Entgiftung hinter mir.
-Allergietest war negativ
-Boreliose war negativ
- Schilddrüse war negativ
Ich arbeite auch ziemlich viel, habe das aber ein bisschen eingeschränkt
weil mein Arzt sagt das das alles vom Streß und von Depressionen kommt aber selbst wenn ich urlaub habe wirds nicht besser.
Ich selber tippe momentan auf Nahrungsunverträglichkeit aber da komme ich überhaupt nicht weiter.
Da ich BKK versichert bin habe ich momentan schlechte Karten beim Hausarzt.
Jetzt habe ich ganz viel geschrieben, hoffe mir kann jemand ein bisschen
weiterhelfen.
Danke !

Geändert von dorina99 (10.07.09 um 10:02 Uhr)

Was ist mein Problem

Daeel ist offline
Beiträge: 70
Seit: 26.05.09
Aus Wikipedia:
Die Gallenblase (Vesica fellea beziehungsweise biliaris, lat.: vesica für „Blase“, fellis beziehungsweise bilis für „Galle“) ist ein Hohlorgan der Wirbeltiere, das der Speicherung und Eindickung der von der Leber produzierten Galle dient, die zur Verdauung von Fetten im Darm benötigt wird. Fälschlicherweise wird auch die Gallenblase selbst oft als „Galle“ bezeichnet.

Dauerschnupfen, zuschwellen, das heißt für mich: Allergie. Auf was genau wurdest du denn getestet?

Magen: ernährst du dich denn ausgewogen? Vollkorn usw.?

Das Sodbrennen würde ich sagen, kommt demnach von der nicht mehr vorhandenen Gallenblase, da die Galle eben nicht mehr eingedickt wird und somit eben flüssiger ist und sich leichter verbreiten kann. Isst du denn fetthaltig? Evtl. hilft es, wenn du mit erhöhtem Oberkörper schläfst. Dann kann's nicht so sehr hochfließen.

Zum Rest fällt mir grad nix ein...

Was ist mein Problem

abcdefghijklmno ist offline
Beiträge: 1
Seit: 10.07.09
verschwommenes Sehvermögen ab und an, starke Nackenschmerzen, Gliederschmerzen am ganzen Körper, häufige Kopfschmerzen, Durchfall, Hals- und Ohrenschmerzen aber immer nur ganz leicht, Abgeschlagenheit und Müdigkeit, Magenkrämpfe

sind meine Symptome. Hab darunter geschaut und es fehlt eigentlich noch Fieber und Krämpfe dann könnte man sagen es sind die Symptome einer HIV Erkrankung. Ich kanns mir nicht vorstellen aber ich lasse einen Test machen. Mein Arzt weiß nicht was ich haben könnte... Hat dein Arzt alle erdenklich möglichen Untersuchungen gemacht?

Was ist mein Problem

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ein Allergietest ist kein Test auf Intoleranzen. Einige der Symptome passen recht gut zu Intoleranzen, an erster Stelle davon eine Histaminintoleranz. Es können auch mehrere zusammen sein.

Hauptseite - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Fruktose-, Laktose-, Histamin-, Gluten-Intoleranz.

Es kann auch sein,daß Du nicht allergisch bzw. mit einer Intoleranz reagierst sondern auf irgendwelche Gifte, die bei Dir ständig ausdünsten oder eben vorhanden sind. Das kann Schimmel in der Wohnung sein oder Formaldehyd oder andere Stoffe. Wie sieht es da bei Dir aus?

Außerdem wäre es möglich, daß Du im Kiefer/Zahnbereich Entzündungen hast, die diese Reaktionen zustandebringen. Wie sehen Deine Zähne aus? Hast Du Amalgam-, Palladium- oder Goldarbeiten im Mund? Hast Du wurzelbehandelte Zähne? Unklare Beschwerden im Mund? Siehst Du einen zeitlichen Zusammenhang zwischen Zahnbehandlungen und dem Beginn Deiner Beschwerden?

Welche Schilddrüsenwerte sind gemacht worden? Würdest Du sie bitte mal hier zeigen? Gleiche Frage für die Borreliose. Hattest Du denn einen Zeckenbiß?
Hattest Du einen Unfall, bei dem vor allem die Halswirbelsäule betroffen war?

