Immer mehr Warzen

29.09.06 10:47 #1
Neues Thema erstellen

theDude ist offline
Beiträge: 18
Seit: 18.09.06
hallo.., ich hab auch n verdammtes problem das mir mittlerweile so auf die nerven geht das ich mir immer mehr überlege eine kugel in den kopf zu jagen, ich weiss mein problem hört sich garnichtmal so schlimm an, aber das ist es sehr wohl ich hab warzen...,das hatt vor 2 jahren begonnen (im hallenbad weil, die desinfektionsduche plötzlich weg war...,3 tage später plötzlich seh ich warzen (ca. 10 stück an meinem rechten grossen zehen, ich hab mir nicht zuviel gedanken gemacht und bin einfach mal in die apotheke die haben mir spagyrik (chelidionium (schöllkraut) verschrieben, das ich 3 mal pro tag (je 3 spritzer )
auftragen sollte , gesagt getan,das ergebniss 4 wochen später 40 warzen und zwar riesige auf einem zehen, da bin ich zum ersten dermatologen gegangen..., der hatt mir warzab und pflaster mit sacrylsäure verschrieben (zum auflösen der haut) und ich hab solche kleinen chirurgischen klingen mitbekommen um die warzen abzuschaben, 3 wochen lang sollte ich das so weitermachen ich hab mich 100% korrekt daran gehalten und was passierte? 3 wochen später kam ich mit 70 warzen verteilt an 2 füssen zurück zum artzt, der sagte mir ganz locker ich soll einfach so weitermachen es sehe schon viel besser aus !!!! zu den neuen warzen meinte er: das kan eine nebenerscheinung sein!!!!! und die gehen bald wieder weg..., ich war sehr misstrauisch und hab trozdemm weitergemacht, jetzt sieht es so aus , ich habe etwa 90 warzen (kleine und grosse) verteilt auf beiden füssen , zusätzlich hab ich noch ca. 30 an den knien und an den elbogen und händen kommen auch immer wieder und wenn ich sie mal weg habe (hab ich mal geschafft an den händen) kommen sie 2 tage später direkt wieder.... ich seh langsam richtig schlimm aus an den händen und füssen und den knien , ich hoffe ich könnt mein problem verstehen...und vielleicht weiterhelfen, ich kann langsam nicht mehr, mir fehlt einfach die kraft und der wille....

mit freundlichen grüssen.

Warzen immer mehr

Lorinaja ist offline
Beiträge: 93
Seit: 28.09.06
Hallo!

Ich habe mal gelesen (und wir probieren es bei meinem Sohn auch gerade aus), dass man solche Warzen, die man oft im Schwimmbad bekommt (durch den Papilloma-Virus) mit Kreide wegbekommt. Man soll mindestens 2x am Tag mit Kreide auf die Warzen malen, damit sie dadurch austrocknen. Das Virus liebt nämlich Feuchtigkeit und kann bei Trockenheit nichts ausrichten. Weiterhin ist es wichtig, dass Du Dir nach Anfassen der Warzen die Hände wäschst, damit das Virus nicht an andere Stellen des Körpers übertragen wird. Außerdem ist eine Stärkung des Immunsystems wichtig, damit das Virus nicht so gute Chancen hat. Iß' am besten viel Obst und Salate, keine zuckerhaltigen Sachen und statt Weißmehlprodukte Vollkornprodukte.

Viel Erfolg!

Viele Grüße von
Lorinaja

Warzen immer mehr

theDude ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 18.09.06
hi lorinaja

ich mach jeden tag sport ( 15 ) minuten joggen und 30 minuten training, salate und früchte ess ich nicht soviel (werd ich jetzt aber anfangen) welche kreide muss ich nehmen? einfach normale strassenkreide? hast du grosse erfolge mit kreide?

ich esse eh nur dinkelmehl, und roggen, da ich eine weizenallergie habe.

danke

mit freundlichen grüssen

Warzen immer mehr

Lorinaja ist offline
Beiträge: 93
Seit: 28.09.06
Hallo!

Einfach weiße Schulkreide. Kriegst Du in jedem Schreibwaren-, Bastel- oder Spielwarengeschäft. Erfolge können wir bisher noch nicht verzeichnen, weil mein Sohn erst vor 3 Tagen damit begonnen hat. Es dauert wohl mehrere Wochen, bis die Warzen durch die Kreidebehandlung verschwinden. Mein Sohn hat allerdings gesagt, dass er merkt, dass die eine Warze am Finger schon geschrumpft ist in den letzten 3 Tagen.

Liebe Grüße von
Lorinaja

Warzen immer mehr

Medizinmann ist offline
Beiträge: 562
Seit: 01.10.05
Hallo,

eine Möglichkeit (natürlich ohne Erfolgsgarantie) wäre sich ein Rife Gerät zu besorgen (z. Bsp. über www.mediverse.de) und die Human Papilloma Virus Frequenzen (HPV) durchlaufen zu lassen.

Ein anderer Weg wäre das Immunsystem zu stärken. Mach mal Leber-, Nieren- und Darmreinigungen. Die Rizinusölsache wäre sicher auch nicht schlecht...das nur generell. Sinnvoll dazu wäre sicherlich auch noch verschiedene Naturheilmittel gegen Warzen zu versuchen.

Hast Du Amalgam- und/oder Goldplomben im Mund?

Liebe Grüße

Medizinmann

Geändert von Medizinmann (29.09.06 um 13:47 Uhr)

Warzen immer mehr

schurline ist offline
Beiträge: 78
Seit: 28.09.04
Hi dude,

ich kann deine Verzweiflung sehr gut verstehen… meine Tochter (jetzt 21 Jahre alt) hat vor ca. 3 Jahren auch unzählige Warzen an Händen und Fußsohlen gehabt und sehr darunter gelitten. Schneiden, vereisen und so was wäre für sie nie in Frage gekommen. Mit den Naturheilmitteln ist es nur so, dass man sie recht lange anwenden muss, um damit zum Erfolg zu kommen. Vielleicht ist deine Verzweiflung groß genug, es zu versuchen:

Die Warzen äußerlich mit Thuja extern behandeln, 2x, wenn Zeit ist 3x täglich alle Warzen mit einem Wattestäbchen betupfen. Gut ist, dass sich die Warzen davon nicht verfärben. Am besten gleich die große Flasche kaufen, du wirst 2 oder 3 Flaschen brauchen. Dazu Thuja D12 Globuli innerlich, 3 bis 5x täglich 5 Globuli im Mund zergehen lassen.

Bei meiner Tochter hat es 2 Monate gedauert, bis das Warzenwachstum zum Stillstand kam, danach wurden sie immer kleiner und immer weniger. Nach ½ Jahr waren fast alle Warzen weg. Zwischendurch war sie manchmal echt entmutigt und wollte aufhören, aber ich hab ihr immer Mut gemacht. Für das ganze Einpinseln musste sie morgens immer 1/2 Stunde früher aufstehen. Nun – sie hat's geschafft… es war ein langer Weg, aber bereut hat sie es nicht. Der Erfolg war die Belohnung. Ab und zu will mal eine neue Warze kommen, aber sie hat ja noch was von dem Thuja…

Ob du nun Thuja oder andere Naturheilmittel nimmst, ich kann dir nur raten, mit viel Geduld an die Sache heranzugehen. Der Erfolg wird sich früher oder später einstellen.

