Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

05.11.10 20:32 #1
Neues Thema erstellen
Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Witcher ist offline
Themenstarter Beiträge: 105
Seit: 01.11.10
Zitat von seexxthexxlight Beitrag anzeigen
Willst du wirklich das man dir hier hilf ?
du gehst nicht auf die Dinge ein die hier vorgeschlagen werden.
Ich weiss es ist schwer, und dir gehts schlecht. Aber wie gesagt mir geht es auch sehr schlecht...
HASt du Amalgam in den Zähnen?
Hast du schlechte Zähne ? irgendwelche füllungen ?
Hast du mal ein Spurenelemente Test gemacht ?
Weisst du überhaupt wovon ich rede ?
Ich sags dir gleich, wenn ich so deine Symptome durchlese passt du zu 100% ins Schema...
Du klingst so als wärst du vergiftet, entweder Schwermetalle, oder Stellate oder ähnliches. ..
Ich habe viel von Menschen mit deinen Beschwerden gehört, die dann entgiftet wurden und dann völlig gesund waren.

Es könnte wie " derstreeck " erwähnte auch eine unverträglichkeit sein.
Wenn du in eine Klinik gehst werden sie dich mit medikamenten vollpumpen...willst du das? daran gehst du kaputt...wenn du jetzt schon angst hast...dann..
Die Drogen werden dich zermürben....bis du wirklich sicher ?
Sprich mit uns....


UND sag warst du schonmal beim Heilpraktiker?
Wo die Schulmedizin versagt, können sie oft helfen...sehr oft...


Ja Hallo Zusammen

Leider kann ich Schmerz bedingt wieder mal nicht Einschlafen.
Ja ich möchte euch schon antworten, dann tue ich das nun, und übrigends DANKE für eure Ratschläge.

Also Amalgam Zähne habe, und hatte ich bis jetzt keine.

Histaminintolleranz, keine Ahnung gibt es dafür einen Zuverlässigen Test?

Auf Borrelien habe ich mich etwa vor 2 Jahren mal Testen lassen, und das war ohne Befund.
Nun ich habe dazu aber auch schon gelesen, das man Borrelien nur schwer nachweisen kann.
Welcher ist denn der verlässlichste Test?

Zum Thema :
Also ich hatte mal als Kind soviel ich weis einen dieser Quecksilber Fiebermesser kaputt gemacht und mit den Kügelchen etwas gespielt...
Aber das ist nun etwa 20 Jahre her, und ich habe ja "erst" seit 4 1/2 Jahre Probleme.

Was ist denn genau Stellate?

Gibts zu Chlamydien, Glutenintoleranz und Yersinien verlässliche Tests?

Eine Bio Chlorella Kur von 4 Monaten machte ich auch schon, merkte aber keinerlei Unterschiede.
Ich hab schon einige Gesundheits Mittel ausprobiert, geholfen hat aber zummindest was die Schmerzen betrifft noch keins.

Einen Heilpraktiker kann ich mir leider unmöglich leisten weill ich Finanziell zimmlich schlecht dastehe.
Und dann noch das Glück zu habe ein richtig guten zu finden....naja dafür gibts ja Google.
Ich würdeja sofort mehr Alternativmedizin wahrnemen, aber leider zahlt da die Kasse nichts.


So nun hoffe ich das ich endlich noch etwas Schlafen kann, bin zimmlich Kaputt.

Geändert von Witcher (27.05.11 um 05:12 Uhr)

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Witcher ist offline
Themenstarter Beiträge: 105
Seit: 01.11.10
Was für ein scheiss Tag mal wieder.

Als ich heute aufstand hate ich komischerweise das erste mal sehr ähnliche Schmerzen in der rechten Schulter, anstat wie üblich in der linken.
Davon habe ich schon gehört, das scheinbar das Herz in seltenen fellen, in die rechte Seite ausstrahlen kann.
Naja, der rechte Schulterschmerz blieb aber nicht lange, nach 10 bis 20Min war auch schon wieder schluss.
Allerdings bekamm ich dan etwas später zu den üblichen Symptomen, das erste mal linke Waden krämpfe die bis jetzt andauern.