Gruss,
Uta

Was ist mein Problem

dorina99 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 24.02.08
Danke erst mal für die prompten Antworten.
Der Allergietest war ein ganz normaler Test wo keine Nahrungsmittelunverträglichkeiten getestet wurden. Ist schon lange her.
Magen Darm Probleme kamen erst später dazu erst leicht dann immer heftiger. Dabei ist der Stuhl immer ganz hellgelb. Vollkornprodukte vertrage ich sehr schlecht, reagiere nach dem Essen gleich mit Blähungen,Aufstoßen und manchmal dann Übelkeit.
Seit gestern habe ich am ganzen Körper viele Quaddeln die näßen und jucken und ich habe vorher bei meiner Freundin einen Kaffe und ein Stück Nußzopf gegessen. Die Quaddeln kamen gleich nach dem Essen.
Habe seit dem keine Milch und keinen Süßstoff mehr zu mir genommen. Es wird besser merke ich. Ich ernähre mich überwiegend mit Obst und Reis.
Meine Zähne habe ich mir auf anraten eines Heilpraktikers richten lassen.
Alle wurzelbehandelten und beherdeten Zähne wurden gerissen. Der Zahnersatz ist aus getesteten Kunstoff. Die Zähne kamen aber erst viel später dazu.
Schimmel war mein erster Verdacht-bin dann ausgezogen. Meine heutige Wohnung ist
schimmelfrei, hell und sonnig. Es war eine kleine Verbesserung.
Schilddrüsenwerte habe ich nicht es wurde nur gesagt das ich eine kleine Unterfunktion habe aber
deswegen noch nichts nehmen muß.
Seit 2 Jahren bekomme ich gar nix mehr an Untersuchungen. Nur Spritzen und Antidepressiva.

Geändert von dorina99 (10.07.09 um 13:26 Uhr)

Was ist mein Problem

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
ich stimme mal wieder mit Uta f a s t 100%ig überein.Bis darauf,dass ich (mit anderen Therapeuten meiner Fachrichtung) der Meinung bin,dass Intoleranzen immer nur eine F o l g e der "echten" Allergien Kuhmilch,Weizen oder Ei sind.
Somit wäre ein Test auf Allergien durch einen Therapeuten mit einer Biophysikalischen Methode in jedem Fall vonnöten.Die Schulmedizin bringt's nicht !
Da aber Allergie-Symptome durch weitere Belastungen u.U. sehr verstärkt
werden können, sollten Sie sich einem Allround-Test unterziehen,der dann von "A" wie
Allergie bis "Z" wie Zähne alles austestet und dann auch therapiert (selbst wenn die Zähne entfernt wurden,können die Kiefer-Leerstrecken immer noch die ursprüngliche Belastung weiter haben,wenn der Körper die nicht von selbst ausheilen kann).
Zwische A und Z liegen dann z.B. Bakterien,Viren,Pilze,Parasiten (alles dieses übertragen von Mensch und Tier),Impfschäden,Umweltgifte ( darunter auch Schwermetalle wie Quecksilber und Blei),Strahlungs.Belastungen (Wasserader unter Bett,Elektrosmog),gestörte Narben,Stoffwechseldefizite oder Ph-Wert (Übersäuerung?) usw.
Klingt alles furchtbar aufwendig.Ist aber für einen gut mit Testmaterialien ausgerüsteten Tester in einer guten Stunde zu bewältigen.

Jedenfalls sprechen Ihre Symptome absolut für eine Allergie-Belastung.Und da natürlich a l l e Organ-Systeme unter einer solchen Belastung zu leiden haben,nimmt es nicht Wunder,wenn dann natürlich auch die Labor-Werte dieser Organe sehr auffällig werden.Aber,wenn man dann nur die jeweils einzelnen Organe behandeln will,setzt man mit Sicherheit am falschen Ende an !

Wenn Sie sich über das wahre Wesen der Allergien,wie wir das sehen, informieren wollen,dann klicken Sie doch mal folgendes an: www.zhkplus.de, hier unter"Aktuelle Informationen" den Beitrag "Allergien und Unverträglichkeiten" (dort auf das Bild klicken)

Wenn Sie niemanden finden,der alles dies abtestet,schicken Sie mir doch eine pn.

Besten Gruss,
Nachtjäger

Geändert von Nachtjäger (10.07.09 um 14:42 Uhr)

Was ist mein Problem

Elbarto ist offline
Beiträge: 25
Seit: 08.04.09
Hi,
braune kleine Warzen lassen vielleicht eine Bartonelleninfektion naheliegen. Damit lassen sich nicht alle Symptome erklären aber einige. Deine ganzen Muskelprobleme könnten auch daher stammen. Würde ich testen lassen. Wenn du das machst dann probier auch noch dich auch auf chlamydien pneum. testen zu lassen.
Gruß
ELBARTO

Was ist mein Problem

dorina99 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 24.02.08
Hallo zusammen,
ich werde mich jetzt gleich mal darum kümmern das diese Sachen alle gemacht werden.
Melde mich mit den Ergebnissen wieder.
Vielen Dank
Dorina

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Das Problem ist mein Problem


Optionen Suchen


Themenübersicht