Symptome; Druck auf den Ohren, Schlaflosigkeit etc.

08.11.06 17:15 #1
Neues Thema erstellen

chatboy ist offline
Beiträge: 9
Seit: 07.11.06
hallo liebe Leute hier im Forum,

ich bin neu hier und möchte hier mal meine Symptome schildern, zu Eurer Info muss ich Euch sagen, dass im September dieses Jahres bei mir im Blut Borreliose-Erreger festgestellt worden sind.

Ich weiss aber nicht ob meine Symptome von der Borreliose sind, ich nehme jetzt auch schon ein paar Monate Antibiotika ein, die Borrelien müssten eigentlich schon alle abgetötet sein, aber meine Beschwerden werden einfach nicht besser.

1.) Ich habe immer so einen starken Druck auf den Ohren, das ist so als wenn man im Flugzeug in ganz grosser Höhe sitzt. Beim Schlucken knackt das Trommelfell.

2.) Dann habe ich immer so ein dolles Zischen und Dröhnen im Schädel und in den Ohren.

3.) Ich leide unter extremer Schlaflosigkeit. Ich schlafe seit fast einem dreiviertel Jahr nur ein bis drei Stunden in der Nacht. Oft auch garnicht. Dieser natürliche Einschlafmechanismus funktioniert bei mir nicht.

4.) Mir ist oft schwindelig, und manchmal habe ich Bewusstseinsstörungen. Ich kann kein Auto mehr fahren, dann habe ich das Gefühl ich sitze in einer Achterbahn.

5.) Ich komme nicht mehr zur Ruhe, obwohl ich totaL erschöpft und schwach bin.

6.) Oft habe ich Atemschwierigkeiten und muss andauernd vor allem nachts auf die Toilette, Blasenentleerungsstörungen.

7.) Manchmal habe ich so Ohnmachtsanfälle, dann merke ich nicht mehr so was in meiner Umgebung passiert meistens abends.

viele Grüsse

chatboy

Symptome

Medizinmann ist offline
Beiträge: 562
Seit: 01.10.05
Hallo,

das mit der Borreliose ... die geht nicht einfach so wegen ein paar Antibiotikas weg, siehe
www.borreliose-treffpunkt.de
Darum solltest Du Dich kümmern.

Beantworte mal die folgenden Fragen bitte:
1.) Hattest Du mal ein Schleudertrauma oder sonst eine Verletzung oder sonstige hohe mechanische Last an der Wirbelsäule?
2.) Hattest oder hast Du Amalgamplomben? Goldplomben? Wurzelbehandelte Zähne?
3.) Hast Du ein aktuelles Zahnpanoramaröntgen (ggf. einscannen lassen mit Röntgenbildscanner)?
4.) Hast Du mal Deinen Wohnbereich auf EMF / HF / Erdstrahlen testen lassen?
5.) Nimmst Du irgendwelche Nahrungsergänzungsmittel?
6.) Wieviel trinkst Du täglich und was? Wieviel Salz nimmst Du täglich und welches Salz?
7.) Wie siehts mit der Verdauung aus?

Liebe Grüße

Medizinmann

Symptome

chatboy ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 07.11.06
Hallo Medizinmann,

herzlichen Dank für Deine rasche Antwort. Ja, das kann sein, diese Borreliose geht nicht so schnell weg, besonders dann wenn sie chronisch ist, aber ich weiss ja nicht, ob das Borreliose-Symptome sind.

Gern beantworte ich Deine Fragen ...

1.) alles nein
2.) ja ich habe Amalgamblomben in den Backenzähnen
3.) ja vor zwei Jahren wurde vom Zahnarzt ein Röntgenbild von 2 Backenzähne gemacht, die jetzt Keramikinlays haben.
4.) nein
5.) nein nur ab und zu ein paar Lecithinkapseln
6.) Ich trinke eigentlich sehr wenig und nur Wasser und Milch. Ich nehme Jodsalz auch nur wenig.
7.) Mit Verdauung und Magen hatte und habe ich nie Probleme.

viele Grüsse

chatboy

Symptome

Medizinmann ist offline
Beiträge: 562
Seit: 01.10.05
Hallo,

soweit mir bekannt kann die Borreliose je nach Stadium alle nur vorstellbaren Symptome annehmen. Poste dasselbe im www.borreliose-treffpunkt.de Forum und frag dort deswegen einmal nach.

Vergleich mal Deine Symptome von denen mit www.jodkrank.de , möglicherweise verträgst Du das Jod nicht.

Wurden Amalgamplomben bei Dir ohne Schutz entfernt? Wieviele Amalgamplomben sind noch übrig?

Was Du sofort machen kannst ist Flüssigkeitskonsum erhöhen. Trink jeden Tag 2,5 Liter Wasser und nimm pro Liter dazu 1/4 TL Salz. Kein Jodsalz, kein Fluorsalz, wenn möglich unbehandelts Meersalz oder dieses Himalaja-Kristallsalz dort.

Obwohl Du 1.) verneint hast Deine Symptome wären typisch für eine Atlas- oder Wirbelsäulengeschichte. Oder aber Du hast Gehirnherde (Schwermetalle im Gehirn). Natürlich gibts auch sonst noch einige sonstige Möglichkeiten...wie eben die Jodgeschichte. Etc. etc..

Was meint das restliche Forum dazu?

Liebe Grüße

Medizinmann

Symptome

chatboy ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 07.11.06
hallo,

im Moment habe ich Beschwerden wie die ganzen Monate auch immer

- sehr starken Druck auf beiden Ohren
- Gefühl als wenn das Trommelfell ganz stark nach innen gezogen wird
- zischen und dröhnen in den Ohren und im Schädel
- so ein ziehen im Kopf
- es ist bald Mitternacht und ich bin hellwach wie immer


was ist das ?
woher kommt das ?


das sind auch die Hauptbeschwerden und es wird schlimmer


Viele Grüsse


chatboy

Symptome

nati ist offline
Beiträge: 6
Seit: 08.11.06
hallo,
darf ich fragen, wo dein handy nachts liegt?

Symptome

chatboy ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 07.11.06
hallo nati,

mein handy habe ich nachts aus. Daran kann es nicht liegen. Ich denke, es liegt an der Borreliose, denn wenn ich eine Amoxicillin ( Antibiotikum ) eingenommen habe, bessern sich die Beschwerden etwas. Es sind wohl die Bakterien ( Borrelien ), die mich quälen ...

viele Grüsse

chatboy

Symptome

nati ist offline
Beiträge: 6
Seit: 08.11.06
kennst du blutelektrifizierung? - damit kann man durch selbsttherapie bakterien, viren und parasiten in den griff bekommen bzw. frei davon werden..

dieses thema ist hoch interessant! wenn du dich darüber informieren möchtest, dann sag nochmal bescheid.


als alternative für antibiotika gibt es koloidales silber. - silber gab es bevor die pharmaindustrie das antibiotika entdeckt hat. es ist besser verträglich und man wird nicht resistent dagegen. früher hat man von der wirkung des silbers noch gewusst. z. b. hat man eine silbermünze in die milch gelegt, um es länger haltbar zu machen. koloidales silber kann man mit hilfe eines kleinen geräts selbst herstellen. - mit dem selben gerät kann man sein blut behandeln...

Symptome

nati ist offline
Beiträge: 6
Seit: 08.11.06
hallo uta, ich spreche vom beck-zapper.
ich selbst habe meinen herpes-virus damit verloren


Optionen Suchen


Themenübersicht