Ich hatte dies noch nie aber komischerweise sind sie auch brennend stechend,
sie fühlen sich sehr ähnlich wie die Brust Schmerzen an und sind auch zimmlich schmerzhaft.
Sport oder mich Körperlich überanstrengt, habe ich mich auch nicht in den letzten Tagen.
So hab ich halt im Internet nachgeschaut was das sein könnte...
Und was finde ich mal wieder?!
Ja klar das Herz, scheinbar kann dies durch eine Mangeldurchblutung des Herzens auftretten, und ist ein klares Warn Signal!

Das Psychische kann ich mal wieder ausschliesen, weil ich davon wirklich absolut keinen schimmer hatte.
Meine haupt Symptome waren und sind Heute mal wieder besonders stark.

Ich hoffe echt das es ein Jenseits giebt, und das es dort auch schön ist.
Naja leider kann ich daran aber noch nicht so wirklich Glauben, aber das ist ein annderes Thema.

Weis jetzt echt nicht ob ich mal wieder dem Notfall anrufen soll.
Aber die kennen mich dort schon und nehmen mich wegen meinem ehemaligen ...... Hausarzt auch nicht Ernst.
Ich wurde von einer von denen u.a auch schon Beschumpfen.
Die letzten Tage hatte ich ausserdem ein einigen stellen tabheits Gefühle, wie am Rücken und die Linke Hand.
Es ist einfach so ein Kribel, ausserdem habe ich aber auch mehr Punktuelle Muskel Zuckungen.

Gott echt, was habe ich getan das ich sowas durchleiden muss...
Ich hab (leider) echt zum Teil so ein Neid auf Leute wenn ich sie so Gesund auf der Strasse herum hüpfen sehe.
Und keiner hat eine ahnung wie BESCHISSEN es mir geht, und was ich Tag Täglich durchleiden muss.

Ich hoffe das ich nach dem Tod dann auch wirklich nichts mehr spühre, wenn so scheiss ärzte noch an meiner Leiche rumschnipseln...

Geändert von Witcher (28.05.11 um 02:00 Uhr)

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Dann geh bitte zum Kardiologen! Wenn das Herz in Ordnung ist, hast du ja schon eine Info bekommen, dass dieser Schmerz auch harmlose Ursachen haben kann.

Wenn Histmin die Ursache ist, was möglich ist, kann es auch einen Zusammenhang zur Psyche geben.

Deine Gedanken um den Tod sind schon etwas mehr als bei anderen Menschen. Vielleicht solltest du wirklich mal zu einem Psychologen gehen.

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Witcher ist offline
Themenstarter Beiträge: 105
Seit: 01.11.10
Zitat von derstreeck Beitrag anzeigen
Dann geh bitte zum Kardiologen! Wenn das Herz in Ordnung ist, hast du ja schon eine Info bekommen, dass dieser Schmerz auch harmlose Ursachen haben kann.

Wenn Histmin die Ursache ist, was möglich ist, kann es auch einen Zusammenhang zur Psyche geben.

Deine Gedanken um den Tod sind schon etwas mehr als bei anderen Menschen. Vielleicht solltest du wirklich mal zu einem Psychologen gehen.
Zitat von derstreeck Beitrag anzeigen
Dann geh bitte zum Kardiologen! Wenn das Herz in Ordnung ist, hast du ja schon eine Info bekommen, dass dieser Schmerz auch harmlose Ursachen haben kann.

Wenn Histmin die Ursache ist, was möglich ist, kann es auch einen Zusammenhang zur Psyche geben.

Deine Gedanken um den Tod sind schon etwas mehr als bei anderen Menschen. Vielleicht solltest du wirklich mal zu einem Psychologen gehen.

1. Bei Kardiologen war ich schon.
Würde auch gerne wieder zu einem gehen aber, das ist momentan kaum noch möglich, da die Kranken Kasse es nicht mehr bazahlen würde.
Ausserdem werden Kardiologen (generell ärzte) von vielen Menschen wohl zimmlich überschätzt.
Mir habe schon mehrere vorallem jüngere ärzte bestätigt, das Herz Untersuchungen leider nur bei den tübischen Herz erkrankungen relativ zuverlässig sind.
Es gieb einige Herz Krankheiten die man selbst heute leider nur sehr schwer herausfinden kann.
Nebenbei habe ich was arztliche Hilfe und Betreueng angeht, zumteil einen wort wörtlichen Skandal erlebt!
Wie geschrieben Wünschte ich das ich gewissen Situationen auf Band hätte.


