Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

05.11.10 20:32 #1
Neues Thema erstellen
Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Witcher ist offline
Themenstarter Beiträge: 105
Seit: 01.11.10
So hab wieder mal Schmerz bedingt nicht eine Stunde Schlafen können

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Zitat von Witcher Beitrag anzeigen
So hab wieder mal Schmerz bedingt nicht eine Stunde Schlafen können
Dass musst du deinen rzten sagen,

aber wie sollen wir dir hier helfen?

Grüßle Michel
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Witcher,

Nimmst du gleichzeitig Betablocker, Antidepressiva und Schmerzmittel oder habe ich das falsch gelesen?

Kannst du mal auflisten welche Medikamente du nimmst?

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Witcher ist offline
Themenstarter Beiträge: 105
Seit: 01.11.10
Hallo Zusammen


So ich muss mal wieder KLAGEN da es einfach nicht besser wird und seit 3 Tagen nun wieder so schlimm, das ich vor Schmerzen wirklich fast das Bewustsein (vieleicht sterbe) verliere.

Ich habe wirklich unglaubliche Schmerzen, WAS KANN ICH TUN?!?!

Wie schon oft beschrieben kommt es auch oft zu engegefühle (so ein druck in der linken Brust Region) der unglaublich berdrohlich wirkt, und leider oft sehr lange da ist.
Und halt die restlichen Symptome die ich schon oft beschrieben habe.

Seit einer weille habe ich vermehrt starke Energie einbrüche, die vorallem bei starken Schmerzen kommen, die mich nicht übertrieben, eben fast Bewustlos machen.


Ich gehe nach wie vor davon aus das es etwas mit dem Herz zu tun haben muss, da ich eben auch Rütmusstörungen habe und Herzstolpern sowie manchmal ein sehr schneller eben zimmlich unregelmässigen Puls.

Aktuell bin ich auch immer am hin und herschwanken am Schreibtisch und muss schauen das ich nicht umfalle...

Ich bekomme einfach keine Hilfe, und DAFüR HASSE ICH DIESE WELT.


Ich bin kein kleiner Schmerz Patzient, ich bin jemand der Extreme Schmerzen hat, dazu eben in der linken Brust region, mit allen Herz Symptomen.

Kann mir denn keiner Helfen?

Es ist echt schlimm wie UNGLAUBLICH erlösend der Tod doch wäre, aber ich will Unbedingt Leben, aber SCHMERZFREI LEBEN!

Mein Wunsch wäre das man mich endlich Stationär in einen guten Spital einweisst, und ich wirklich gut untersucht werde!

Eigentlich möchte ich noch mehr Schreiben , und vorallem noch etwas detalierter werden, aber ich kann in diesem Zustand einfach nicht.

Mache seit einer weile auch Ausdauer Sport mit einem Ergometer, aber es bring alles nichts und es kann sehr belastend sein.


Was habe ich getan das ich sowas, wirklich EXTREMES durchleiden muss!
Ich machs öffentlich: MITTELFINGER FüR DICH GOTT! Ja FüR DICH

Geändert von Witcher (29.08.11 um 23:13 Uhr)

Starke Schmerzen in der linken Brust

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Zitat von Witcher Beitrag anzeigen
Ich habe keine mein Bester Freund hat die.
Obwohl mich hatte auch schon zweimal eine Zecke gebissen, aber laut Test wurde keine Borreliose festgestellt.
Ich habe zwar auch schon gelesen das man die Vieren nur sehr schwer im blut feststellen kann, so das bei jemand mit Borrelios auch ein blut test negativ ausfallen kann.
Stimmt das?
Ja das stimmt und wann willst du das endlich mal klären lassen?
Übrigens helfen Schmerzmittel bei Nervenschmerzen der Borreliose nicht! Auch nicht Lyrika und kein Gabapentin.

Jammern half noch keinem, also mach endlich was-Borre-Spezi!

Grüßle Michel
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Zitat von Witcher Beitrag anzeigen

Aktuell bin ich auch immer am hin und herschwanken am Schreibtisch und muss schauen das ich nicht umfalle...
Du isst sehr einseitig und unregelmäßig-wurde mal Zucker gemessen?
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

juno81 ist offline
Beiträge: 48
Seit: 20.08.10
Brennende Schmerzen können neurologisch bedingt sein, bei Neurologen die Tests mit Nervenimpulse verlangen.