Viel Glück!
schurline

Warzen immer mehr

theDude ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 18.09.06
danke erstmal für all eure antworten ich bin gerührt

also plomben hab ich überhaupt keine, hab ein ziemlich starkes gebiss, was ich aber hab ist eine weizenalergie (die ich gerade am auskurieren) bin und eine geschwächte darmflora, ich werd das mit der thuja und der kreide mal probieren (ich weiss das es bei so mitteln wi thuja und chelidonium länger geht und ich versuch das nochmal durchzuziehen)

könnte das auch (blöde frage) eine reaktion auf elektrosmog sein ? , da ich täglich immer am pc arbeite,und immer merke wenn ich in der nähe von einem sendemast stehe, und wie könnte ich das rausfinden?


mit freundlichen grüssen

Warzen immer mehr

schurline ist offline
Beiträge: 78
Seit: 28.09.04
Hi dude,

Warzen beruhen auf einer Virusinfektion und da ist es halt wie bei allen Virusinfektionen: Wenn das Immunsystem (wodurch auch immer) geschwächt ist, treten sie auf. Möglich, dass Elektosmog deine Immunabwehr beeinträchtigt; meist sind aber noch mehrere Faktoren im Spiel. Man kann nur versuchen, möglichst gesund zu leben und sich gesund zu ernähren. Ich glaube aber, dass damit allein die Warzen nicht verschwinden...

Grüße,
schurline

Warzen immer mehr

Medizinmann ist offline
Beiträge: 562
Seit: 01.10.05
Hallo,

am ehesten über einen Baubiologen bzw. Fachleute für "naturphysikalische Messungen". Natürlich könntest Du aber auch selbst messen, technische Felder wenigstens sind ja relativ leicht meßbar, wenn man das nötige Equipment hat (oder sich mietet). Frag mal nach bei www.endotronic.de ob sie Dir was raten können in diesem Zusammenhang, ansonsten mußt eben selbst in die von mir genannten Richtungen nachforschen. Es gibt glaube ich Dachverbände für die Baubiologen und die Radiästhesisten und diese ganzen "Vögel" dort kannst Du auch mal nachfragen etc. etc..
Wenn Du merkst daß Du neben einem Handymast stehst (und Dir das nicht nur "einbildest" (es soll Leute geben die sich selbst sehr leicht autosuggestiv beeinflussen können)) dann bist Du wohl auf jeden Fall E-Smog empfindlich. Ich würde dem nachgehen.

Wie Schurline sagt üblicherweise sinds aber mehrere Faktoren die das Immunsystem beeinträchtigen also würde ich weiter nachforschen.

Laß auch mal einen Schwermetalltest machen...Schwermetalle kriegt man auch "vererbt" über die Mutter z. Bsp., durch Impfstoffe, durch Seefisch und aus anderen Quellen...und das kann alles mögliche auslösen. Insbesondere ist das Zeug sehr effektiv das Immunsystem durcheinander zu bringen.

Sinnvoll wär wohl auch eine Borreliosediagnostik sieh mal nach auf www.borrelioseweb.de (die Standardtests versagen).

Naja und noch 1000 Sachen wären sinnvoll - lol - Du mußt halt selbst nachforschen...

Liebe Grüße

Medizinmann

Warzen immer mehr

Lorinaja ist offline
Beiträge: 93
Seit: 28.09.06
Hallo!

An Deiner Stelle würde ich aber nicht Kreide und Thuja zusammen anwenden. Denn Kreide soll die Warzen zum Austrocknen bringen und das flüssige Thuja-Zeugs macht die Warzen wieder feucht. Deshalb probiere erst einige Wochen lang die eine Therapie aus und wenn das dann nichts gebracht hat, einige Wochen lang die andere Therapie.

Es ist immer gut, zu versuchen, Schadstoffe und elektromagnetische Strahlung zu vermeiden, aber mein 11-jähriger Sohn zum Beispiel wird schon immer supergesund ernährt (Bio-Vollwertkost), wir achten bei Möbeln, Teppichen und überhaupt bei allem auf Schadstofffreiheit, er macht Sport, ist viel an der frischen Luft und hat trotzdem ca. 8 Warzen. Obwohl sonst sein Immunsystem supergut ist. Er hat nur ganz, ganz selten mal ein ganz bißchen Schnupfen.

Viele Grüße von
Lorinaja


Optionen Suchen


Themenübersicht