Mein Problemthread- Körper, Seele, Geist

19.06.13 15:54 #1
Neues Thema erstellen
Mein Problemthread- Körper, Seele, Geist

Naturkind ist offline
Beiträge: 1.297
Seit: 10.03.13
... Gerne ...
Zitat von Kayen Beitrag anzeigen
... Danke für die wertvollen Infos (meist sind diese umstrittenen Naturheilkundler wertvoller als alles andere ...
Womit Du absolut recht hast ...

Mein Problemthread- Körper, Seele, Geist

Kayen ist offline
Beiträge: 5.067
Seit: 14.03.07
Hallo catlady,

bei mir wurde 2010 eine Borreliose diagnostiziert und habe immer mal plötzlich Fieber und Schwäche. Wobei die Schwäche auch anhält ohne das Fieber vorhanden ist.

Naja und kurz vor der letzten BE hatte ich wieder einen Fieberschub mit Erschöpfung, das wird der CRP wohl gemerkt haben (was er aber komischerweise sonst nie tut) das hat mich schon gewundert.

Die ANA (was für eine Autoimmunerkrankung spricht) sind ebenfalls erhöht, sowie bestimmte Immunwerte erniedrigt und erhöht sind, was alles auf eine Autoimmunerkrankung hindeutet, nur keiner weiß welche. Also die freien Schilddrüsenwerte kratzen zwar an einer UF, jedoch ohne TPO und Trak Anschlag. Also keine Autoimmungeschichte der Schilddrüse, bin ich auch froh drüber und hoffe, dass sich das irgendwann wieder normalisiert/stabilisiert.

Danke für den Lactosehinweis, vertrage ich nur leider überhaupt nicht, wahrscheinlich wegen leichter Fruktoseintoleranz.

Mach es gut. Liebe Grüssis von Kayen
__________________
Entwickel das Heilsame in Dir - Vermeide das Unheilsame

Mein Problemthread- Körper, Seele, Geist

catlady ist offline
Themenstarter Beiträge: 840
Seit: 29.09.12
Hallo Kayen


Wenn du Intoleranzen gegen Fruktose hast ist Laktulose wohl wirklich nicht so gut, da es ja einen gewissen Anteil an Fruktose enthält.

Hat man bei dir Lupus und andere rheumatische Erkrankungen auch gut ausgeschlossen, wegen der ANA Titer...

Borreliose soll solche Dinge in manchen Fällen ja auch begünstigen können.

Wegen der Schilddrüse: Ist das TSH eher hoch, normal oder niedrig?

lg catlady

Geändert von catlady (26.07.13 um 21:31 Uhr)

Mein Problemthread- Körper, Seele, Geist

Kayen ist offline
Beiträge: 5.067
Seit: 14.03.07
Hallo catlady,

doch es ist schon einiges an Autoimmunerkrankungen ausgeschlossen, auch einige Lupusarten, bin froh, dass es negativ ist und der Arzt meinte dann, wir kriegen da wohl gerade noch die Kurve, vor dem Ausbruch

Also der TSH sieht gut aus, jedoch sind die freien Werte untere Grenze Referenz, sodass der TSH normalerweise höher sein müsste und evtl. auch falsch niedrig ist.

Mal sehen, was die nächste BE sagt, diese ist wohl wirklich kaum brauchbar.

Gute Nacht wünscht Kayen
__________________
Entwickel das Heilsame in Dir - Vermeide das Unheilsame

Mein Problemthread- Körper, Seele, Geist

catlady ist offline
Themenstarter Beiträge: 840
Seit: 29.09.12
Hallo Kayen

Naja zum Thema CRP kann ich nicht viel sagen, der ist bei mir so gut wie nicht existent (auch wenn ich krank bin wird er unter Nachweisgrenze gemesen).
Ich vermute auch was und hoffe einerseits dass es grenzwertig bleibt, meine Gammaglobuline waren letztes Jahr ziemlich Oberkante, ohne dass es Hinweise auf eine Entzündung gab.

Ich hoffe dass -sollte ich wirklich Probleme mit falsch gefalteten Proteinen haben- ,sich dies in Grenzen hält und nicht "ausbricht" oder sich verschlimmert.
Allerdings ist die Tatsache dass ich kaum spezifische Träger- und Akute Phase- Proteine zu haben scheine (CRP reagiert nicht, Coeruloplasmin auch eher niedrig) schon irgendwie erschreckend...da Gesamteiweiß eher hoch ist und die einzelnen Fraktionen in der Elektrophorese auch ganz normal aufschienen bis auf das grenzwertige Gammaglobulin.


