Chronische Pharyngitis

30.09.11 09:58 #1
Neues Thema erstellen

Martin2208 ist offline
Beiträge: 15
Seit: 30.09.11
Hallo,

also ich versuche jetzt mal meinen Leidensweg zu schildern:

Alles fing im April/Mai mit einer Mandelentzündung an, die ewig nicht wegging. Vorrangig auf der rechten Seite aber manchmal auch links. Ich bekam vom Hausarzt zwei Antibiotika: Azi-Teva und später noch irgendein anderes (Name vergessen). Diese halfen nur bedingt aber Ende Juni kehrte für ca. 1-2 Wochen Ruhe ein. Dann hatte ich mich in einer verregneten Nacht erkältet und alles ging von vorne los. Wieder Azi-Teva, diesmal keine Wirkung mehr. Bluttest wurde gemacht, nix auffälliges, außer das ich wohl als Kind mal den EBV hatte. Aus der Angina wurde langsam eine Pharyngitis, die bis heute anhält, vorrangig rechts stark gerötet und ziemlich weit hinten im Rachenbereich(also nicht die ganze Mundhöhle wie hier: Datei:Pharyngitis.jpg) aber immer ziemlich schmerzhaft beim Schlucken und ständiges Trockenheitsgefühl auf der Seite. Links ist nur leicht gerötet und tut selten weh. Auch bei einer HNO-Ärztin war ich schon. Diese machte zweimal einen Abstrich wo auch diverse Bakterien festgestellt worden aber sie verschrieb mir kein Antibiotika weil sie meinte es wäre viral ausgelöst und würde von selber abheilen. Sie verschrieb mir noch Schmerztabletten und Dobendan-Lutschtabletten. Beides hilft nur temporär, dass ich weniger Schmerzen hab. Im Endeffekt konnte sie mir also auch nicht helfen. Seit paar Wochen hab ich nun noch nen grünlichen Belag auf dem hinteren Teil der Zunge, der auch mit einer antiseptischen Mundspülung nicht weg geht. Sonst hab ich keine Beschwerden. Ich fühle mich nicht krank, hab kein Fieber usw. aber die ständigen Schmerzen sind auf Dauer sehr belastend. Was kann denn noch die Ursache sein? Ich bin echt langsam am Verzweifeln :(

Geändert von Martin2208 (30.09.11 um 10:02 Uhr)

Chronische Pharyngitis

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Martin,

herzlich willkommen im Forum.

Wie sieht es mit Deiner Ernährung aus?
Mandelprobleme, Zungenbeläge etc. können Reaktionen auf unverträgliche Nahrungsmittel sein.

Hast Du Zahnfüllungen, wenn ja - welche? Ist Dein Zahnfleisch in Ordnung?

Liebe Grüße,
Malve

Chronische Pharyngitis

Martin2208 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 30.09.11
Versuche extra in letzer Zeit auf meine Ernährung zu achten. Habe festgestellt, dass das auf der Zunge bei Sachen mit hohem Zuckergehalt oder auch Alkohol schlimmer wird aber das ist ja bekannt. Habe eine Kreuzallergie auf bestimmte Frühblüher und Kernobst. Hatte früher oft Heuschnupfen, der aber durch eine Sensilibisierung wegging, sprich damit hatte ich dieses Jahr kaum noch zu kämpfen, da kam mir auch schon der Verdacht, dass sich das jetzt so äußert, also im Rachen mein ich. Hab eine einzige Amalgam-Füllung aber daran wird es doch wohl kaum liegen oder? Bis vor kurzem hatte ich eine Zahnfleischentzündung, die aber beseitigt wurde, indem mir ein Weisheitszahn gezogen wurde. Ich könnte nochmal zum Zahnarzt um das entgültig auszuschließen aber da die Wunde meines Erachtens nach gut verheilt ist und ich an der Stelle keine Schmerzen mehr habe, denke ich nicht mehr das es vom Zahnfleisch her kommt. Zurzeit ist es wieder schlimm auf der einen Seite. Gestern wurde mal wieder ein Abstrich gemacht vom Hausarzt. Na mal sehen was diesmal rauskommt...aber glaub nicht mehr so richtig daran, dass ein Antibiotika noch helfen kann...

Edit: Dem wäre noch hinzu zu fügen, dass der Zungenbelag auch von der zweimaligen Einnahme von Clindamycin kommen kann, nur dann müsste das ja auch irgendwann mal weg gehen.

Geändert von Martin2208 (06.10.11 um 08:50 Uhr)

Chronische Pharyngitis

Martin2208 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 30.09.11
Hab jetzt ein Breitbandantibiotika bekommen, weil bei einem erneuten Abstrich eine Vielzahl von irgendwelchen Keimen gefunden wurden, die wohl auch auf das Antibiotika reagieren. Vielleicht hilft es ja...Nochmal zum Thema Zunge: Hilft bei solch einem Belag eine Chlorhexamed-Spülung oder gibt es noch bessere Alternativen?

Chronische Pharyngitis

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Martin,

auch eine einzige Amalgamfüllung kann Beschwerden machen!

Aber auch andere unverträgliche Zahnmaterialien können Probleme in der
Mundhöhle verursachen.

Liebe Grüße
Anne S.
__________________
Den Herrn stets ernst zu nehmen, das ist Weisheit. Und alles Unrecht meiden, das ist Einsicht.

Chronische Pharyngitis

Martin2208 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 30.09.11
Hm ok vielleicht sollte ich dann meinen Zahnarzt doch nochmal drauf ansprechen.

Geändert von Martin2208 (12.10.11 um 11:22 Uhr)

Chronische Pharyngitis

Martin2208 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 30.09.11
Sollte ich sowas erst über einen Allergiestest abklären lassen oder gleich den Zahnarzt befragen?

Chronische Pharyngitis

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Martin,
dass Sie allergisch reagieren,wissen Sie ja schon !Heuschnupfen,Frühblüher etc. Somit liegen vermutlich auch Allergieen gegenüber Nahrungsmitteln oder Intoleranzen vor.
Um helfen zu können,wäre jetzt ein umfassender Allergie-Test sinnvoll.Und dann muss von den gefundenen Allergien die Priorität bestimmt werdn,also welches der gefundenen Allergene am stärksten wirkt und somit Vorrang zur Behandlung hat.
IhreHyposensibilisierung dürfte trotz Rückgang der Beschwerden nicht zum Ziel geführt haben.Und wie das oft geschieht,flammt dann eine möglicherweise lange schlummernde Allergie nach einer Virus-Infektion wieder auf (Ihre Erkältung).
Sollten Sie sich schulmedizinisch auf Allergieen testen lassen,stellen Sie doch bitte das Ergebnis hier mal ein. Leider sind Test's der Schulmedizin nämlich leider unvollständig oder falsch negativ. Behandeln kann sie Allergien ohnehin nicht.Das können aber Bioenergetische Methoden.
Nachtjäger

Chronische Pharyngitis

Martin2208 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 30.09.11
Vielen Dank erstmal für die ausführliche Antwort.
Leider komme ich nicht so auf die Schnelle als Kassenpatient an einen Allergietest ran. Habe aber im Dezember einen Termin beim Heilpraktiker, der auch auf alle möglichen Unverträglichkeiten testet. Kann dieser auch einen richtigen Allergietest machen oder können das nur Fachärzte?

Chronische Pharyngitis

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Um es mal deutlich zu sagen: Bei einem HP,der Allergie-Test's macht,sind Sie wahrscheinlich viel besser augehoben als beim Facharzt !

Nachtjäger


Optionen Suchen


Themenübersicht