Darmprobleme die letzten 10 Tage vor Menstruationsbeginn

23.01.11 18:39 #1
Neues Thema erstellen
Darmprobleme die letzten 10 Tage vor Menstruationsbeginn
lisbe
Hi!
Also neben den üblichen Stuhlproben kannst Du noch die sog. unspezifischen Blutbefunde aufstellen lassen:
- Eosinophile
- Leukozytose, Leukozytopenie
- IgE => erhöhte T-Helferzellen Typ2 (TH2)
- Erhöhte Histaminwerte
- Anämie ohne nachgewiesene Blutungsquelle, Eisenmangel
- Vit. B12-Mangel, Calcium- , Magnesium-Mangel

Eines muss man jedoch wissen: wenn alle Werte ok sein sollten, kann damit eine Darmparasitose trotzdem nicht ausgeschlossen werden. Analog gilt: sind die Werte auffällig, liefern sie sichere Hinweise auf eine eventuelle Darmparasitose.

Hier noch paar Infos:
Clark-Therapie - Was ist das?
In jeder alternativen Wurmkur findet man Wermut, Nelken und Schwarzwalnusstinktur - ganz ohne Nebenwirkungen. Jedoch muss man bei den Alternativkuren sehr viele Rahmenbedingungen schaffen, was die Ernährung angeht und die Reinigung des Körpers (z.B. durch Einläufe). Ich finde diese Kuren zwar schwer mit Kindern durchzuführen oder wenn man sehr zeitlich angespannt ist, aber ansonsten eine gute Sache. Man soll sich nur nicht selbst täuschen, in dem man denkt, man trinkt ein paar Kräuter und alles ist gut. Nein, bei den Alternativkuren gehört sehr viel mehr dazu, damit es Erfolg hat, deshalb erstmal lesen, lesen, lesen....

Viele Grüße!

Darmprobleme die letzten 10 Tage vor Menstruationsbeginn

dabidu27 ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 23.01.11
Es wurden schon ziemlich viele Blutuntersuchungen gemacht, ich weiss aber nicht genau was da alles dabei war, nur dass sie nichts gefunden haben.
Sind die Punkte die du hier ansprichst denn solche die normalerweise untersucht werden, oder werden die eher selten untersucht?
Sollte ich da nochmal nachfragen?

Darmprobleme die letzten 10 Tage vor Menstruationsbeginn
lisbe
Ja, ich würde nachfragen, denn es ist tatsächlich vom Arzt zu Arzt sehr unterschiedlich ob sie etwas mehr oder weniger in der Gesamtheit der Symptomatik sehen. Ich glaube, sie müssen nur für die Abrechnung solcher Untersuchungen einen Anhaltspunkt haben. Das Gleiche beobachte ich bei anderen Usern, bei denen es um Schilddrüsenwerte geht. Irgendwelche Standardeckpunkte werden grundsätzlich untersucht, aber bestimmte Werte fehlen quasi immer. Du kannst Dir Dein Befund faxen oder schicken lassen. Wenn Du es hier reinstellst, haben viele eine Idee wo man noch ansetzen könnte, auch wenn scheinbar erstmal alles i.O. aussieht.
Gruß!

Darmprobleme die letzten 10 Tage vor Menstruationsbeginn
lisbe
Hier hat jemand gerade diesen Link eingestellt. Vielleicht interessiert Dich das auch noch:
Wurmerkrankungen | Heilpraktiker Rocco Kirch

Gruß!

Darmprobleme die letzten 10 Tage vor Menstruationsbeginn

dabidu27 ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 23.01.11
Danke für den Link, klingt interessant.
Hat allerdings auch schöne Widersprüche: möglichst viele rohe Karotten essen, zum Vermeiden des wieder antstecken eventuell nur gekochte Gemüse essen...

Darmprobleme die letzten 10 Tage vor Menstruationsbeginn
lisbe
vielleicht zieht der Vergleich mit Kindern.
Ich: wasch dir die Hände!
Mein Sohn: Wasser auf, Hände drunter, Wasser zu, Handtuchkneten...

