Mein erster Tag ohne Kippe

02.01.09 18:57 #1
Neues Thema erstellen
Mein erster Tag ohne Kippe

Joyfull ist offline
Beiträge: 363
Seit: 23.01.10
PS: Habe in Charlottenburg gewohnt

Wow, jetzt hat es geklappt. Sorry, ich musste nur mal ausprobieren, wie das mit dem zitieren geht. So dass es in Anführungsstrichen steht, ist es aber immer noch nicht...

Mein erster Tag ohne Kippe

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
PS: Habe in Charlottenburg gewohnt...eh...was machen meine Kaffeeaktien?
Weiss nicht. Ich trinke nur streng kontrollierten Bio-Kaffee (Demeter). Hast du dort deine Aktien? Sonst Pech für dich

Mir gehts einigermassen gut heute. Habe mich entschlossen, reduziert weiter zu rauchen. Ziel: Max. 10 Zigaretten am Tag. Ich werde nun versuchen, schrittweise meine Tagesaktivitäten ohne Kippe zu meistern. Dann gibts am Freitag ein Gespräch mit meinem Psychiater. Er hat den Auftrag von meiner Spezialistin, mich zur Nichtraucherin zu machen
Ja, ja. Natürlich kann ich das schlussendlich nur selber. Aber vielleicht hat er noch Ideen, was mich unterstützen könnte. Nikotinkaugummis und Zoloft habe ich in der Vergangenheit schon probiert. Das hat nichts gebracht.
Habe gerade gesehen, dass mein Psychiater auch eine Ausbildung in TCM - Akupunktur hat. Ein neues Türchen tut sich auf.

Der Kaltentzug hat zumindest etwas gebracht. Mir ist nach jeder Zigarette irgendwie schummrig im Oberstübchen. Manchmal merke ich in den Ohren, wie die Durchblutung abstellt mit teilweise leichtem Tinnitus. Ein bisschen wird mir auch schwindlig und übel. Alles beängstigende Symptome. Könnte also eine Hilfe sein, es mit der Zeit ganz zu lassen. Alles ist möglich!

Ich werde euch also noch ein bisschen begleiten. Bis bald.
Wünsche einen entspannten und rauchfreien Tag
LG, Mungg
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Bei Nikotinsucht kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich aufhören möchte zu rauchen, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
Mein erster Tag ohne Kippe

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Jetzt wollte ich gerade einen Satz zum Zitieren auswählen, aber es klappt bei mir nie. Ich drücke auf den Button "zum Zitieren auswählen", der mit den Anführungsstrichen. Der wird dann orange. Dann über den Satz fahren und auf zitieren klicken, oder? Dann wird bei mir aber immer der ganze Text zitiert.

Vielleicht mag mir ja mal einer erklären, wie das geht.
Ich markiere jeweils den Satz, den ich zitieren möchte und kopiere ihn. Dann klick ich auf Antworten. Oberhalb des Textfelds hat es eine viereckige Sprechblase. Dort einmals Klicken. Dann den kopierten Text zwischen den beiden "Quote" einfügen. Hoffe, ich habs verständlich geschrieben.

LG, Mungg
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Mein erster Tag ohne Kippe

Joyfull ist offline
Beiträge: 363
Seit: 23.01.10
Ich markiere jeweils den Satz, den ich zitieren möchte und kopiere ihn.
Hat es jetzt geklappt?

Mein erster Tag ohne Kippe

Joyfull ist offline
Beiträge: 363
Seit: 23.01.10
Danke Mungg,

das ist ein Zeitdokument!! Seit EEEEEwigkeiten versuche ich schon herauszufinden, wie das doofe zitieren funktioniert!!

Hey, die Idee mit dem Psychiater ist doch klasse! Dann hast Du auch mentale Unterstützung! Finde ich gut.
Ich bin seeehr müde heute:schla fend:
Mungg, Du schaffst das!

Bis später!!

Joyfull.

Mein erster Tag ohne Kippe

Difi ist offline
Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Wollte nur mal reinschauen, ob ihr noch alle da seid. Der Kaffeepott fehlt.

Mungg, dass hört sich fabelhaft an.

Joyfull, wenn alle Heilverfahren sich zusammen täten, hätte man gewonnen. Mein Beispiel ist immer: "Man kann einen Blindarmdurchbruch nicht besprechen und die Seele darf nicht beschnitten werden." Aber auch da gibt es viele Varianten und Zwischenstufen. Es ist vollkommen wurscht, auf welchen Weg man aufhört zu rauchen. Hauptsache man schafft es! Gerade auf dem Gebiet hat die alternative Medizin viel geleistet.