Ich müsste auch wieder mal ein BB machen, bei mir wäre es allerdings, umgekehrt wie bei dir, mal gut wenn doch ein paar Werte die beim letzten Mal schon an der Kippe hingen, ein paar Auffälligkeiten zeigen würden, damit man womöglich mal mehr herausfinden könnte bzw will.

Dass du froh bist dass es bisher negativ ist, glaube ich dir.
Ich hatte vor einigen Jahren auch immer wieder Lupus Verdacht, habe auch ein paar Mal ANA bestimmen lassen, allerdings einmal negativ und einmal 1:20, beim dritten Mal wieder negativ und Anti DNS zum Glück auch negativ gewesen.

Vielleicht lasse ich ihn langfristig auch wieder mal machen, einfach zur Sicherheit.
Lupus ist ja nicht immer so eindeutig und man kann ihn jederzeit im Leben bekommen.

Wenn das bei dir regelmäßig gecheckt wird finde ich das auch gut.

Die Sache mit dem eher niedrigen TSH (mein höchster Wert war 1, sonst immer so um die 0,7) und den grenzwertig tiefen ft3 und ft4 kenne ich auch.
Habe auch keine auffälligen AK und Schilddrüsenbefunde, dem Nuklearmediziner wars egal wie ich mich fühle und wie die freien Werte aussehen.

Wünsche dir auch eine gute Nacht

lg catlady

Geändert von catlady (26.07.13 um 22:53 Uhr)

Mein Problemthread- Körper, Seele, Geist

Kayen ist offline
Beiträge: 5.067
Seit: 14.03.07
Zitat von catlady Beitrag anzeigen

Die Sache mit dem eher niedrigen TSH (mein höchster Wert war 1, sonst immer so um die 0,7) und den grenzwertig tiefen ft3 und ft4 kenne ich auch.
Habe auch keine auffälligen AK und Schilddrüsenbefunde, dem Nuklearmediziner wars egal wie ich mich fühle und wie die freien Werte aussehen.

Wünsche dir auch eine gute Nacht

lg catlady

Hallo catlady,

demnach sollen die freien Werte für das Wohlbefinden ausschlaggebender sein, als das TSH.

Mir wurde nun aufgrund meiner niedrigen Werte (ft 3 und ft4) Frauenmanteltee und Thymiantee empfohlen, um die freien Werte zu erhöhen. Frauenmantel wirkt sich positiv auf die niedrige Hormonlage aus (u.a. wird potent Progesteron gepusht) und bei Thymian ist es wohl das Jod, welches die freien Werte hebt.

Hab dahingehend noch einiges mehr an Infos, falls Du noch etwas benötigst (Homoeopathie, Schüssler, aus chinesischer Sicht u.s.w.)
Eine eher zu niedrige Hormonlage, auch bei der Schilddrüse, kann schon so einiges anstellen, es brauchen nicht immer Vergiftungen dahinter stecken, obwohl man dieses auch im Auge behalten sollte


Liebe Grüssis von Kayen
__________________
Entwickel das Heilsame in Dir - Vermeide das Unheilsame

Mein Problemthread- Körper, Seele, Geist

catlady ist offline
Themenstarter Beiträge: 840
Seit: 29.09.12
Hallo Kayen

Ja meine Stoffwechsellage ist eher langsam, obwohl ich nicht danach aussehe.
Mein Cortisol war jedoch etwas erhöht.

Eine mögliche Hypothese wäre bei mir aber auch dass der Stoffwechsel zurückdreht um sich vor einer Überbelastung zu schützen, da man zu große Unregelmäßigkeiten hat, vielleicht ist das ja so etwas wie ein mildes Low t3 Syndrom oder möglicherweise auch zuviele Thyroxinbindende Globuline.
Hypophyse wär auch noch eine Möglichkeit (Regulationsstörung)

Oder Einlagerung von was, Schwermetalle, Proteinkomplexe, granulomatöse Substanzen usw...
Ich weiß nur dass bei einer Eisenspeicherung manchmal was ähnliches passieren kann, diese fällt jedoch als Ursache weg.

Ich werde jetzt wieder mit Selen anfangen, das hab ich versuchsweise mal weggelassen jetzt, werde aber damit wieder starten da auch nichts schlechter mit oder ohne wird.

Mich würden chinesische Rezepte (TCM) interessieren, mit Homöopathie kann ich momentan nicht so viel anfangen.

lg catlady

Geändert von catlady (27.07.13 um 17:08 Uhr)

Mein Problemthread- Körper, Seele, Geist

catlady ist offline
Themenstarter Beiträge: 840
Seit: 29.09.12
Gerade nervt mich alles so, bin jetzt schon wieder müde trotz normalem Schlaf und schone mich ja auch vor der Hitze.