Dann kochen wir lieber die Karotte

Darmprobleme die letzten 10 Tage vor Menstruationsbeginn

dabidu27 ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 23.01.11
Ich habe mich jetzt trotzdem nochmal in der Apotheke erkundigt.
Vermox bekomme ich da ja auch ohne irgendwelche Stories zu erzählen und das klingt auch nicht so schlimm giftig.
Die Apothekerin hat mir einfach empfolen die Vermox kur in 2 Wochen nochmal zu machen, weil es eben ja die Eier nicht abtötet.
Falls ich jetzt Würmer habe und die mit Vermox abtöte bekomme ich diese dann im Stuhl zu sehen?
Ich würde nämlich gerne mal einen Wurm sehen um ein Argument zu haben meinen Mann mit zu Therapieren, der sich für gesund hält....
Es wäre ja zumindest bei Madenwürmern ziemlich wahrscheinlich, dass er auch betroffen ist, wo er doch im selben Bett schläfft.
Die Apothekerin hat auch behauptet wenn ich einen Klebetest mache könnte ich die Eier von blosem Auge sehn, allerdings nur an den Tag wo es juckt. Was ich leider nicht mehr weiss, denn seit ich hier in der Diskussion auf das Jucken hingewiesen wurde, habe ich das Gefühl es juckt jeden Tag. Ich weiss aber genau dass das psychologisch sein muss, weil zuvor hat es nur so alle 3 Wochen mal 3 Tage lang gejuckt...

Darmprobleme die letzten 10 Tage vor Menstruationsbeginn

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Hey,

es kann sein, dass du nen Wurm siehst, muss aber nicht. Weil die sich dann auch im Stuhl "verstecken" und dann sieht man es nicht zwangsweise.
Bei mir war mal einer zu sehen und bei meiner Tochter auch einmal ein bisschen was. Bei der Kleinen war der Stuhl sehr "faserig", das waren dann wohl ne menge Würmer. Plötzlich kam noch unerwartet etwas Spulwurm mit, das hat man dann gut erkannt.
Achja, und ich hatte tagelang feste Stückchen im Stuhl, wie ganz viele kleine Splitter, erst dunkle, dann gelbe, die hatte ich da auch sonst nie drin.

Das mit dem Jucken ist auch richtig. Als ich mich wieder mit dem Thema befasste, juckt es ständig plötzlich. Das können allerdings auch kleine Haare am After sein, die sich bei Bewegung eben mitbewegen.


Mitbehandeln lassen sollte sich dein Mann unbedingt. Einfach weil man sich durch Personen, von denen man denkt, dass sies nicht hätten, gern wieder ansteckt.
Mein mann hat auch mitgemacht, obwohl er keine Anzeichen hatte, aber sicher ist eben sicher.

Darmprobleme die letzten 10 Tage vor Menstruationsbeginn

dabidu27 ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 23.01.11
Hattet ihr denn vorher schon ein sicheres Anzeichen, dass ihr Würmer habt?

Ich komme mir einfach blöd vor zwei Personen auf blind zu behandeln, nur weil jemand in einem Forum die Idee hatte...

Meine Bauchschmerzen, Verstopfung und Afterjucken können ja auch von was anderem kommen...

Ich hatte als ich ca. 15 war schon mal einen Spulwurm, damals hatte ich aber überhaupt nichts gemerkt, bis ich eines Tages unter der Dusche stand und bemerkte, dass mir ein langer Wurm aus dem After hing....iiii
eine Wurmkur wurde damals für nicht nötig erklärt, weil in meinem Stuhl danach keine Eier zu finden waren...
Beschwerden hatte ich auch nachher keine...

Darmprobleme die letzten 10 Tage vor Menstruationsbeginn

Asking ist offline
Beiträge: 352
Seit: 10.01.11
Dann ist doch aber die Wahrscheinlichkeit da, dass du immer noch Spulwürmer hast.

Anzeichen bei meiner Tochter: Erschöpfung, Blässe, Unwohlsein, später ständig Bauchweh und Juckreiz an Beinen und Bauch. Ständig fummeln/kucken untenrum.
Dann hab ich genau hingesehn und einlebendiges Würmchen gefunden.
Die Kleine hatte garkeine Anzeichen.
ich selbst hatte schon immer phasenweise jucken und Kriechgefühl am Po.
Nach Medigabe sah man dann auch einen Wurm und wie gesagt dieses feste zeug. Und sowohl meine große als auch ich haben plötzlich Farbe im gesicht hab. War komisch in den Spiegel zu sehen und einfach so frische Wangen zu haben.
Die kleine hat dann halt auch noch ein großes Stück Wurm ausgeschieden, womit wir nicht gerechnet hätten.




Ich habe deinen Thread nicht verfolgt. Wurdest du auf Hämoirriden untersucht? Diese treten ja gerne durch verstopfung auf, wenn man zuviel presst.

Aber bei mir war es auch so- als Kind Würmer selber netdeckt und wegen negativer Stuhlprobe nie behandelt. Also kein wunder, dass ich Würmer hatte.

Außerdem denke ich, dass eine Wurmkur nicht schaden kann.


Optionen Suchen


Themenübersicht