2.Wie lange muss ich denn meine Ernährung umstellen bis ich veränderungen bemerken sollte?
Da anscheinend Beta Blocker auch nicht gut sind was den Histamin Spiegel betrifft, sind es dann andere Medikamente wie Antidepresiva und Schmerzmittel auch nicht?


3. In meiner extremen lebens Situation, kann man gedanken über denn Tod, nicht so einfach umgehen.
Wie geschrieben, irgendwas stimmt mit meinem Körperlich überhaupt nicht.
Und es mag sein das mir einige nicht glauben, aber ich übertreibe mit meiner Symptom schilderung und dessen Schmerz Zustand kein bisschen.
Ich empfinde es LEIDER als Tatsasche, das ich mich in einer ernsthaften, und durchaus möglichen Lebensbedrohlichen Situation befinde.
Auch jetzt wieder beim schreiben, muss ich mich mit Schmerzen, Kreislauf und Konsentrations Problemen plagen.

Und ich weis das ich nicht gerade super Sympatisch rüber komme, aber man sollte sich (was man leider nicht wirklich kann) in meine Situation hinein versetzen.
Ja ich bin verbittert, und WIE, und das auch zurecht!
Hilfsbereitschaft wird in dieser Welt leider zimmlich klein geschrieben.
Und gerade von ärzten bei denen man es in einer solchen Extremen Situation erwarten sollte........

Wie gesagt wenn ich nur wüsste das es nach dem Tod eine wirkliche Bewusste Existenz geben würde, dann könnte
ich wenigstens mein Schiksal als Lebens Prüfung oder so sehen.

Ich weiss es sowieso wie es abläuft...
Sobald ich verstorben bin, werden die ärzte meinen Fall vertuschen, und sowas wie fehl dosirung von Medikamenten= Selbstmord oder so als meine Todesursache angeben.

Damit ist jeder fein aus dem Schneider, und die ärzte die mitverantwortlich für mein Tod sind, können sich ohne nur die geringste konsequenz weiter in WEISS hüllen.

Ich Will endlicht zu meinem gutem RECHT in meiner Situation kommen, und so schnell wie möglich Stationär in eine FACHLICH, SERIöSE, HILFSBEREITEN, und gut herzlichen Klinik eingeliefert werden.

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Zitat von Witcher Beitrag anzeigen

3. In meiner extremen lebens Situation, kann man gedanken über denn Tod, nicht so einfach umgehen.
Wie geschrieben, irgendwas stimmt mit meinem Körperlich überhaupt nicht.
Und es mag sein das mir einige nicht glauben, aber ich übertreibe mit meiner Symptom schilderung und dessen Schmerz Zustand kein bisschen.
Dann wird es Zeit zu einem Borreliose-Spezi zu gehen, denn es macht überhaupt keinerlei Sinn mit jedem einzelnen Symptom zu einem sogenannten Facharzt zu gehen, denn dann kann keiner mehr auf die Grunderkrankung eingehen. Wer soll denn da die Fäden zu einem Bild zusammenziehen können?

Ausserdem solltest du endlich mal etwas anderes machen als nur an Krankheiten zu "arbeiten", eine Freundin und ein Verein wären für dich wesentlich hilfreicher, als ständig zu grübeln und vom Tod zu reden

Dies heisst aber nicht, dass dir hier niemand glaubt, aber denk mal zB. an Tigaa oder andere schwer Kranke, alle versuchen jeden Tag aufs neue das beste aus ihrem Leben mit ihrem Leiden zu machen und da musst du hin!

Grüßle Michel
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Witcher,

Auch wenn schon mal ein Borreliose Test gemacht wurde, halte ich auch für sinnvoll zuerst zu einem Borreliose Spezi zu gehen. Die Tests sind nicht 100 % zuverlässig. In welcher Region wohnst du? Vielleicht kann dir jemand aus dem Forum einen Borreliose Arzt in deiner Nähe empfehlen.

Ich hatte schon als Jugendlicher Schmerzen in der linken Brust. im laufe der Jahre wurde es schon 3 mal untersucht und mein Herz scheint in Ordnung zu sein. Wie bei dir. Ich denke, in dem Punkt kann man dem Kardiologen vertrauen.

