Fußsohlenschmerzen/-brennen

12.07.06 00:24 #1
Neues Thema erstellen

engarde ist offline
Beiträge: 3
Seit: 12.07.06
Ich leide seit 10 Jahren unter Fußsohlenschmerzen/brennen. Mittlerweile habe ich eine richtige Phobie vorm Stehen entwickelt. Wenn ich stehen muss bekomme ich Schweíßausbrüche und mir wird schwindlig und übel. Auch im Liegen nach Belastung brennen die Füsse. Es ist alles untersucht: neurologisch, orthopädisch etc. - kein Befund. Und es wird immer schlimmer. Habe das Gefühl, wenn ich stehe, dass mein ganzer Unterkörper "dick" wird und alles wird schwer. Mittlerweile habe ich eine Depression bekommen, war 10 Wochen in einer Klinik, aber bis auf ein kurzes "Besserwerden" ist es jetzt wieder schlimmer denn je.
Kennt jemand diese Schmerzen?

Fußsohlenschmerzen/-brennen

Thorianna ist offline
Beiträge: 82
Seit: 17.11.05
Hallo,

Schön dich kennernzulernen.Meine Frage an Dich :

Bist du weiblich?,und was ist du so den ganzen Tag??Würde helfen etwas einzugrenzen und dir weiterzuhelfen.Ist du auch viele Kohlenhydrate??


Bis demnächst Anita-Christina

Fußsohlenschmerzen/-brennen

Oregano ist offline
Beiträge: 54.148
Seit: 10.01.04
In unserer Bevölkerung laufen über 90% mit kranken Füßen herum. Bei den meisten Menschen zählen schmerzfreie Füße zu den gesunden Füßen. Dies ist jedoch ein großer Irrtum.
Es gibt viele kleinere Anzeichen, wie z.B. Fußsohlenbrennen, Ziehen in der Wade, Ziehen in den Schienbeinen, Stechen im Mittelfuß oder in den Zehen, nächtliche Wadenkrämpfe usw, um nur einige zu nennen, die auf "kranke" Füße hindeuten
http://www.fusshilfe.de/fusstest2.htm

Hast Du Deine Füsse mal ganz gezielt angeschaut, wie in diesem Link angegeben? Vielleicht hast Du ja eine Fehlstellung, die zum Fußbrennen führt?

Wie sieht es mit Deinen Venen aus? Ist der Durchfluß eindeutig?

Gruss,
Uta
__________________
If you take your time, you'll have more of it.

Fußsohlenschmerzen/-brennen

engarde ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 12.07.06
also, ich bin weiblich, 48, und esse ziemlich viel süsses. und auch ziemlich ungesund. ich versuche jetzt eine ernährungsumstellung, bin aber nicht sicher, das durchzuhalten. ich merke auch immer wieder, dass es mir noch schlechter geht, wenn ich ungesundes esse. z.b. wenn ich bier trinke, dann brennen die füsse sofort noch mehr.
zu meiner fußstellung: ich habe etwas senk- und spreizfüsse. aber nur minimal. habe auch schon einlagen probiert, aber da wurde es noch schlimmer. meine venen sind getestet, sind optimal.

Fußsohlenschmerzen/-brennen

Oregano ist offline
Beiträge: 54.148
Seit: 10.01.04
Wenn Dir Bier nicht bekommt, könnte das ein Hinweis auf einen Pilz sein, der Bier sehr schätzt. Oder aber auch auf eine Histamin-Intoleranz. (Dafür gibt es hier eine eigene Rubrik jeweils).
Vielleicht könntest Du mal eine ARt Ernährungstagebuch führen um festzustellen, ob Du Zusammenhänge entdeckst?

Gruss,
Uta
__________________
If you take your time, you'll have more of it.

Fußsohlenschmerzen/-brennen

Thorianna ist offline
Beiträge: 82
Seit: 17.11.05
hI,

SCHLIEßE MICH ULA AN MIT HISTAMIN,JEDOCH TENDIERE ICH AUCH NOCH BEI DIR AUF ZU HOHEN KOHLENHYDRATKONSUM,SCHAU VIELLEICHT BEI WWW.GUAIFENESIN.DE BEI KOHLENHYDRTUNVERTRÄGLICHKEIT NACH.HATTE JEDENFALLS AUCH DIESE SYMPTOME UND SEIT DEM ICH MICH HISTAMINARM UND KOHLENHYDRATARM ERNÄHRE MEIST VERSCHWUNDEN.NICHT VERZWEIFELN WENN DU DIESE EINGESCHRÄNKTE LEBENSMITTELLISTE SIEHST,VERSUCHS MAL NUR EIN MONAT.

ALLES GUTE

Fußsohlenschmerzen/-brennen

Oregano ist offline
Beiträge: 54.148
Seit: 10.01.04
Bitte schreib doch klein, Anita-Christina. Das liest sich viel besser...
Danke und Gruss,
Uta
__________________
If you take your time, you'll have more of it.

Fußsohlenschmerzen/-brennen

grufti ist offline
Beiträge: 512
Seit: 27.03.04
Hallo engarde,
heute nachmittag war ich wieder Barfussgehen, das ist immer ein richtiger Eiertanz, auf einem Feldweg, mit Kieselsteinen, auch etwas Split und Kalksteinchen und heute eben sehr heiss. Aber es tut unendlich gut: die Bewegung die in den Füssen entsteht kann ich manchmal bis in den Kopf rauf spüren. Erklären kann man sich das damit, dass wir ja an den Füssen 3 Yin- und 3 Yang Meridiane, die direkt und indirekt Verbindung mit bestimmten Kopfregionen haben. Ich behaupte mal, dass die Wirkung den Koriandertropfen in nichts nachsteht.
Wechselbäder â la Kneipp - hast die Du schon mal versucht?
Mit Homöopathie und Akupunktur sollte man Dir auch helfen können, die damit erzielten Verbesserungen halten vermutlich nicht ewig an.
Grüsse
grufti

Fußsohlenschmerzen/-brennen

Oregano ist offline
Beiträge: 54.148
Seit: 10.01.04
Wenn man es sich einfach machen will mit dem barfuß laufen, kann man sich auch eine Holzkiste oder Wanne mit schönen runden Kieselsteinen füllen und da drauf herumlaufen. Tut auch sehr gut.

Wunderbar ist das Laufen auf Waldboden: weich und wie eine Massage...

Gruss,
Uta
__________________
If you take your time, you'll have more of it.

Fußsohlenschmerzen/-brennen

grufti ist offline
Beiträge: 512
Seit: 27.03.04
Hallo Uta,
Deine Steinkiste solltest Du aber vor der Anwendung in den Backofen stellen weil Kälte an den Füssen eher schädlich ist. Wärme braucht der ganze Körper, nur der Kopf sollte kühl bleiben.
Grüsse
grufti


Optionen Suchen


Themenübersicht