Frage zu meinen Blutwerten

15.03.13 12:36 #1
Neues Thema erstellen
Frage zu meinen Blutwerten
lisbe
Das ist natürlich schwer, Dich hier im Forum mal darüber aufzuklären.... es ist ziemlich viel Stoff. Wenn ich Dich zum Arzt schicke, damit er Deinen Stuhl auf Parasiten untersucht, ist es ähnlich wie mit der Borre mal hat man Glück und meistens nicht. Was ich also sonst noch hätte, da Du aus Münschen kommst, ist eine IST-Therapeutin, die mit der Elektroakupunktur nach Voll arbeitet und bei dr. Fonk wohl gelernt hat. Vielleicht wäre das ein Anfang? Sie rechnet aber natürlich privat ab. Wäre das etwas für Dich?

Gruss!

Frage zu meinen Blutwerten
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von lisbe Beitrag anzeigen
Das ist natürlich schwer, Dich hier im Forum mal darüber aufzuklären.... es ist ziemlich viel Stoff. Wenn ich Dich zum Arzt schicke, damit er Deinen Stuhl auf Parasiten untersucht, ist es ähnlich wie mit der Borre mal hat man Glück und meistens nicht. Was ich also sonst noch hätte, da Du aus Münschen kommst, ist eine IST-Therapeutin, die mit der Elektroakupunktur nach Voll arbeitet und bei dr. Fonk wohl gelernt hat. Vielleicht wäre das ein Anfang? Sie rechnet aber natürlich privat ab. Wäre das etwas für Dich?

Gruss!
Vielen Dank lisbe!

Alle Informationen, welche hier zusammen kommen, werde ich durchdenken.

Soweit ärztlicherseits Zeit ist, auch mit Ärzten besprechen.

Aufgrund meiner Armut schließt sich alles, was privat an Behanlungen bezahlt werden muss von vorneherein völlig aus!

Herzliche Grüße

Sternenstaub

Frage zu meinen Blutwerten
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Sternenstaub,

wenn ich mir diesen Beitrag von vor drei Jahren ansehe, befällt mich eine gewisse Skepsis, ob Du tatsächlich entschlossen bist, auf der körperlichen Ebene etwas zu tun:

http://www.symptome.ch/vbboard/psych...tml#post457805

Fragen:
- Wärest Du denn bereit, in eine Klinik zu gehen? Bist Du so beweglich (körperlich und finanziell), daß Du in eine anthroposophische Klinik gehen könntest?
- Bist Du denn bereit, Dich auf eine schulmedizinische und/oder anthroposophische Behandlung einzulassen? - Das ist zwar noch etwas Anderes, aber - meine ich - doch vergleichbar: in der Klinik für Naturheilweisen, die in München auch mit Homöopathie arbeitet, spielt die Schulmedizi auch eine Rolle, und das ist ja auch wichtig wegen der Diagnostik. D.h. auch: wärest Du bereit, auch Antibiotika oder andere vom Arzt vorgeschlagene Medikamente zu nehmen?
- Warst Du bei einem neuen Arzt (welche Sparte?) oder bei einem, der Dich schon lange kennt und evtl. schon längst mit einem Patienten wie Dir resigniert hat?
- Wenn Du ihm Gedichte vorliest, ist das für ihn sicher eine Abwechslung im Praxis-Alltag. Aber hättest Du ihn nicht zum Blutbild und möglicher Hilfe zurückführen können?
- Wenn es Dir so schlecht geht, daß Du vor allem im Bett liegst: hast Du Dich schon über Unterstützung über die Caritas oder andere Organisationen erkundigt und sie angesprochen? - Das war übrigens auch schon vor langer Zeit hier Thema.

Grüsse,
Oregano
Liebe Oregano,
nun beantworte ich Deine Fragen:

Finanziell bin ich völlig unbeweglich.

Antroposophisch behandeln lassen?

Ich weiß es nicht?

Dies will ich mit meinem Arzt besprechen.

Naturheilweisen? Ja, sofort!

Medikamente der Pharma nehme ich grundsätzlich nicht, es sei denn, es geht um Leben und Tot und auch dann nur mit Bedacht.

Mein Hausartzt ist Internist und kennt mich schon seit 24 Jahren, allerdings sieht er mich extrem selten.

In bezug zu mir nehmend hat er nicht resingniert.

Habe einen neuen Thermin und gehe alles an.

Mit der Caritas oder anderen Organisationen will ich nichts zu tun haben.

Ich komme schon noch alleine zurecht!

Herzliche Grüße

Sternenstaub

Geändert von Sternenstaub (17.03.13 um 10:19 Uhr)

Frage zu meinen Blutwerten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Na dann, Sternenstaub.
Viel Glück!
Dein Internist hätte sicher nichts dagegen, Dich mindestens einmal im Quartal zu sehen und über Deine Befunde zu sprechen .