Ganz sicher bin ich mir über die Ursache auch nicht aber seitdem ich mich histaminarm Ernähre ist es besser geworden. Es tritt manchmal auf wenn ich Kaffe trinke. Daher meine Vermutung, dass es mit Histamin zu tun hat.

Ich ahbe hier im Forum schon von mehreren Mitgliedern gelesen, dass sie Schmerzen in der linken Brust haben, ohne dass am Herzn etwas festgestellt werden konnte.

Histamin wird bei jedem Entzündlichen Prozess im Körper ausgeschüttet. Es kann also alles mögliche sein. Borreliose wäre eine Erklärung. Selbst eine Entzündete Zahgnwurzel kommt in Frage. Man sollte zuerst an was denken, was häufig auftritt und nicht an eine seltene Herzerkrankung.

Die histaminarme Ernährung hilft insofern, dass du deinen Körper nicht noch zusätzlich mit Histamin aus der Nahrung belastest. Probiere es einfach. Du musst ja nicht auf Alles achten aber zumindest die stark histaminhaltigen Lebensmittel weglassen.

Es gibt zumindest Antidepressiva und Schmerzmittel, welche den Histaminabbau beinträchtigen. Möglich, dass Medikamente die du einnimmst die Symptome noch verschlimmern.

CK-Wissen
/index.php?title=Wirkung_von_Medikamenten_auf_den_H istaminabbau

Wegen anderen Tests, kannst du mal im Wiki nachlesen. Zum Beispiel wie man eine Glutenintoleranz testet:

Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Da anscheinend Beta Blocker auch nicht gut sind was den Histamin Spiegel betrifft, sind es dann andere Medikamente wie Antidepresiva und Schmerzmittel auch nicht?
Natürlich nicht. Das gilt aber ganz allgemein.
Schau mal in die Packungsbeilagen deiner Medikamente. Die Nebenwirkungen werden da nicht zum Spaß rein geschrieben. Sondern nur deshalb, damit sich der Hersteller vor Klagen absichern kann. Mit der Einnahme stimmt man dann auch gleichzeitig den Risiken zu. Und dann kann dir der Arzt, wie bei einer Freundin passiert, ganz frech ins Gesicht sagen- Weiss gar nicht was sie haben. Stand doch in der Packungsbeilage.
Mit Medikamenten kann man sich ziemlich kaputt machen, bis hin zu dauerhaften Schäden und Tod.

Magnesium ist das Mineral, das üblicherweise bei Herzproblemen verschrieben wird und besonders wichtig bei Herzproblemen ist. Kannst Du auch überall nachlesen.
Magnesium kann aber noch mehr. So beruhigt es Ihren Herzschlag. Menschen, die an einer Herzrhythmusstörung leiden und denen Magnesium gegeben wird, haben nach einiger Zeit wieder einen absolut ausgeglichenen Herzschlag.

Zudem wird Ihr Herz durch Magnesium geschützt. Denn Magnesium kontrolliert in Ihrem Körper die Bildung freier Radikale. Können die freien Radikale bei einem niedrigen Magnesiumspiegel ungehindert in Ihrem Körper an den Blutgefäßen nagen, dann entstehen hier richtige Kerben. An diesen können sich wiederum Fett und Cholesterin ablagern. Plaques bilden sich, die Arterien verengen. So bildet sich Arteriosklerose. Die mögliche Folge kennen Sie: Herzinfarkt.
Herzmonat: Magnesium hält Ihr Herz gesund
Deshalb solltest Du gerade das nicht vergessen.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Witcher ist offline
Themenstarter Beiträge: 105
Seit: 01.11.10
ICH BRAUCHE WIRKLICH HILFE und diese ... ärzte blockieren mir noch jeden Untersuch...

Was kann ich blos tun???

Es wird einfach immer schlimmer, und ich habe es schon lange SEHR schlimm.

Aktuel Wache ich sehr oft auch in der Nacht auf, und habe ein starkes enge druck gefühle im linken Brust bereich, und so starke Schmerzen das ich kaum wieder Einschlafen kann.

Ich habe denn ganzen Tag kaum Pausen, und wenn dann nur für einige Minuten, bei wirklich EXTREME Schmerzen und eben dazu noch die ganzen Symptome.