Einen entspannten Tag...eh...Abend wünsche ich, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --

Mein erster Tag ohne Kippe

Joyfull ist offline
Beiträge: 363
Seit: 23.01.10
Liebe Difi und Mungg und natürlich lostlove, wenn sie/er denn wieder auftauchen würde!!

Da gebe ich Dir Recht! Jeder hat halt eine andere Methode, mit der er/sie besser klar kommt. Haupsache, es klappt.

Ich habe vorhin wiedermal eine halbe Kippe geraucht, die wiedermal nicht geschmeckt hat. Komisch, dass ich das immer mal wieder mache. Schon nach 3 Zügen war mir übel und ich habe sie weggeschmissen. Langsam kommt es mir so vor, als ob ich mein "altes" Leben nicht einfach so aufgeben mag.

Na ja, aber im Großen und Ganzen scheint alles ganz gut zu funktionieren.

Liebe Grüße an Euch alle!!!

Joyfull. :b ier:

Mein erster Tag ohne Kippe

Joyfull ist offline
Beiträge: 363
Seit: 23.01.10
So Ihr Lieben,

ich hatte ja schon das Buch "der Fönig" angesprochen. Ich weiß nicht, wie Ihr zu solcher Art der Unterhaltung steht. Ich zumindest, fand es zum Piepen.

Hier kommt ein Auszug:

Es war einmal ein König, der nichts anderes als seine Ruhe wollte, ab und zu mal auf den Flohmarkt gehen und eine hübsche Frau pimpern und das Wohlergehen seiner Untertanen. Und seinen Spaß wollte er natürlich auch. Was liegt da näher, als einfach ein Gesetz zu erlassen, das den konsequenten Austausch der Konsonanten "F" und "K" vorsieht?! Allein durch den Austausch zweier Buchstaben gelang es dem weisen König, der nun zum Fönig wurde, eines der drängendsten Probleme- das Drogenproblem- in seinem Reich zu lösen. Aus Kiffen wurde Fikken, was sowohl lustvoller als auch gesünder ist.
Eines Tages wachte der Fönig auk und muß keststellen: Es ist Frieg! Frieg mit Kranfreich. Dabei will er doch viel lieber ins Fino, auk die Briekmarfenbörse oder ins Kreudenhaus, aber nein, er muß einen aukgezwungenen bewakkneten Fonklift kühren. Ein Frieg, kür den dem Fönig alle Wakken und Strategen kehlen. Denn er hat feine Kußsoldaten, Klafscheinwerker, Klugzeugträger, Furzwellensender, Kernlenfrafeten und Klammenwerker zur Verkügung. Doch dann befommt er unverhokkt Hilke. Eine zwielichtige Person rät ihm, noch mehr Buchstaben herumzuwirbeln und seine Krau richtig zu begatten- damit ließe sich der Frieg mit Kranfreich beilegen.
Der Fönig geht zur Fönigin, tut wie ihm geheißen- eine kuriose Sex- und Sprachorgie nimmt ihren Lauk. Doch der Berater hat den Fönig gelinft. Das ausschweikende Treiben des Fönigs mit seiner Krau klimmert über die Kernsehbildschirme, und seine Zurechnungsfähigkeit wird angezweikelt. Ein Fönig, der sich im Frieg ordinärst dem Foitus hingibt und dann noch irren Blödsinn brabbelt, gehört in die Flapsmühle- und da landet unser Fönig auch, während seine Krau "F" und "K" wieder in die richtige Ordnung bringt und mit dem vermeintlichen Helfer, der natürlich nichts weniger als ein französischer Geheimagent ist, nach Paris verschwindet.
Das ist die Zusammenfassung der Geschichte. Es ist so lustig!!:lache n2:

Ich muß mich jedes Mal wieder halb totlachen, wenn ich das Buch mal in die Hand nehme!

Ich hoffe, es gefällt Euch!

Eure Joyfull.


Ich hatte den Text versehentlich in einem anderen Thread geschrieben. Hoffe, dass mit dem kOpieren hat geklappt.

Mein erster Tag ohne Kippe

Michel59 ist offline
Beiträge: 81
Seit: 27.01.10
Hallo Ihr Nichtraucher !! Haltet durch , und macht weiter so . Ihr alle seid mir echt ein Vorbild , denn ich bin Kopfmäßig noch nicht soweit . Gerade darum bewundere ich jeden , der mit der Raucherei aufhört , diesen Willen hat , und es auch gnadenlos durchzieht .
Für mich könnt Ihr alle was !!!!! Hut ab .
L.G. Michel

Mein erster Tag ohne Kippe

Difi ist offline
Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Michel

Joyfull...habe mich gefräuselt.

Faffeetasse.......Daimleraftien sind gefallen...möchte den Faffeeexperten.... (3 e´s ?)

Wünsche euch einen rauchkreien Tag! Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --


Optionen Suchen


Themenübersicht