Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren

28.08.12 21:44 #1
Neues Thema erstellen

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.892
Seit: 16.12.11
Hallo in die Runde,

ich habe jetzt seit etwa 7 oder 8 Jahren eine Lesebrille. Wobei ich zu Brillen ungefähr so ein Verhältnis habe, wie der alte Goethe: schrecklich. Ich kann mich damit nicht ertragen. Außerdem bin ich der Meinung, dass die Altersweitsichtigkeit keine ganz natürliche Angelegenheit ist. Ich sehe sie vielmehr als Teil der "Zivilisatose".

Für mich selbst habe ich jedenfalls das Gefühl, dass ich von Natur aus für eine Brille nicht gemacht bin. Ich spüre ziemlich genau, dass ich auch ohne Sehhilfe lesen können müsste. Seit Ende letzten Jahres entgifte ich (Amalgam, Palladium, Schwermetalle im Allgemeinen) vor allem durch regelmäßige Leberreinigungen, Rizinusölanwendungen und ein großes (3 Wochen) Fasten. Außerdem habe ich vor ein paar Wochen meine Ernährung endgültig umgestellt: weitgehend Rohkost. Kein Zucker, kein Weißmehl, kein Kaffee, kein Alkohol usw. - klar.

Und während sich in den Jahren vorher (auch mit meinen zahlreichen Lebensmittelunverträglichkeiten, von denen ich ständig trockene/tränende Augen hatte) die Sehleistung spürbar verschlechtert hat, ist dieser Prozess jetzt zumindest gestoppt. Bei Sonne und im Freien kann ich schon wieder ein normales Buch ohne Brille lesen (habe es vorher gar nicht ernsthaft versucht - dass ich das jetzt tue, trägt gewiss zur Besserung bei). Ich fühle mich, auch von der zunehmend gereinigten Leber her, auch mit den Augen deutlich fitter.

Gestern habe ich mir nun eine Augenbadewanne geholt und jetzt schon ein paar Mal mit 1 %iger Salzlösung gespült. Hilft irgendwie auch. Ich denke auch über Augengymnastik nach, wie ich davon in einem Hatha-Yoga-Buch gelesen habe. Habe davon aber sonst noch weiter keinen Schimmer.

Hat jemand weitere Tipps? Oder kann mehr dazu sagen? Was kann eurer Erfahrung nach dabei helfen, dass man seine Lesebrille so oft wie möglich in der Tasche lassen kann?

Dank im Voraus für Tipps!

Viele Grüße
Reinhard


Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren
Esther2

Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren

ReinhardX ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.892
Seit: 16.12.11
Hallo Esther,

danke! Super, exakt so etwas habe ich (hoffentlich!) gesucht. Schon bestellt.

Hat schon jemand hier Erfahrungen mit dem Buch und seinen Trainingsmethoden gemacht? Hat's geholfen?

Viele Grüße
Reinhard

Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren
Esther2
Ja, ´ne Freundin hat das gemacht. Sie sagt, sie schafft keine ganze Dioptrie pro Woche, wie es im Buch angegeben ist, aber eine in 6 Wochen genügt ihr auch, und das geht wohl.

Ich hab´s selber nicht probiert, weil ich sehe wie ein Luchs ...

LG, Esther.

Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
hallo zusammen

habe vor jahren dies hier http://www.symptome.ch/vbboard/beweg...gymnastik.html reingestellt .

(kann man gut über unserem lautsprecher abhören )

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren

ReinhardX ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.892
Seit: 16.12.11
Hallo ory,

sehr hilfreich für mich der thread, danke!

Viele Grüße
Reinhard

PS: Allerdings die Lautsprecherfunktion ist hier eher schnurri. Weil da ja ohne Punkt und Komma geredet wird, also man kann die Übung überhaupt nicht in der Zeit ausführen. Gibt es solche Anweisung eigentlich auch mit den entsprechenden Pausen?

Geändert von ReinhardX (29.08.12 um 11:16 Uhr) Grund: PS eingefügt

Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren
Esther2
Es gibt auch noch den Seh-Stern ... hat bei uns zu hause der Augenarzt verteilt. Finde das im Internet aber nicht. Das war ein einfacher DIN A4-Zettel mit einem Schwarz-Weiß-Bild drauf, das musste man in bestimmter Entfernung an die Wand hängen, draufschauen, dann Augen zu machen und sich das Bild wieder vorstellen ... wenn ich mich richtig erinnere.

Habe das jetzt gegoogelt, aber nichts gefunden. Vielleicht hat ein anderer hier eine bessere Spürnase als ich.

LG, Esther.

Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren

gerold ist offline
Beiträge: 4.808
Seit: 24.10.05
Während ich früher, damit vor dem Entgiften, über lange Jahre konstant auf dem einen Auge -2,5 auf dem anderen -2,25 hatte, habe ich jetzt nach 20-jähriger Einnahme von Rizinusöl beidseits 0, womit ich weder für die Nähe noch für die Ferne eine Sehbrille benötige. Dazu ist mir einerseits ein vorzügliches Sehvermögen in der Nacht geschenkt, andererseits ein rasches Adaptionsvermögen hell/dunkel, z. B. bei der Einfahrt in einen Straßentunnel.

In diesem Zusammenhang sei daran erinnert, daß es im menschlichen Körper bestimmte Zuordnungen gibt:
- Auge <--> Leber
- Haut <--> Darm
Damit sollte man bei Augenproblemen an eine effektive Entgiftung der Leber denken, bei Hautproblemen an eine regelmäßige Darmreinigung (aber nicht durch im Handel erhältliche Laxantien).

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
hallo ReinhardX ,

PS: Allerdings die Lautsprecherfunktion ist hier eher schnurri. Weil da ja ohne Punkt und Komma geredet wird, also man kann die Übung überhaupt nicht in der Zeit ausführen. Gibt es solche Anweisung eigentlich auch mit den entsprechenden Pausen?
das hört sich ja wirklich schrecklich an
damals waren diese punkte im text pausen ,tut mir leid das es nicht mehr so ist .

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Altersweitsichtigkeit natürlich korrigieren

ReinhardX ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.892
Seit: 16.12.11
@ory - ich verstehe..., irgendsoetwas (wo trennt man das?) hatte ich mir schon gedacht.

Ja, das Rizinusöl. Hätte ich nicht von Gerolds Erfolg damit auch bei den Augen schon früher gelesen, ich wäre wohl gar nicht auf die Idee gekommen, mich um die Verbesserung meiner Sehfähigkeit aktiv zu kümmern. Und ich muss sagen, dass es eben die Leberreinigungen auf beiden Wegen seit Dezember letzten Jahres waren, die meine Situation jetzt schon etwas verändert haben. Und heute habe ich eben mit der Gymnastik dazu begonnen, was mir übrigens Spaß macht. Und gestern noch eine Lochbrille bestellt: Bin gespannt, was die bringt!

Viele Grüße
Reinhard

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht