Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen

04.12.10 23:58 #1
Neues Thema erstellen
Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen
lisbe
Nein, das müssten sie nicht. Der Hauptsymptom für Parasitenbefall ist gar keine Symptome zu haben. Es sind die Meister des Überlebens - solange es die Menschheit gibt, oder sogar länger. Die meisten von uns sind sog. gesunde Träger. Wenn Symptome jedoch auftauchen, sind sie mit Parasiten kaum vereinbar: Die Lebensmittelintoleranzen meines Sohnes hätte ich noch einigermaßen in das Thema reingekriegt, aber Hyperaktivität? Knochen- oder Knieschmerzen? Nachtängste? Wirklich nicht. Die Allergie meines Mannes (Hausstaub, seit 13 Jahren) hat sich auch erledigt. Das sind auch so Sachen über die z.B. dr. Fonk (Schulmedizinerin) in aller Selbstverständlichkeit schreibt, der Baklayan (Alternativmediziner) aber auch. Sie kommen beide dazu, dass parasitäre Infektionen die zentrale Belastung darstellen - eigentlich kommt das von dr. Clark, die ich bis dato nie ernst genommen habe. Heute mache ich die Entwurmungskur auf Verdacht - mit größeren Erfolgen als ich mir das je vorgestellt habe. Und ich weiss heute, welche Symptompalette diese Viecher verursachen können. Deshalb ist mir alles verdächtig, was keinen Befund ergibt, sich immer wieder wiederholt, allergisch wirkt, entzündlich ist und was als psychosomatisch abgestempelt wird, wozu Tausende Durchfallerkrankungen gehören und sonstige Darmprobleme.

Du kannst Dich ja hier mal umschauen: Parasiten

Gruß!

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen

KathiLiby ist offline
Beiträge: 4
Seit: 02.06.14
Hallo, ich weiß der Thread ist schon etwas älter, aber ich bin zufällig durch Google darauf gestoßen! Ich habe ähnliche Symptome, bei mir fing es letztes Jahr mit extremen Kopfschmerzen an und Druck hinter dem rechten Auge. Diese Pupille ist auch um einiges größer als die andere. bei hellem Licht passt sie sich wieder der anderen an- der Pupillarreflex funktioniert wohl! Ich habe dann von den Ärzten nur zur symptombehandlung schmerzmittel bekommen, dann bin ich mit einer agranulozytose im kh gelandet. Die Symptome gingen dann alle weg. ich hatte sie ein jahr ca nicht mehr. diesen Winter fing das gleiche spiel wieder an . Extreme Anisokorie, Kopfschmerzen, oft schlafen meine gliedmaßen ein, oder es sticht unerklärlicherweiße an einer körperstelle. dieser druck hinter dem rechten auge..
ich habe schon ein schädel mrt machen lassen, blutwerte kontrolliert, war beim hno, augenarzt.. alle sagen, sie finden nichts! ich in anfang 20!! das ist einfach schrecklich, dass nichts gefunden wird- so ist das kein schönes leben.
wenn jemand was weiß, bitte bitte schreiben !!

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen

KathiLiby ist offline
Beiträge: 4
Seit: 02.06.14
hat schon jemand mal etwas ähnliches gehabt und eine lösung gefunden ??

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Beim Durchlesen des Threads bin ich auf den Begriff ADEM (#8) gestoßen und habe gegoogelt:

...
Diagnose
In der Magnetresonanztomographie (MRT) zeigen sich typischerweise bilateral asymmetrische Herde mit komplettem Ring-Enhancement. Diese sind im Vergleich zur MS größer und nehmen mehr Kontrastmittel auf. Bei der Lumbalpunktion gewinnt man Liquor, aus dem man dann den Eiweißgehalt und Antikörper bestimmt....
Dies nur als Ergänzung.

Grüsse,
Oregano
Akute disseminierte Enzephalomyelitis
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo KathiLiby,

ist denn neurologisch abgeklärt worden, ob bei Dir der Trigeminus-Nerv in irgendeiner Weise irritiert ist?
Das könnte wohl ein Neurologe oder eher noch ein Neurochirurg oder Kieferchirurg mit einem CT feststellen.
Sind Deine Zähne alle ok oder gibt es evtl. in der Gegend einen fragwürdigen Zahn?

Bei jeder chronischen Entzündung - und so sieht es für mich aus, egal, welcher Auslöser - wird Histamin ausgeschüttet, das der Körper dann evtl. nach einer Weile nicht mehr wirklich abbauen kann. Insofern wäre auch in diese Richtung zu schauen, vor allem auch in Sachen Ernährung...

HIT > Symptome

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen

KathiLiby ist offline
Beiträge: 4
Seit: 02.06.14
Hallo Oregano,
vielen lieben Dank für deine Antwort!
Ich habe schon 2 Mrts gemacht und auch im KH ein CT, ich denke, dass der Trigeminusnerv dort doch wohl mit abgeklärt worden ist?! Zahnschmerzen habe ich komischerweise seit ein paar Wochen. I1 rechts und links im UK schmerzen ohne dass bis jetzt ein Grund gefunden worden ist. Keine Paradontitis, keine Herde im Röntgen erkennbar. Die Zähne haben auch angefangen zu wackeln. Der Schmerz ist pulsierend und strahlt aus.
Mein Zahnarzt meint, dass ich mir alle 4 Weisheitszähne ziehen lassen soll, werde mir aber mindestens noch eine zweite Meinung zu dem Thema einholen. Überweisung zu einem Paradontologen liegt schon daheim, Termin ist ausgemacht!
Habe diese Woche auf der Neuroophtalmologischen Abteilung im KH meine Anisokorie ansehen lassen. Mydriasis der rechten Pupille, aber alle Augennerven ok. Wurde mit Augentropfen heimgeschickt und solle wieder zur Kontrolle kommen.
Ich habe das Gefühl, dass durch die chronischen Schmerzen mein Immunsystem wirklich zu kämpfen hat. Schwächle oft, bekomme leicht eine Erkältung ..

Wenn jemand Erfahrungen hat, bitte nur her damit. FAlls ich Neues erfahre, werde ich euch gleich berichten.
lg Kathi

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo KathiLiby,

Ich habe schon 2 Mrts gemacht und auch im KH ein CT, ich denke, dass der Trigeminusnerv dort doch wohl mit abgeklärt worden ist?! Zahnschmerzen habe ich komischerweise seit ein paar Wochen. I1 rechts und links im UK schmerzen ohne dass bis jetzt ein Grund gefunden worden ist.
Da wäre ich mir nicht so sicher und es schadet sicher nicht, wenn Du dort nachfragst, ob sie Dir zum Trigeminus-Nerv etwas sagen können.
Zumal Du jetzt ja auch noch unklare Zahnschmerzen hast, die auch mit dem Trigeminus zusammen hängen können.
Der Rat, alle Weisheitszähne ziehen zu lassen, ist meiner Meinung nach nicht dumm. Aber es ist meiner Meinung nach genau so richtig, noch eine zweite Meinung bei einem guten Kieferchirurgen einzuholen Am besten bei einem, der große Erfahrung mit Implantaten hat und deshalb auch ein Kiefer-CT lesen bzw. machen kann.

Eine Engelstrompete hast Du wohl nicht gegossen :
http://www.medicalforum.ch/docs/smf/...004-14-326.pdf

In dem Link steht aber auch:
...
Differentialdiagnostisch ist bei der isolierten Mydriasis (innere Ophthalmoplegie) ohne Mitbeteiligung der Augenmotilität (äussere Ophthalmoplegie) insbesondere an ein Aneurysma der Endstrecke der A. carotis interna oder der A. communicans posterior zu denken. Dieses kann durch Druck von aussen auf den N. oculomotorius selektiv die oberflächlich im Nerven verlaufenden parasympathischen Fasern beeinträchtigen.
...
Danach würde ich beim nächsten Augenarzt- bzw. Neurologen-Besuch auch fragen.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen
lisbe
Könnte sogar sein, dass man bei den Weisheitszähnen anfangen sollte:
Weisheitszhne so frh wie mglich entfernen

GRuss!

Anisokorie, Kopfschmerzen, Zuckungen

KathiLiby ist offline
Beiträge: 4
Seit: 02.06.14
Also wenn alle Augenmuskelnerven getestet wurden, dann kann es wohl nicht den Oculomotorius betreffen denke ich.. Haben sie im KH zumindest gesagt. Und MRT wurde schon wegen Aneuryisma gemacht. Ich verzweifle wirklich. Trigeminus müsste ich echt mal nachfragen, da ich auch oft so ein Stechen unter meiner rechten Augenbraue habe. Es ist so ein brennender Schmerz. Das würde auch die Zahnschmerzen erklären. Aber eben nicht die geweitete Pupille. Ich habe mich schon mal gefragt ob ich vl eine Autoimmunerkrankung habe und mein Körper versucht irgendwas zu bekämpfen?? Kennt sich jemand hiermit aus?
Mein rechtes Lid hängt auch oft, besonders am Abend fällt mir das auf.
Oder vl bin ich gegen etwas allergisch- ich trinke jeden Tag Unmengen an Cola light. - vl Aspartam, Coffein, vl die Kohlensäure??

Danke für eure Antworten
ps: die Engelstropete dürfte es nicht gewesen sein :P


Optionen Suchen


Themenübersicht