Oft habe ich wirklich starke druck gefühle, die um die 3 Stunden am stück anhalten, ausserdem brennende Brust Hals Schmerzen, mit Austrahlung in die linke Hand.
Dazu eben auch oft linke Schulter Schmerzen die sich anfühlen als würde mir jemand die Schulter ausreissen.
Meist habe ich nur einige Sekunden Schmerz Pausen am stück!
Ich HASSE mein ärzte wirklich das sie mir in dieser sehr schlimmen Situation noch Steine in den Weg legen und alles Blockieren!
Ich will endlich GERECHTIGKEIT!
Es darf doch nicht sein das man sowas mit einem macht.
Was sind das für Menschen... und alle andern schauen einfach nur Weg.

Naja, ich Isoliere mich nun seit bald einem halben Jahr in der Wohnung, da ich so nicht mehr im stande bin irgendwelchen Pflichten nachzugehen.
Ich kann hier noch soviel hinschreiben wegen meinen Schmerzen aber das ist ja das grosse Problem sogut wie KEINER kann es nachempfinden weill er das nicht hat ....
Ich spreche von 5 Jahren Täglichen STARKEN Schmerzen mit kaum Pausen...
Kaum einer kann sich das wirklich vorstellen nur solche die selber etwas ähnliches haben und selber STARKE Schmerzen haben.
Es ist echt der Horror und ich verzweifle in diesem Zustand immer mehr.
Ich habe auch kaum mehr die kraft irgend was zu machen und leider währe der Tod wirklich eine Erlösung.
Es ist schon echt schlimm, wenn man in einer solchen Situation ärzte gegen sich hat.

Keiner dieser drecks ärzte kann sich vorstellen, was sie mir damit antun!
Ich durchleide Folter Tag für tag seit bald 5 Jahren.
Wo bleiben meine rechte... WOOO?!?

Wenn ich meine Schmerzen 1:1 auf die ärzte übertragen könnte, die mir momentan Arrogant den Rücken zuwenden, und mir alles Blockieren, dann würde sie mich nach kurzer Zeit auf Knien um Vergebung bitten.

Wie gesagt, Wooo bleiben meine RECHTE?!?!


SCHMERZEN, HILFLOSIGKEIT,VERZWEIFLUNG, und daraus resultierender HASS SIND MEIN ALLTAG!

Ich möchte am liebsten an die Medien gehen!
aber die Schweiz hat da LEIDER nicht wirklich viel zu bieten...

Geändert von Witcher (11.08.11 um 22:25 Uhr)

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Witcher ist offline
Themenstarter Beiträge: 105
Seit: 01.11.10
Ja leider steht man mit solchen Problemen zimmlich alleine da...

Starke Schmerzen in der linken Brust - Herzprobleme?

Witcher ist offline
Themenstarter Beiträge: 105
Seit: 01.11.10
Zitat von seexxthexxlight Beitrag anzeigen
Willst du wirklich das man dir hier hilf ?
du gehst nicht auf die Dinge ein die hier vorgeschlagen werden.
Ich weiss es ist schwer, und dir gehts schlecht. Aber wie gesagt mir geht es auch sehr schlecht...
HASt du Amalgam in den Zähnen?
Hast du schlechte Zähne ? irgendwelche füllungen ?
Hast du mal ein Spurenelemente Test gemacht ?
Weisst du überhaupt wovon ich rede ?
Ich sags dir gleich, wenn ich so deine Symptome durchlese passt du zu 100% ins Schema...
Du klingst so als wärst du vergiftet, entweder Schwermetalle, oder Stellate oder ähnliches. ..
Ich habe viel von Menschen mit deinen Beschwerden gehört, die dann entgiftet wurden und dann völlig gesund waren.

Es könnte wie " derstreeck " erwähnte auch eine unverträglichkeit sein.
Wenn du in eine Klinik gehst werden sie dich mit medikamenten vollpumpen...willst du das? daran gehst du kaputt...wenn du jetzt schon angst hast...dann..
Die Drogen werden dich zermürben....bis du wirklich sicher ?
Sprich mit uns....


UND sag warst du schonmal beim Heilpraktiker?
Wo die Schulmedizin versagt, können sie oft helfen...sehr oft...

Eine Entgiftungskur habe ich mit MSM und Chloralla für vier Monate gemacht....
Ergebnies gleich NULL...


Optionen Suchen


Themenübersicht