Umfrage

19.09.10 19:26 #1
Neues Thema erstellen

choky ist offline
Beiträge: 255
Seit: 10.09.09
Verzeihen ist nicht vergessen. Man vergisst es also vermutlich nie. Und einmal Fremdgehen gleich immer Fremdgehen kann man so auch nicht sagen. Man muss ja erst einmal wissen, warum jemand Fremdgegangen ist. Da gibt es ja einige Ursachen für. Und es liegt dann auch immer an beiden wie man vor und danach damit umgeht.

Um die Frage ganz einfach allgemein zu beantworten: natürlich ist es zu verzeihen, es ist alles zu verzeihen.

Aber ob "DU" es verzeihst, dass ist immer Deine Sache. Das liegt an Dir.
__________________
Wenn ich mich verabschiede, dann nur mit einem All in.


sammary ist offline
Beiträge: 56
Seit: 30.03.10
Hallo nochmal,

ich höre sowas doch immer wieder und immer wieder und ich frage mich:
"Warum sind Frauen sich so wenig wert?"

Na klar kann man verzeihen, man kann dem Menschen irgendwann verzeihen das er einem sehr weh getan hat aber die Frage nach der Eignung für eine vertrauensvolle Partnerschaft stellt sich doch gar nicht mehr.
Es ist nicht so, dass man auf der Straße von fremden Menschen angesprungen wird und ups hat man mit jemandem geschlafen..........dem Ganzen geht doch viel mehr voraus!!
Sowas ist (wenn auch nicht bewußt) geplant!!

Man kann seinem Partner natürlich auch dankbar sein, wenn er nicht noch eine Geschlechtskrankheit mit anschleppt.
Eine Bekannte hatte sich einen Herpes Genitalis eingefangen auf so eine Weise, das wird sie nie wieder los und ist auch schmerzhaft u.a........ er dagegen ist symptomfrei. Herzlichen Glückwunsch!
sehr schön.

Liebe Frauen, seid Euch mehr wert!! Hört auf Freifahrtsscheine zu erteilen.....das ist ja gruselig. Alles hat Grenzen! oder wo soll die Grenze dann sein........wenn andere das auch haben können??

Haushalt führen darf die Frau und was nettes zu Essen kochen auch und zum vögeln (sorry) gehts ab in die Prärie........naja wird ja auch zu langweilig.

Mich regt sowas immer wieder auf! Ich frage mich, warum Menschen eine Beziehung eingehen, wenn sie es doch nicht in voller Konsequenz wollen??
Sobald ich für "fremde" Reize empfänglich bin müssen doch alle Alarmglocken anspringen, doch das passiert nicht und warum: Egoismus!

und dieser Egoismus nervt so tierisch: ich ich ich um jeden Preis, links und rechts gibts da nicht mehr! Da geht man ja auch schon gerne mal über die Gefühle des Partners hinweg!

Absolutes no Go......es sei denn.......es ist vorher klar geregelt!

LG
sammary


Grusella ist offline
Beiträge: 16
Seit: 15.10.10
Solang es nur um Sex mit einem anderen geht hab ich kein Problem damit - das war weder bei mir noch bei meinem Ex ein Thema - eine Affäre in der ich hinter der Freudin zurückstecken muss oder wo er anfinge Dinge mit ihr zu unternehmen die er mit mir nicht macht das ist für mich dann ein absolutes No Go ... aber das muss jedes Paar für sich entscheiden, womit man gerade noch leben kann und wo bei man sich wohl fühlt ... gerade noch damit leben können wär mir zu wenig ....


choky ist offline
Beiträge: 255
Seit: 10.09.09
Hallo sammary.

So ganz verstehe ich gerade Dein Text nicht? Worüber regst Du Dich gerade genau auf?
Es ist nicht so, dass man auf der Straße von fremden Menschen angesprungen wird und ups hat man mit jemandem geschlafen..........dem Ganzen geht doch viel mehr voraus!!
Wieso denn nicht? Wenn Mann und Frau sich verstehen. Beide es wollen und absolut geil aufeinander sind, dann schläft man mit einander. Whose is the problem?

