Erschöpft, konzentrationslos, Matschkopf - ohne Befund. Ideen?

12.04.14 10:20 #1
Neues Thema erstellen
Erschöpft, konzentrationslos, Matschkopf - ohne Befund. Ideen?

Magg ist offline
Beiträge: 1.782
Seit: 26.06.10
Soja ist bei Europäern recht häufig auf der Liste der Unverträglichkeiten dabei. Beim Gluten gibt es die Zöliakie oder die inzwischen anerkannte Glutensensivität. Letzteres hast du mit dem Weglassen des Glutens und der gespürten Verbesserung selbst diagnostiziert.

Weitere Unverträglichkeiten sind möglich und wahrscheinlich, wenn die Darmbarriere derartig gestört ist. Allergien sind es meistens nicht.

Erschöpft, konzentrationslos, Matschkopf - ohne Befund. Ideen?

yukile ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 10.04.14
@ diesesundjenes2: Nicht so richtig. Wobei aber bei einem Verständnis, nach dem der Darm als Sitz des Immunsystems fungiert, und ich schon immer einen stark aufgeblähten Bauch nach dem Genuss von Weizen/Getreide hatte, mittelbar wohl doch.

@ magg: Darmbarriere gestört... dieses Stichwort bringt mich zu der Frage: Ist eine Wiederherstellung / Heilung möglich?

Viele Grüße

Erschöpft, konzentrationslos, Matschkopf - ohne Befund. Ideen?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Zitat von yukile Beitrag anzeigen
@

@ magg: Darmbarriere gestört... dieses Stichwort bringt mich zu der Frage: Ist eine Wiederherstellung / Heilung möglich?
Ja wenn du die Ursache beseitigst bzw. wenn sie beseitigbar ist zb:

Immunschwäche, Nahrungsmittelallergien, Darminfekte, Darmpilze, Schwermetalle, Antibiotika, Ernährung, Dysbiose, BPA etc..

Bzw. wenn du Stoffe einnimmst die Leaky Gut heilen können zb.

siehe Curcuma, Probiotika, Glutamin, Berberin...

lg

Erschöpft, konzentrationslos, Matschkopf - ohne Befund. Ideen?

Magg ist offline
Beiträge: 1.782
Seit: 26.06.10
Das Wichtigste wäre die Nahrungsmittel, die dir schaden, wegzulassen. Mensa ist da natürlich weniger gut.


Optionen Suchen


Themenübersicht