Medikamente der Pharma nehme ich grundsätzlich nicht, es sei denn, es geht um Leben und Tot und auch dann nur mit Bedacht.
Wenn Du tatsächlich einen chronischen Candida und Borreliose hast und offensichtlich nicht nur das, könnte das evtl. schwierig werden.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (17.03.13 um 14:44 Uhr)

Frage zu meinen Blutwerten

Karde ist offline
Beiträge: 5.006
Seit: 23.05.12
Guten Morgen Sternenstaub
Diese Antworten waren ja nicht an mich gerichtet-aber ich möchte trotzdem auch darauf antworten
Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Antroposophisch behandeln lassen?

Ich weiß es nicht?

Dies will ich mit meinem Arzt besprechen.

Naturheilweisen? Ja, sofort!
Anthroposophie hat sehr viel auch mit Naturheilweise zu tun

Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen

Mein Hausartzt ist Internist und kennt mich schon seit 24 Jahren, allerdings sieht er mich extrem selten.

Habe einen neuen Thermin und gehe alles an.
Ich frage mich, in wie weit dieser Arzt der Dich schon so lange kennt - wirklich auf Deine Krankheitsbilder eingehen kann -wenn er bis Anhin nicht darauf einging. Mir ist klar, dass Du bei einem Termin gerne Gedichte vorliest, denn diese schreibst Du wunderschön. Es ist wohl etwas, an das Du dich auch hängst, denn damit kannst Du Dich auch gut damit ausdrücken. Aber für den nächsten Termin, mache aber evtl. mal eine genaue Liste... was Du fragen willst, und mit was Dir geholfen würde. Der Arzt kann dann Ueberweisungen oder Verordnungen schreiben.
Viel und
HERZENSGRUESSE
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Frage zu meinen Blutwerten
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Karde Beitrag anzeigen
Guten Morgen Sternenstaub
Diese Antworten waren ja nicht an mich gerichtet-aber ich möchte trotzdem auch darauf antworten


Anthroposophie hat sehr viel auch mit Naturheilweise zu tun



Ich frage mich, in wie weit dieser Arzt der Dich schon so lange kennt - wirklich auf Deine Krankheitsbilder eingehen kann -wenn er bis Anhin nicht darauf einging. Mir ist klar, dass Du bei einem Termin gerne Gedichte vorliest, denn diese schreibst Du wunderschön. Es ist wohl etwas, an das Du dich auch hängst, denn damit kannst Du Dich auch gut damit ausdrücken. Aber für den nächsten Termin, mache aber evtl. mal eine genaue Liste... was Du fragen willst, und mit was Dir geholfen würde. Der Arzt kann dann Ueberweisungen oder Verordnungen schreiben.
Viel und
HERZENSGRUESSE
KARDE
Danke Karde!

Liebe Karde,
es ist nicht so, das der Arzt nichts getan hätte.

Es lag einzig und alleine an mir!

Ich habe über all die Jahre etwa fünfzig Überweisungsscheine bei mir Zuhaus angesammelt und dies werden nicht alle sein, da ich schon einige vernichtet habe.

Allerdings wird es jetzt Zeit, mich um meinen Körper, dieses noch nicht enträtzelte kreatürliche, mit dem ich bin Eins zu Pflegen und zu Hegen.

Mein Körper hat sehr viel durchleiden müssen, und doch existiert er noch.

Der menschliche Körper hat schon sehr früh mein Interesse geweckt, vor allem das Gehirn.

Doch letztendlich habe ich mich fast außschließlich dem Geist und dem Bewusstsein zugewand.

Jetzt fühle ich die Zeit für gekommen, mich der weltlichen Materie zuzuwenden.

Es kommen bei mir so einige Knochenbrüche zusta.de und noch vieles mehr, wie Lungenentzündung u.s.w., die ich ohne Artzt überstanden habe.

Mein Körper ist ein Wunderwerk.

Der Geist jedoch hat großen Einfluss auf dieses Wunderwerk.

Seit weit über einem Jahr nehme ich kaum Nahrung zu mir, doch abgemagert bin ich in keinster Weise.

Bin gespannt, wie es weiter geht, nachdem ich mich nun der Materie zuwenden werde.

Herzliche Grüße

Dein Sternenstäubchen

Frage zu meinen Blutwerten

maudapau ist offline
Beiträge: 144
Seit: 19.11.12
Entschuldigung, ich gehe doch nicht zum Arzt um Gedichte vorzutragen. Beim Arzt habe ich einen klaren Auftrag und zwar den, mir bei meiner Gesundung
Materie (physisch) und Geist (psychisch) zu helfen. Alles andere ist da irrelevant. Oder der Leidensdruck ist noch nicht groß und ich brauch Unterhaltung. Da wäre aber ein Therapeut angebracht. Und 50 sinnlose
Arztbesuche bei denen ich Überweisungsscheine wegschmeiße.
Viele Patienten die um ihr Leben kämpfen würden da den Kopf schütteln.

Frage zu meinen Blutwerten
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Na dann, Sternenstaub.
Viel Glück!
Dein Internist hätte sicher nichts dagegen, mindestens einmal im Quartal zu sehen und über Deine Befunde zu sprechen .


Wenn Du tatsächlich einen chronischen Candida und Borreliose hast und offensichtlich nicht nur das, könnte das evtl. schwierig werden.

Grüsse,
Oregano
Liebe Oregano,
manchmal bedarf es etwas Zeit, bis alles gefunden ist, was man am Suchen ist.

Jetzt denke ich auf allen Ebenen nur an die Heilung meines Körpers.

Ich habe begriffen, das ich einen gesunden Körper haben muss, um im Leben Wirken zu können, denn ohne Gesundheit ( zumindest in einem gewissen vitalem Rahmen) ist ein Wirken in dieser Welt nicht möglich!

Vielen Dank für Deine Glückswünsche.

Herzliche Grüße

Sternenstaub

Geändert von Sternenstaub (17.03.13 um 12:57 Uhr)

Frage zu meinen Blutwerten

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Ich habe begriffen, das ich einen gesunden Körper haben muss, um im Leben Wirken zu können, denn ohne Gesundheit ( zumindest in einem gewissen vitalem Rahmen) ist ein Wirken in dieser Welt nicht möglich!
Hallo Sternenstaub
Genau das haben dir viele User hier über viele Jahre hinweg immer wieder mitzuteilen versucht.
Dran bleiben, dran bleiben, dran bleiben - jeden Tag, so gut es eben geht
Liebe Grüsse
pita

Frage zu meinen Blutwerten

Karde ist offline
Beiträge: 5.006
Seit: 23.05.12
Guten Tag Sternenstäubchen
Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
es ist nicht so, das der Arzt nichts getan hätte.
Es lag einzig und alleine an mir!
Ich habe über all die Jahre etwa fünfzig Überweisungsscheine bei mir Zuhaus angesammelt und dies werden nicht alle sein, da ich schon einige vernichtet habe.
Nun-ich glaube Du hättest viele Aerzte und Pfleger überfordert, wenn Du Dich früher einliefern lassen hättest. Du warst noch nicht bereit dafür - hast auf Kosten des Körpers aber "andere Ebenen" des Seins, betreten

Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Allerdings wird es jetzt Zeit, mich um meinen Körper, dieses noch nicht enträtzelte kreatürliche, mit dem ich bin Eins zu Pflegen und zu Hegen.

Mein Körper hat sehr viel durchleiden müssen, und doch existiert er noch.
Unser Körper ist ein Wunderwerk... es ist gut, wenn Du nun anfängst ihn zu Pflegen und zu Hegen - er trägt Dein Gehirn, Deinen Geist, Deine Seele in sich - Du brauchst ihn, wenn Du in der Materie aktiv sein willst.
Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Der menschliche Körper hat schon sehr früh mein Interesse geweckt, vor allem das Gehirn.

Doch letztendlich habe ich mich fast außschließlich dem Geist und dem Bewusstsein zugewand.
Das war Dein Weg - ohne das wärst Du heute nicht der der Du bist.

Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Jetzt fühle ich die Zeit für gekommen, mich der weltlichen Materie zuzuwenden.

Es kommen bei mir so einige Knochenbrüche zusta.de und noch vieles mehr, wie Lungenentzündung u.s.w., die ich ohne Artzt überstanden habe.

Mein Körper ist ein Wunderwerk.

Der Geist jedoch hat großen Einfluss auf dieses Wunderwerk.
Ja - dieses Wunderwerk Körper in der Materie

Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Seit weit über einem Jahr nehme ich kaum Nahrung zu mir, doch abgemagert bin ich in keinster Weise.

Bin gespannt, wie es weiter geht, nachdem ich mich nun der Materie zuwenden werde.
Wenn Du Dein Lebenswerk "Altensiedlung" umsetzen möchtest - brauchst Du einen gesunden Körper - da muss auch die Chemie im Körper stimmen. Drum... geh eins ums andere an. Formuliere beim nächsten Arztbesuch klar Deine Bedürfnisse und was Du brauchst.
HERZENSGRUESSE
KARDE

evtl. wird dann aus Sternenstaub.. Sternenstäubchen.. ein Sonnenstaub?
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück


Optionen Suchen


Themenübersicht