Natürlich fängt das vorher mit reden und Körperkontakt an aber auch hier; nach 30 sek erst Kontakt ist auch ein Kuss drin. Whose problem is this?

Nach 30 Minuten auch ein Blowjob - Whose problem is this?
Nach 30 Minuten Sex - Whose problem is this?

Frauen denken genauso oft an Sex wie Männer, wenn nicht sogar öfter. Das Problem ist nur, dass die Frauen nicht so offen in der Öffentlichkeit darüber reden wie Männer. Aber unter Freundinnen da geht die PARTY ab.


Es gibt auch Sexbeziehungen. Es wollen beide. Es nehmen sich beide was sie wollen und das ist dann einfacher und unkomplizierter Sex.

Und um wieder zum Thema "Fremdgehen" zurück zu kommen. Wie gesagt; man muss vorher immer wissen warum es passiert ist. Die Ursache liegt oft bei beiden. Zu dem sind es nicht nur die Männer die Fremdgehen. Frauen machen es genauso.
__________________
Wenn ich mich verabschiede, dann nur mit einem All in.

Geändert von choky (08.11.10 um 20:11 Uhr)


Putzteufelchen ist offline
Beiträge: 347
Seit: 13.11.09
Zitat von choky Beitrag anzeigen
Frauen denken genauso oft an Sex wie Männer, wenn nicht sogar öfter. Das Problem ist nur, dass die Frauen nicht so offen in der Öffentlichkeit darüber reden wie Männer. Aber unter Freundinnen da geht die PARTY ab.
Was weißt Du schon über Frauen...?!
__________________
Die Kraft der Aura ist die Kraft der inneren Ehrlichkeit gegenüber sich selbst.


Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.785
Seit: 26.04.04
Hallo choky,

Du meinst sicher: what ist the problem? "Who" ergibt einen anderen Sinn...

Liebe Grüße,
Malve


choky ist offline
Beiträge: 255
Seit: 10.09.09
Jetzt ist es so wie ich meinte Hoffe ich komme an der 6 vorbei
__________________
Wenn ich mich verabschiede, dann nur mit einem All in.


Carlina ist offline
Beiträge: 560
Seit: 17.01.06
choky ja ja kann doch jedem mal passieren.

Aber ich muss Putzteufelchen recht geben, wieso wird immer wieder behauptet das Frauen sich untereinander darüber aus lassen?!?!? Das kann ich nicht bestätigen, jede Frau hat so ihre Geheimnisse selbst vor der "Besten" Freundin!

An Sex denken, ok das ist wieder eine andere "Geschichte"
__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina


julisa ist offline
Beiträge: 1.800
Seit: 20.03.09
Zitat von Memorie Beitrag anzeigen
Hallo,
denkt ihr Fremdgehen ist verzeihlich?
Nein, ist es nicht.

In dem Moment, in dem jemand seinen Fokus vom Partner jemandem anderen in der Intensität zuwendet ... ist es vorbei mit der Partnerschaft.

Leider passiert Fremdgehen wohl sehr häufig. Auf beiden Seiten. Vielleicht sind wir - mit Ausnahmen - doch nicht gemacht für Monogamie?

darleen
Hallo

der Mensch ist nicht monogam veranlagt, nur hat er die Möglichkeit für sich zu entscheiden inwieweit er das für sich ausleben möchte...

ich persöhnlich halte absolute Treue wichtig in einer festen Patnerschaft, sonst bräuchte man ja Keine eingehen....

das ist aber nur meine Denkweise..

liebe grüße darleen

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Partnerschaft und Sexualität
Wie sag ich es meiner Frau
 
Wurde verlassen - Schuldgefühle!
 
Wie sag ich es meiner Frau?


Optionen Suchen


Themenübersicht