Sonst MRT machen-

Wenn die auch nichts zeigt, können es noch Fibromyalgie oder Sehnenentzündungen sein. Ich habe auch eine Schmerzerkrankung, die mit Sehnenentzündungen einhergeht und bin fast verrückt vor Schmerzen.

Das was man in MRT nicht sieht, muss muskulär, sehnenentzündungen sein.
Hast du schon mal multimodale Schmerztherapie gemacht?
Ansonsten Muskelrelaxanten zB Baclofen, Tizanidin, Tolperison, Myoson und Ibuflam 600mg istentzündungshemmend, dann aber 3 Mal am Tag 1. Woche.

Wenn Bewegungseinschränkung auftritt, man kann sich nicht zur Seite drehen, verlange Quaddeln, lokale Anästhetikas von Hausarzt, Orthopäden, Notorthopäden, grade wenn es sich ausdehnt.

Einen Phsiotherapeuten finden und ihm sagen er soll prüfen, ob eine Muskelblokade vorliegt.Da musst du eingerenkt werden.
Tabletten helfen nur zeitlich begrenzt, du musst schnell die Ursache finden.

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

juno81 ist offline
Beiträge: 48
Seit: 20.08.10
Ich habe aber auch oft Schmerzen im Brustkorb, da kannst du dich ander Stelle auf Tennisbälle hinlegen und Akupunkturnadeln vorne am Brustkorb, da kannstdu Krankengymnast fragen, in wie weit du reingehen darfst. Mir hat das keiner gesagt, habe sicherlich nachgefragt wie tief darf ichan den Stellen reingehen, aber die sind freiverkäuflich über Internet(erst kleinere Menge kaufen) und die lindern schon stundenlang, weil die an Ort und Stelle angebracht werden. Wenn du liegst, kannst du sie auch halben Tag drin lassen. Klar Ärzte sagen einem sowas nicht, weil die ja auch nicht mit Chin. Medizin arbeiten, aber alles, was lindern, soll vorsichtig an der Oberfläche angebracht werden. Finde einen guten Physiotherapeut, der einrenkt will und tut und solche Fragen beanwortet, sonst hast du verloren. Manuelle Übungen nunja helfen im fortgeschritten Stadium kaum mehr. Allerdings im Sitzen könntest du die rote Theraband bedienen, das ist gut für Brustkorb, Herzgegend, ganz ohne Übungen wird es viel viel schlimmer. Ich mache diese Übungen im Sitzen, bei Anspannung einatmen und lange ausatmen bei Entspannung.

Wenn das alles nicht hilft würde ich schon zu einem Chiropraktiker gehen. Wirbelverschiebungen kann man nicht durch manuelle Theraie beseitigen. Nimm aber die sanfteste Chiropraktik erst, denn man kann auch Nerven damit beschädigen. Einen guten Arzt macht ja eh die sanfteste Chiropraktik.

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Zitat von juno81 Beitrag anzeigen

Das was man in MRT nicht sieht, muss muskulär, sehnenentzündungen sein.
Genau das sieht man im MRT und im CT nicht!

Was man jedoch nirgends sehen kann, das sind Nervenentzündungen zB.durch Borrelien.

Grüßle Michel
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Zitat von juno81 Beitrag anzeigen
Wenn die auch nichts zeigt, können es noch Fibromyalgie oder Sehnenentzündungen sein.
Die so notgenannte Fibro gibt es eigentlich nicht, sie ist lediglich ein Symptom einer länger unbehandelten Infektionskrankheit.

Warum bekommt man später Rheuma, na, weil ein Hausarzt uU. Chlamydien unzureichend behandelt hat in jungen Jahre, der Rheumatologe wird Cortison geben und die Bakterien verbreiten sich ungehindert weiter, zerfressen Gelenke -nur weil das Immunsystem durch das Corti lahmgelegt ist!
Weiterer schlimmer Aspekt: Diese Bakterie wird sexuell übertragen!

Grüßle Michel
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!


Optionen Suchen


Themenübersicht