Warum weiß ich verdammt noch mal nicht die Ursache?
Auch wenns Schwermetalle sind brauche ich eine halbwegs greifbare Diagnose und vorerst mal eine Behandlung wo ich weiß dass es einigermaßen anschlägt.

zb Hashimoto wieso verdammt noch mal konnte ich kein hohes TSH haben??

Wieso kein hohes Ferritin, da hätte man Aderlässe gemacht, was zwar unangehm klingt aber es wäre etwas fassbar gewesen, vor allem wegen Eisen.

So kann ich mir nur meine ganzen Werte und alles selber zahlen, die Ausleitung ist es mir wert und die NEMs aber die Blutwerte die ich eigentlich noch ausschließen müsste.

Bringen sicher wieder nix, niente, null und nada,
alles zum Fenster rausgeschmissenes Geld sowie letztens die Autoantikörper.


Sorry bin gerade wütend auf die Situation...

Mein Problemthread- Körper, Seele, Geist

catlady ist offline
Themenstarter Beiträge: 840
Seit: 29.09.12
....habe mir gerade Usneabasan und ein Artischockenpräparat über Apo-Rot bestellt.

Mir gehts grad nicht so toll, bin müde und schlapp und jede Stunde muss ich eine Kleinigkeit essen, fühle mich schwach, obwohl ich mich drinnen aufhalten wo ich nicht so stark schwitze.
Blutzucker dabei immer stinknormal bei 90 bis 100

Blutdruck teilweise 105/65, dabei 90 Puls, leichte Kopfschmerzen, achte auf genügend Elektrolyte

Kaum lege ich mich eine Weile hin bekomme ich Harndrang was an heißen Tagen natürlich nicht so toll ist, wie soll ich da versuchen nicht zuviel zu trinken, Durstgefühl ist jedoch eher normal.

Habe heute versucht es zumindest in der Früh schon mal zu kontrollieren mit der Trinkmenge, wo es auch noch nicht so heiß draußen war und nur bei Durst getrunken.

Trotzdem: kaum lege ich mich eine Weile hin bekomme ich Harndrang, was an heißen Tagen natürlich nicht so optimal ist, wie soll ich da versuchen nicht zuviel zu trinken, mein Durstgefühl ist jedoch eher normal.


Für die Dehydration gibts ja diese Methode mit der Falte am Handrücken, bei jungen Erwachsenen soll das ganz gut klappen.
Sieht bei mir nicht nach Dehydration aus.

Ich glaube dass ich mir an heißen Tagen, auch wenn ich drinnen bin wohl drei Liter pro Tag "erlauben muss" bzw versuchen sollte einzuschätzen wieviel ich tatsächlich trinke.

Von 8 Uhr bis jetzt habe ich schätzomativ ca. 2 Liter intus oder ein kleines bisschen mehr.

Draußen wäre es für mich kaum länger auszuhalten, schon gar nicht diese Luftfeuchtigkeit.

Gestern gings mir noch um einiges besser als heute, man merkt wohl dass ein paar Grad bei solchen Temperaturen schon einen spürbaren Unterschied machen.

Schei .. Rekordhitze!

Aber Selbstmitleid bringt auch nix, das weiß ich ja selber aber immer wieder verfalle ich dann wieder darin.
Habe meine Beine etwas hochgelagert, esse jetzt bei Hunger und Schwäche einfach eine Kleinigkeit und achte auf den Flüssigkeitshaushalt, gehe sobald ich das Gefühl habe zu schwitzen unter die Dusche.

Gibt auch gute News: habe vorhin den Wetterbericht geguckt, die Horroprognose von etwas über 40 Grad für den morgigen Tag wurde auf Temperaturen ähnlich heute runterkorrigiert, na hoffentlich gehts nicht wieder rauf.... wobei 36 bis 37 auch schon zuviel sind...

lg catlady

Geändert von catlady (27.07.13 um 17:40 Uhr)

Mein Problemthread- Körper, Seele, Geist

catlady ist offline
Themenstarter Beiträge: 840
Seit: 29.09.12
Hallo Leute

Was haltet ihr von dieser Methode zur Leberreinigung?

Leber- und Darmreinigung

Da muss man soweit ich gelesen habe auch keine längere Nahrungskarenz einhalten

oder doch.... so wirklich viel schien der auch nicht gegessen zu haben.

alle 15 Minuten Durchfall klingt auch nicht so toll, vor allem bei Hitze.

Ich schau mich noch nach Alternativen um, vl ist die Kur nach Moritz doch die Beste...

Geändert von catlady (28.07.13 um 11:56 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht